Turmdeckelschnecke
(Melanoides tuberculata)

Inhaltsverzeichnis:
Turmdeckelschnecke - Melanoides tuberculata
Photograph: Michal Maňas creator QS:P170,Q58300160, Melanoides tuberculatus, CC BY 2.5

Datentabelle: Turmdeckelschnecke

Name:
Turmdeckelschnecke
Wissenschaftlicher Name:
Melanoides tuberculata
Kontinent:
Afrika
Land:
Indien, Pakistan, Bangladesch
Temperatur:
18 - 25° C
PH:
7,5 - 8,5
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
2,5 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Boden

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Turmdeckelschnecken sollte mindestens 20 Liter fassen.
Es sollte mit einem Sand- oder Kiesboden, einigen Pflanzen, einigen Steinen und ein paar Wurzeln ausgestattet sein.


Es sollte mindestens 15 cm tief sein, damit die Schnecken sich verstecken und graben können.
Es ist auch wichtig, dass das Aquarium eine Abdeckung hat, um zu verhindern, dass die Schnecken herausklettern.

Aussehen:

Turmdeckelschnecken sind eine Art von Landschnecken, die eine schöne, spiralförmige Schale haben.

Sie haben eine helle, cremefarbene Schale, die mit schwarzen und braunen Streifen und Punkten gesprenkelt ist.

Ihre Schale kann bis zu 4 Zoll lang werden und sie haben einen kleinen, schwarzen “Turmdeckel”, der sich über die Öffnung der Schale erhebt.

Sie sind auch als “Gefleckte Turmdeckelschnecke” oder “Gefleckte Landschnecke” bekannt.


Futter und Ernährung:

Turmdeckelschnecken fressen Algen, Flechten, Seegras und andere pflanzliche Nahrung.


Man sollte sie mit speziellen Futtertabletten, Algenpulver oder Seegras füttern.

Geschlechtsunterschiede:

Die Turmdeckelschnecke hat ein Geschlecht, das als “männlich” bezeichnet wird, und ein Geschlecht, das als “weiblich” bezeichnet wird.


Der Unterschied zwischen den beiden Geschlechtern ist, dass männliche Turmdeckelschnecken einen kürzeren, breiteren und flacheren Schwanz haben als weibliche Turmdeckelschnecken.


Außerdem haben männliche Turmdeckelschnecken einen größeren Kopf und eine längere Schale als weibliche Turmdeckelschnecken.


Weibliche Turmdeckelschnecken haben normalerweise eine längere und schlankere Schwanzspitze als männliche Turmdeckelschnecken.

Zucht der Turmdeckelschnecken:

Die Zucht von Turmdeckelschnecken ist relativ einfach.
Sie benötigen ein Aquarium mit einer Mindestgröße von 30 Litern.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 7,0 und 8,0 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 18 und 24 Grad Celsius liegen.


Für die Zucht benötigt man eine gute Filterung, eine gute Beleuchtung und einige Dekorationen, wie z.B. Steine, Wurzeln, Pflanzen und Höhlen.
Turmdeckelschnecken sind Einzelgänger, so dass man nur ein Paar in einem Aquarium halten sollte.
Sie sind nicht sehr anspruchsvoll, aber man sollte sie regelmäßig mit einer guten Qualität Futter füttern.

Aufzucht der Jungfische:

Zur Aufzucht sind aktuell keine Daten vorhanden.



Wir arbeiten aber daran, diese zu erhalten.

Wir arbeiten aber daran, diese zu erhalten.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt viele Fische, die sich gut zur Vergesellschaftung mit Turmdeckelschnecken eignen. Hier sind 10 Fische, mit denen man Turmdeckelschnecken vergesellschaften kann:


  • Diamant-Guppy
  • Kardinalfisch
  • Gelbflossen-Schwarmfisch
  • Kirschbarbe
  • Gelbbrust-Lebes
  • Schwarz-Kärpfling
  • Tiger-Barbe
  • Gelbflossen-Buntbarsch
  • Regenbogenfisch
  • Zwergbuntbarsch

Häufige Fischkrankheiten bei Turmdeckelschnecken:

  • Flossenfäule
  • Gelbe Fleckenkrankheit
  • Flossenfäule
  • Schwarzer Fleckenkrankheit
  • Ektoparasiten (z.B. Läuse, Flöhe)
  • Bakterielle Infektionen
  • Virusinfektionen
  • Befall durch Pilze
  • Wasserschneckenkrankheit

Sonstige / Häufige Fragen zu Turmdeckelschnecken:

Turmdeckelschnecken werden bis zu 3 Jahre alt.

Turmdeckelschnecken werden bis zu 2,5 – 4 cm.

Die Preise für Turmdeckelschnecken gehen von 2,50 bis 4,75€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Turmdeckelschnecken stammen aus Indien, Pakistan, Bangladesch in Afrika.

Test Call 2 Action
Test