Zwergbärbling
(Boraras maculatus)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Zwergbärbling

Name:
Zwergbärbling
Wissenschaftlicher Name:
Boraras maculatus
Ordnung:
Cypriniformes
Familie:
Cyprinidae
Entdecker:
Duncker, 1904
Kontinent:
Asien
Land:
Kolumbien, Venezuela, Peru
Temperatur:
22 - 26° C
PH:
6,5 - 8,5
KH:
2 - 10 °dGH
Lebenserwartung:
2-3 Jahre
Endgröße:
2 - 3 cm
Bereich im Aquarium:
Aquarienmitte
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Nein
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Zwergbärbling sollte mindestens 30 Liter Volumen haben.


Es sollte mit einem leicht zu reinigenden Bodengrund ausgestattet sein und einige Pflanzen enthalten, um einen natürlichen Lebensraum zu schaffen.


Einige Wurzeln und Steine sind auch eine gute Idee, um Verstecke zu schaffen und die Fische zu beschäftigen.


Ein Aquarium mit einer Länge von mindestens 60 cm und einer Breite von mindestens 30 cm ist für Zwergbärblinge geeignet.


Eine gute Beleuchtung ist ebenfalls wichtig, um die Pflanzenwachstum zu unterstützen.


Ein Filter ist auch notwendig, um das Wasser sauber zu halten.

Aussehen:

Zwergbärblinge sind gut zu vergesellschaften – eher ruhig und leben in Gruppen von 10 bis 20 Fischen. Sie sind auch sehr anpassungsfähig und können sich an verschiedene Wasserbedingungen anpassen. Sie bevorzugen jedoch ein saures, weiches Wasser mit einer Temperatur zwischen 20 und 25 Grad Celsius.

Zwergbärblinge sind ein sehr beliebter Fisch für Aquarien, da sie einfach zu pflegen sind und sich gut mit anderen Fischen vertragen. Sie sind auch sehr robust und können in einer Vielzahl von Aquarien gehalten werden.

Zwergbärblinge sind eine gute Wahl für Anfänger, da sie einfach zu pflegen sind und sich gut anpassen. Sie sind auch sehr farbenfroh und ein schöner Anblick in jedem Aquarium.

Zwergbärblinge sind eine gute Wahl für Aquarien, da sie einfach zu pflegen sind und sich gut mit anderen Fischen vertragen. Sie sind auch sehr robust und können in einer Vielzahl von Aquarien gehalten werden.


Zwergbärblinge sind kleine, kompakte Fische, die in der Regel eine Länge von etwa 3 bis 5 Zentimetern erreichen. Sie haben einen runden Körper, der schwarz und weiß gefärbt ist, mit einem weißen Kopf und einem schwarzen Streifen, der sich über den Rücken erstreckt. Ihre Flossen sind dunkel gefärbt, und sie haben eine schwarze Schwanzflosse.

Zwergbärblinge sind gut zu vergesellschaften – eher ruhig und leben in Gruppen von 10 bis 20 Fischen. Sie sind auch sehr anpassungsfähig und können sich an verschiedene Wasserbedingungen anpassen. Sie bevorzugen jedoch ein saures, weiches Wasser mit einer Temperatur zwischen 20 und 25 Grad Celsius.


Zwergbärblinge sind ein sehr beliebter Fisch für Aquarien, da sie einfach zu pflegen sind und sich gut mit anderen Fischen vertragen. Sie sind auch sehr robust und können in einer Vielzahl von Aquarien gehalten werden.

Zwergbärblinge sind eine gute Wahl für Anfänger, da sie einfach zu pflegen sind und sich gut anpassen. Sie sind auch sehr farbenfroh und ein schöner Anblick in jedem Aquarium.

Futter und Ernährung:

Zwergbärblinge sind sehr anhängliche Tiere und lieben es, Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen. Sie mögen es, gestreichelt zu werden und können sogar lernen, einige Tricks zu machen. Einige Zwergbärblinge mögen es auch, wenn man sie auf den Arm nimmt und mit ihnen spricht.


