Weißflossen Schmucksalmler
(Hyphessobrycon rosaceus Whitefin)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Weißflossen Schmucksalmler

Name:
Weißflossen Schmucksalmler
Wissenschaftlicher Name:
Hyphessobrycon rosaceus Whitefin
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Peru
Temperatur:
24 - 28° C
PH:
6.5 - 7.5
Lebenserwartung:
3-5 Jahre
Endgröße:
3 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Weißflossen Schmucksalmler sollte mindestens 80 Liter fassen und eine Länge von mindestens 55 cm haben.


Es sollte mit einem guten Filter, einem Heizstab und einer Beleuchtung ausgestattet sein.


Um ein gesundes und artgerechtes Lebensumfeld für die Fische zu schaffen, sollte das Aquarium mit Pflanzen, Steinen, Wurzeln und anderen Dekorationen ausgestattet sein.


Einige Schmucksalmler mögen auch gerne Verstecke und Höhlen, die man ihnen zur Verfügung stellen kann.

Aussehen:

Weißflossen Schmucksalmler sind eine sehr beliebte Wahl unter Aquarianern, da sie einzigartig schön und einfach zu pflegen sind. Sie sind auch sehr robust und können in einer Vielzahl von Aquarienumgebungen überleben.


Weißflossen Schmucksalmler sind auch gut zu vergesellschaften – eher ruhig und leben gerne in Gruppen. Sie sind sehr aktiv und lieben es, durch das Aquarium zu schwimmen. Sie sind auch sehr anpassungsfähig und können in einer Vielzahl von Wasserbedingungen überleben.

Futter und Ernährung:

Weißflossen Schmucksalmler fressen in der Natur hauptsächlich Aufwuchs, kleine Krebstiere, Würmer und Insektenlarven.


Im Aquarium sollte man sie mit einer abwechslungsreichen Ernährung füttern, die aus einer Kombination aus Lebend- und Frostfutter, wie z.B. Artemia, Tubifex, Mückenlarven, Cyclops, Frostfuttertabletten und gelegentlich Fischfilet bestehen sollte.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Weißflossen Schmucksalmler sind beim Erwachsenenstadium sichtbar.


Weibliche Exemplare sind etwas kleiner als männliche und haben eine rundere Form. Sie haben auch einen kürzeren Schwanz als männliche Exemplare.


Weibliche Exemplare haben auch einen deutlich helleren Farbton als männliche.


Weibliche Exemplare haben auch eine hellere Bauchregion als männliche.


Männliche Exemplare haben auch eine längere und schmalere Schwanzflosse als weibliche.

Zucht der Weißflossen Schmucksalmler:

Für die Zucht von Weißflossen Schmucksalmler benötigt man ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 60 Litern. Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Temperatur zwischen 24 und 26 Grad Celsius. Um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten, sollte das Aquarium regelmäßig gereinigt werden.


Die Fische benötigen eine ausreichende Menge an Wurzeln und Steinen, um sich zu verstecken und zu schlafen. Außerdem sollte man eine geeignete Pflanzenart wählen, die für die Fische nicht giftig ist.


Ein Paar Weißflossen Schmucksalmler sollte in einem Aquarium mit einem Volumen von mindestens 60 Litern untergebracht werden. Sie sind eine gut zu vergesellschaften – eher ruhige Art und können in Gruppen von mindestens 6 Fischen gehalten werden.


Die Fische benötigen eine regelmäßige Fütterung, die aus einer Mischung aus Trocken- und Lebendfutter bestehen sollte. Zusätzlich sollten sie gelegentlich mit einigen Blättern und anderen natürlichen Nahrungsmitteln gefüttert werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Weißflossen Schmucksalmler erfolgt in einem Aquarium, das mindestens 10 Gallonen Wasser fasst.


Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.
Es ist wichtig, dass das Wasser sauber und gut belüftet ist. Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.


Es ist wichtig, dass die Jungfische mit einer abwechslungsreichen Ernährung gefüttert werden, die aus Lebendfutter, Frostfutter und gelegentlich Flockenfutter besteht.


Einmal pro Woche sollte ein Teil des Wassers ausgetauscht werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Weißflossen Schmucksalmler sind ein beliebter Fisch in der Aquarienhaltung. Sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch gut zu vergesellschaften – eher ruhig und eignen sich daher hervorragend als Mitbewohner in einem Aquarium. Wenn man Weißflossen Schmucksalmler in einem Aquarium halten möchte, ist es wichtig, dass man ihnen eine angemessene Vergesellschaftung bietet. Hier sind 10 Fische, die man zur Vergesellschaftung mit Weißflossen Schmucksalmler verwenden kann:


  • Guppys
  • Platys
  • Neonsalmler
  • Kardinalfische
  • Garnelen
  • Kuhbarsche
  • Schwarzkopf-Guramis
  • Kampffische
  • Welse
  • Kuhschellen

Häufige Fischkrankheiten bei Weißflossen Schmucksalmler:

  • Flossenfäule
  • Ichthyo (Fisch-Haut-Krankheit)
  • Schwarzer Fadenwurm
  • Bakterielle Infektionen
  • Virale Infektionen
  • Fischläuse
  • Fischwürmer
  • Gelbe Schuppenkrankheit
  • Geschwüre
  • Hautparasiten
  • Hexamitiasis (Rundwürmer)
  • Myxosporidien
  • Neoplasmen
  • Glotzaugen (Exophthalmus)

Sonstige / Häufige Fragen zu Weißflossen Schmucksalmler:

Weißflossen Schmucksalmler werden bis zu 3-5 Jahre alt.

Weißflossen Schmucksalmler werden bis zu 3 – 4 cm.

Die Preise für Weißflossen Schmucksalmler gehen von 5 bis 9,50€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Weißflossen Schmucksalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Peru in Südamerika.