Sternflecksalmler
(Pristella maxillaris)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Sternflecksalmler

Name:
Sternflecksalmler
Wissenschaftlicher Name:
Pristella maxillaris
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Synonyme - weitere Name:
Wasserstieglitz
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Unterfamilie:
Stethaprioninae
Entdecker:
Ulrey, 1894
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Venezuela
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.0 - 7.5
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
2,5 - 3,8 cm
Bereich im Aquarium:
Oberer Aquarienbereich
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Ja
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Sternflecksalmler sollte mindestens 20 Liter fassen und mit einem feinkörnigen, weichen Bodengrund und einigen Wurzeln und Steinen ausgestattet sein.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen, der Wasserhärtegrad sollte zwischen 4 und 10 liegen.


Ein Aquarium für Sternflecksalmler sollte auch eine ausreichende Strömung haben, die durch einen Filter erzeugt werden kann.


Um die Wasserqualität zu erhalten, sollte das Aquarium regelmäßig gereinigt werden.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium ausreichend beleuchtet wird, um die natürlichen Farben der Fische zu betonen.

Aussehen:

Sternflecksalmler sind eine Gruppe von Fischen, die in Südamerika beheimatet sind.


Sie haben einen hellen, silbrig-grauen Körper, der mit schwarzen Flecken übersät ist, die wie Sterne aussehen.


Ihr Kopf ist heller als der Rest des Körpers und ihre Flossen sind in der Regel ein dunkleres Grau.


Sie erreichen eine Größe von etwa 6 cm und sind sehr aktive Fische, die gerne in Schwärmen schwimmen.

Futter und Ernährung:

Sternflecksalmler sind Omnivoren, die eine Mischung aus pflanzlicher und tierischer Nahrung benötigen.


Sie sollten mit einer Auswahl an qualitativ hochwertigen Fisch- und Garnelenflocken, Algenstücken, Weichtieren und gelegentlich Lebendfutter gefüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Beim Sternflecksalmler gibt es deutliche Geschlechtsunterschiede.


Die Männchen sind in der Regel größer und schwerer als die Weibchen. Sie haben auch eine größere Flosse und eine längere Schwanzflosse.


Die Männchen haben auch eine hellere Farbe als die Weibchen.


Die Männchen haben auch einen längeren und schmaleren Kopf als die Weibchen.


Die Männchen haben auch eine längere und breitere Rückenflosse als die Weibchen.

Zucht der Sternflecksalmler:

Für die Zucht von Sternflecksalmler sollte man ein Aquarium mit einer Mindestgröße von 60 Litern einrichten.


Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 22 und 26 Grad Celsius liegen.


Um ein gesundes Wachstum zu fördern, sollte man eine gute Wasserqualität aufrechterhalten, indem man regelmäßig einen Teil des Wassers austauscht.


Für die Fütterung sollte man eine Ernährung aus einer Vielzahl von Lebend- und Frostfutter anbieten.


Ein paar Pflanzen im Aquarium helfen, den natürlichen Lebensraum des Fisches zu simulieren.


Ein paar Steine und andere Dekorationen im Aquarium helfen, Stress zu reduzieren und die Zucht zu erleichtern.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische des Sternflecksalmler erfolgt ähnlich wie bei anderen Fischen.

Die Eltern sollten zunächst in einem Aquarium mit einer geeigneten Wassertemperatur von 22-25°C gehalten werden. Es ist wichtig, dass das Wasser sauber gehalten wird, damit die Jungfische gesund bleiben.

Die Eltern können dann in ein separates Becken gebracht werden, in dem sie ihre Eier ablegen können. Sobald die Eier gelegt sind, sollten die Eltern aus dem Becken entfernt werden, da sie die Jungfische fressen könnten.

Die Eier sollten dann in ein separates Becken mit weichem, sauberem Wasser gebracht werden, in dem die Jungfische schlüpfen können. Sobald die Jungfische schlüpfen, sollten sie mit kleinen, leicht verdaulichen Futter wie Artemia, Cyclops oder fein gemahlenem Fischfutter gefüttert werden.

Es ist wichtig, dass die Jungfische regelmäßig gefüttert werden, damit sie sich gut entwickeln können. Sobald die Jungfische größer werden, können sie in ein größeres Becken umgesiedelt werden, in dem sie ausreichend Platz zum Schwimmen haben.6

Vergesellschaftung im Aquarium:

Sternflecksalmler sind friedliche Fische, die sich gut in einer Gemeinschaft mit anderen Fischen vergesellschaften lassen. Hier sind 10 Fische, die sich gut mit Sternflecksalmler vergesellschaften lassen:


  • Neonsalmler
  • Guppy
  • Platy
  • Kardinalfisch
  • Schwarzkopf-Guramifisch
  • Diamant-Guramifisch
  • Kuhbarsch
  • Harnischwels
  • Kärpfling
  • Kampffisch

Häufige Fischkrankheiten bei Sternflecksalmler:

  • Gelbsucht (Ichthyo)
  • Bakterielle Infektion (Bakteriose)
  • Fischläuse (Argulus)
  • Flossenfäule (Finischrot)
  • Fadenwürmer (Camallanus)
  • Geschwüre (Ulcera)
  • Flossenfäule (Finischfäule)
  • Virale Infektionen (Virale Infektionen)
  • Hautparasiten (Hautparasiten)
  • Wasserschimmel (Saprolegnia)

Sonstige / Häufige Fragen zu Sternflecksalmler:

Sternflecksalmler werden bis zu 3 Jahre alt.

Sternflecksalmler werden bis zu 2,5 – 3,8 cm.

Die Preise für Sternflecksalmler gehen von 3,99 bis 7,58€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Sternflecksalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Venezuela in Südamerika.

Test Call 2 Action
Test