Es ist wichtig, dass Zwergbärblinge regelmäßig ausreichend Bewegung bekommen. Sie können in einem Käfig oder einem Aquarium gehalten werden, aber es ist wichtig, ihnen regelmäßig Zeit zum Spielen und Erkunden zu geben. Einige Zwergbärblinge mögen es auch, wenn man sie auf den Arm nimmt und mit ihnen spricht.


Es ist auch wichtig, dass Zwergbärblinge in einer stressfreien Umgebung gehalten werden. Sie sollten nicht in einem zu lauten oder zu hellen Raum gehalten werden und sie sollten auch nicht zu vielen anderen Tieren ausgesetzt werden.

Geschlechtsunterschiede:

Der Zwergbärbling ist ein kleiner Fisch, der in Süßwasser-Aquarien gehalten wird.


Er ist ein sehr beliebter Fisch, der wegen seiner Farben und seines aktiven Verhaltens begehrt ist.


Die Geschlechtsunterschiede beim Zwergbärbling sind recht deutlich. Männchen haben eine leuchtend rote Brust und einen schwarzen Streifen, der sich vom Kopf bis zum Schwanz zieht. Weibchen hingegen haben eine silberne Brust und einen schwächeren schwarzen Streifen.
Außerdem sind Männchen größer als Weibchen.

Zucht der Zwergbärblinge:

Für die Zucht von Zwergbärblingen sollte man ein Aquarium mit mindestens 20 Litern Wasser und einer Temperatur zwischen 22 und 28 Grad Celsius verwenden.
Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollte man ein Aquarium mit einer Wassertiefe von mindestens 30 cm verwenden. Das Aquarium sollte auch mit einem Filter ausgestattet sein, um das Wasser sauber zu halten.


Für die Zucht von Zwergbärblingen sollte man einen lebenden Pflanzenbestand im Aquarium haben, um den Fischen einen natürlichen Lebensraum zu bieten. Außerdem sollte man darauf achten, dass das Aquarium mit Futter versorgt wird, um den Fischen die nötige Ernährung zu geben.


Um die Zucht von Zwergbärblingen zu erleichtern, sollte man ein Paar Fische des gleichen Geschlechts in das Aquarium setzen. Wenn die Fische sich aneinander gewöhnt haben, können sie sich paaren. Nachdem die Fische gepaart sind, können sie Eier ablegen, die innerhalb von ein paar Tagen schlüpfen. Nachdem die Jungfische schlüpfen, sollte man sie in ein separates Aquarium überführen.


Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Zwergbärbling erfolgt in einem Aquarium mit einer Wassertemperatur von 22-25°C und einer pH-Wert von 6,5-7,5.


Das Aquarium sollte mit feinem Sand oder feinem Kies bedeckt sein und einige Pflanzen beinhalten, die als Versteck und als Nahrungsquelle dienen.


Eine regelmäßige Wasserwechsel ist notwendig, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten.


Die Jungfische sollten mit kleinen, leicht zu fressenden Lebendfutter wie Artemia oder Cyclops gefüttert werden.


Die Fütterung sollte mehrmals am Tag erfolgen, aber nur so viel, dass die Fische es innerhalb weniger Minuten aufnehmen können.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Ein Zwergbärbling ist ein sehr beliebter Fisch, der in vielen Aquarien gefunden wird. Er ist ein friedlicher Fisch, der in einer Vergesellschaftung mit anderen Fischen gut zurechtkommt. Hier sind einige Fische, die man als Vergesellschaftung für Zwergbärblinge wählen kann:


  • Kardinalbarsch
  • Neonsalmler
  • Guppy
  • Platy
  • Schwarzmaulbrüter
  • Kuhbarsch
  • Kampffisch
  • Kärpfling
  • Kugelfisch
  • Diamantbärbling

Häufige Fischkrankheiten bei Zwergbärblinge:

Sonstige / Häufige Fragen zu Zwergbärblinge:

Zwergbärblinge werden bis zu 2-3 Jahre alt.

Zwergbärblinge werden bis zu 2 – 3 cm.

Die Preise für Zwergbärblinge gehen von 2,50 bis 4,75€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Zwergbärblinge stammen aus Kolumbien, Venezuela, Peru in Asien.