Trauermantelsalmler
(Gymnocorymbus ternetzi)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Trauermantelsalmler

Name:
Trauermantelsalmler
Wissenschaftlicher Name:
Gymnocorymbus ternetzi
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Entdecker:
Boulenger, 1895
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Peru
Temperatur:
22 - 25° C
PH:
6.5 - 7.5
KH:
5 - 15 °dGH
Lebenserwartung:
5 Jahre
Endgröße:
7 - 8 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Trauermantelsalmler sollte mindestens 60 Liter Volumen haben.


Es sollte mit einem guten Filter, einer Heizung und einer Beleuchtung ausgestattet sein.


Um eine angenehme Umgebung für die Fische zu schaffen, sollte auch ein paar Pflanzen und Dekorationen hinzugefügt werden.


Trauermantelsalmler sind sehr aktive Fische, deshalb sollte man auch darauf achten, dass das Aquarium groß genug ist, damit sie sich ausreichend bewegen können.


Es sollte mindestens ein Aquarium von mindestens 80 cm Länge sein.

Aussehen:

Trauermantelsalmler haben einen schwarz-weißen, schuppigen Körper und einen schwarzen, schmalen Streifen, der sich von der Oberseite des Kopfes bis zur Schwanzflosse erstreckt.


Der Bauch ist silbrig-weiß.


Der Kopf ist schwarz und die Augen sind rot.


Die Schwanzflosse ist schwarz und die Flossenstrahlen sind weiß.

Futter und Ernährung:

Trauermantelsalmler sind Allesfresser und sollten eine ausgewogene Ernährung erhalten, die aus einer Mischung aus Lebendfutter, Frostfutter, Flockenfutter und gelegentlichen Futtertabletten besteht.

Lebendfutter wie Artemien, Mückenlarven und kleine Fische sind eine gute Wahl, und Frostfutter wie Garnelen, Tubifexwürmer und Cyclops kann ebenfalls angeboten werden.

Flockenfutter sollte ebenfalls als Teil der Ernährung angeboten werden, aber nur in kleinen Mengen, da es eine höhere Konzentration an Nährstoffen enthält.

Gelegentlich können Futtertabletten angeboten werden, um sicherzustellen, dass alle Nährstoffe erhalten werden.6

Geschlechtsunterschiede:

Beim Trauermantelsalmler gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern.


Männchen sind im Allgemeinen größer als Weibchen und haben einen längeren Schwanz.


Männchen haben auch eine deutlich intensivere Färbung als Weibchen.


Männchen haben einen schwarzen Streifen, der sich von der Schwanzbasis bis zum Auge erstreckt, während Weibchen einen hellen Streifen haben.


Männchen haben auch einen viel dunkleren Kopf als Weibchen.

Zucht der Trauermantelsalmler:

Um Trauermantelsalmler zu züchten, benötigt man ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 40 Litern.


Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen, damit die Fische sich wohlfühlen.


Es ist wichtig, dass das Aquarium gut beleuchtet ist und einige Pflanzen enthält, die als Versteck für die Fische dienen.


Ein guter Filter ist ebenfalls sehr wichtig, um das Wasser sauber zu halten.


Um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten, sollte das Wasser regelmäßig gewechselt werden.


Trauermantelsalmler sind gut zu vergesellschaften – eher ruhige Fische, deshalb sollten sie nur mit anderen friedlichen Fischen wie z.B. Guppys oder Platys gehalten werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Trauermantelsalmler erfolgt durch die Eltern.


Die Eltern füttern die Jungfische mit Artemia-Nauplien und anderen kleinen Lebendfutter.


Die Jungfische werden in einem abgedunkelten Aquarium gehalten, in dem sie sich sicher und geschützt fühlen.
Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um eine gesunde Umgebung für die Jungfische zu schaffen.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Der Trauermantelsalmler ist ein gut zu vergesellschaften – eher ruhiger Fisch, der sich gut in eine Gruppe anderer Fische einfügen kann. Es ist wichtig, dass man ihn mit anderen Fischen vergesellschaftet, die ähnliche Größen und Temperamente haben. Hier sind 10 Fische, die man mit dem Trauermantelsalmler vergesellschaften kann:


  • Kardinalfisch
  • Guppy
  • Neonfisch
  • Diamantfadenfisch
  • Gelbflossen-Mollys
  • Bengalischer Zwergfadenfisch
  • Schwarzkopf-Guramifisch
  • Kampffisch
  • Gelbbrust-Lebeses
  • Zwergbuntbarsch

Häufige Fischkrankheiten bei Trauermantelsalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Trauermantelsalmler:

Trauermantelsalmler werden bis zu 5 Jahre alt.

Trauermantelsalmler werden bis zu 7 – 8 cm.

Die Preise für Trauermantelsalmler gehen von 7,99 bis 15,18€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Trauermantelsalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Peru in Südamerika.

Test Call 2 Action
Test