Zebrabärbling
(Brachydanio rerio)

Inhaltsverzeichnis:
Zebrabärbling - Brachydanio rerio
gemeinfrei gekennzeichnet, Azul, Zebrafisch, als gemeinfrei gekennzeichnet

Datentabelle: Zebrabärbling

Name:
Zebrabärbling
Wissenschaftlicher Name:
Brachydanio rerio
Ordnung:
Karpfenartige (Cypriniformes)
Unterordnung:
Karpfenfischähnliche (Cyprinoidei)
Familie:
Bärblinge (Danionidae)
Entdecker:
Hamilton, 1822
Kontinent:
Asien
Land:
Pakistan, Indien, Bangladesch
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
7,0 - 8,5
Lebenserwartung:
2-3 Jahre
Endgröße:
2,5 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Oberer Aquarienbereich
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Ja
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Zebrabärbling sollte mindestens 30-60 Liter fassen und mindestens 30 cm hoch sein.


Es sollte mit einem guten Filter ausgestattet sein, der das Wasser sauber und klar hält.


Einige Pflanzen können hinzugefügt werden, um das Aquarium lebendiger und interessanter zu machen.


Einige Steine und andere Dekorationen können auch hinzugefügt werden, um Verstecke und interessante Strukturen zu schaffen.


Einige Wasserpflanzen sind auch wichtig, um die Wasserqualität zu verbessern und einige Schnecken können als natürliche Filter hinzugefügt werden.


Da Zebrabärblinge sehr aktive Fische sind, sollte das Aquarium auch ausreichend Platz bieten, um sich zu bewegen.

Aussehen:

Zebrabärbling sind eine sehr seltene und sehr exotische Fischart.


Sie haben ein schwarz-weißes Streifenmuster, das an einen Zebra-Fisch erinnert, und einen hellen, leuchtenden Bauch.


Sie sind in der Regel kleiner als andere Fischarten, mit einer durchschnittlichen Größe von etwa 4 Zoll.

Futter und Ernährung:

Zebrabärblinge fressen gerne auch Lebendfutter, wie Würmer, Insekten, Garnelen, Muscheln und andere kleine Wassertiere. Sie sollten jedoch nur Lebendfutter füttern, wenn sie sicher sind, dass es sicher und sauber ist. Es ist auch wichtig, dass sie nur Lebendfutter füttern, das für sie geeignet ist.


Es ist wichtig, dass Zebrabärblinge eine ausgewogene Ernährung erhalten. Sie sollten eine Mischung aus Proteinen, Kohlenhydraten, Fett, Vitaminen und Mineralien erhalten. Es ist auch wichtig, dass sie eine ausreichende Menge an Wasser erhalten, um sie hydriert zu halten.


Um sicherzustellen, dass Zebrabärblinge eine ausgewogene Ernährung erhalten, sollten sie regelmäßig gefüttert werden. Sie sollten auch eine ausreichende Menge an frischem Wasser erhalten, um sie hydriert zu halten.

Geschlechtsunterschiede:

Der Zebrabärbling ist ein kleiner Fisch, der in den tropischen Gewässern des Indischen Ozeans lebt.


Die Geschlechtsunterschiede beim Zebrabärbling sind recht ausgeprägt. Männliche Zebrabärblinge haben eine schwarz-weiß gestreifte Färbung, während Weibchen eher ein helles Grau oder Braun aufweisen.
Männliche Zebrabärblinge haben auch eine längere Schwanzflosse als Weibchen.


Weibliche Zebrabärblinge sind auch größer als männliche und haben einen größeren Bauch.

Zucht der Zebrabärblinge:

Für die Zucht von Zebrabärblingen benötigt man ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 40 Litern und einer Wassertemperatur von 22-26 Grad Celsius.


Es ist wichtig, dass das Aquarium mit einem Filter ausgestattet ist, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten.


Außerdem sollte das Aquarium mit einer Beleuchtung ausgestattet sein, um eine optimale Sauerstoffzufuhr zu gewährleisten.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einem Bodengrund und einigen Pflanzen ausgestattet ist, um ein natürliches Umfeld für die Fische zu schaffen.


Die Fische sollten in Gruppen von mindestens 6 Tieren gehalten werden, um Stress zu vermeiden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Zebrabärbling erfolgt in einem Aquarium mit einer Wassertemperatur von 22 bis 25 Grad Celsius.


Es ist wichtig, dass das Wasser sauber und gut belüftet ist.


Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.


Für die Ernährung der Jungfische eignen sich fein zerriebene Fischfutter, Artemia-Nauplien und andere kleine Lebendfutter wie Mückenlarven.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Ein Zebarärbling ist ein farbenfroher Fisch, der in einer Vergesellschaftung mit anderen Fischen leben kann. Es gibt viele verschiedene Fische, die man in einer Vergesellschaftung mit einem Zebrabärbling halten kann. Hier sind 10 Fische, die man als Vergesellschaftung für einen Zebrabärbling verwenden kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Zebrabärblinge:

Sonstige / Häufige Fragen zu Zebrabärblinge:

Zebrabärblinge werden bis zu 2-3 Jahre alt.

Zebrabärblinge werden bis zu 2,5 – 4 cm.

Die Preise für Zebrabärblinge gehen von 3,50 bis 6,65€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Zebrabärblinge stammen aus Pakistan, Indien, Bangladesch in Asien.

Test Call 2 Action
Test