Stachelige Algenrennschnecke
(Neritina juttingae)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Stachelige Algenrennschnecke

Name:
Stachelige Algenrennschnecke
Wissenschaftlicher Name:
Neritina juttingae
Kontinent:
Afrika
Land:
Indien, Pakistan, Bangladesch
Temperatur:
22 - 26° C
PH:
7,5 - 8,5
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
2 - 3 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Bereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Stachelige Algenrennschnecken sollte mindestens 40 Liter fassen und eine Größe von mindestens 40 cm x 30 cm x 25 cm haben.


Es sollte mit einer feinkörnigen Sand- oder Kiesunterlage, einigen Steinen und Wurzeln, einer Pflanze oder einem Schwimmkorb ausgestattet sein.


Es sollte auch eine gute Filterung und Belüftung haben, um eine saubere und gesunde Umgebung für die Schnecken zu schaffen.


Die Wassertemperatur sollte zwischen 20 und 24 Grad Celsius liegen, und die Wasserhärte sollte zwischen 6 und 8 dGH sein.

Aussehen:

Stachelige Algenrennschnecken haben einen schlanken, glatten Körper, der in der Regel von einer hellen, cremefarbenen bis hellbraunen Farbe ist.


Der Kopf ist klein und die Augen sind sehr klein.
Der Körper ist mit zahlreichen, kleinen, stacheligen Höckern bedeckt, die sich über den ganzen Körper erstrecken.


Die Fühler sind lang und dünn und die Tentakeln sind kurz.
Der Schwanz ist in der Regel kurz und der Schalenrand ist gerundet.

Futter und Ernährung:

Stachelige Algenrennschnecken sind Allesfresser und benötigen eine Vielzahl an verschiedenen Nahrungsmitteln.


Sie fressen gerne Algen, Wasserpflanzen, Fischfutter, Frostfutter, Lebendfutter und sogar kleinere Schnecken.


Um sie zu füttern, können Sie eine Mischung aus diesen Nahrungsmitteln zubereiten und einmal pro Woche füttern.


Es ist wichtig, dass Sie nur so viel füttern, wie die Schnecke in einer Sitzung aufnehmen kann, da sie sonst anfangen können, unerwünschte Algen zu fressen.

Geschlechtsunterschiede:

Die Stachelige Algenrennschnecke hat zwei Geschlechter, männlich und weiblich.


Männliche Stachelige Algenrennschnecken haben einen längeren und dickeren Schwanz als weibliche.


Weibliche Stachelige Algenrennschnecken haben einen kürzeren und dünneren Schwanz.
Weibliche Stachelige Algenrennschnecken haben auch einen größeren Kopf als männliche.


Männliche Stachelige Algenrennschnecken haben auch eine größere Anzahl von Stacheln als weibliche.

Zucht der Stachelige Algenrennschnecken:

Für die Zucht von Stachelige Algenrennschnecke ist ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 20 Litern erforderlich.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 7,5 und 8,5 liegen und die Temperatur sollte zwischen 22 und 24 Grad Celsius liegen.


Der Aquarienboden sollte aus feinem Kies bestehen, um ein gutes Wasserfiltersystem zu ermöglichen.


Einige Pflanzen, wie z.B. Javafarn oder Javamoos, sollten zur Dekoration hinzugefügt werden.


Es ist auch ratsam, einige Felsen und Wurzeln hinzuzufügen, damit die Schnecken sich verstecken können.


Eine gute Beleuchtung ist ebenfalls wichtig, um die Wasserqualität zu verbessern und den Schnecken ein natürliches Umfeld zu bieten.


Als Futter können Lebendfutter, Fischflocken, Algen und spezielles Schneckenfutter verwendet werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische der Stacheligen Algenrennschnecke ist ein relativ einfacher Prozess.


Wenn die Weibchen trächtig sind, werden sie normalerweise in ein separates Aquarium umgesiedelt, in dem sie ihre Jungen gebären können.


Die Jungfische schlüpfen innerhalb von ein bis zwei Tagen und sind in der Lage, sich selbst zu ernähren.


Es ist wichtig, dass sie ausreichend Platz haben, um sich zu bewegen und zu wachsen. Sie sollten auch mit einer Vielzahl von lebenden und toten Futterarten gefüttert werden, um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.


Wenn sie ausgewachsen sind, können sie in ein größeres Aquarium umgesiedelt werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt viele Fische, die sich gut zur Vergesellschaftung mit Stacheligen Algenrennschnecken eignen. Hier sind 10 Fische, die für ein solches Aquarium in Betracht gezogen werden können:


  • Kardinalfisch
  • Guppy
  • Gelbflossen-Doktorfisch
  • Kardinaltetra
  • Gelbstreifen-Panzerwels
  • Kupfer-Zwergbuntbarsch
  • Kuhflossen-Grundel
  • Zwergschleierfisch
  • Kurzflossen-Buntbarsch
  • Buntbarsch

Häufige Fischkrankheiten bei Stachelige Algenrennschnecken:

Sonstige / Häufige Fragen zu Stachelige Algenrennschnecken:

Stachelige Algenrennschnecken werden bis zu 3 Jahre alt.

Stachelige Algenrennschnecken werden bis zu 2 – 3 cm.

Die Preise für Stachelige Algenrennschnecken gehen von 7,99 bis 15,18€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Stachelige Algenrennschnecken stammen aus Indien, Pakistan, Bangladesch in Afrika.