Spitzmaul Ziersalmler
(Nannostomus eques)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Spitzmaul Ziersalmler

Name:
Spitzmaul Ziersalmler
Wissenschaftlicher Name:
Nannostomus eques
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Familie:
Schlanksalmler (Lebiasinidae)
Unterfamilie:
Pyrrhulininae
Entdecker:
Steindachner, 1876
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Venezuela
Temperatur:
22 - 26° C
PH:
6.5 - 7.5
KH:
2 - 15 °dGH
Lebenserwartung:
3-5 Jahre
Endgröße:
2,5 - 3,5 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Spitzmaul Ziersalmler sollte mindestens 60 Liter fassen und mindestens 60 cm lang sein.


Es sollte eine gute Filterung haben, eine Heizung und eine Beleuchtung.


Es sollte auch einige Pflanzen und Dekorationen enthalten, damit die Fische sich wohlfühlen.


Ein guter Bodengrund ist auch wichtig, da er den Fischen hilft, sich zu verstecken und sich wohlzufühlen.

Aussehen:

Spitzmaul Ziersalmler sind bekannt für ihren friedlichen Charakter und sind eine gute Wahl für ein Gemeinschaftsaquarium. Sie können mit anderen friedlichen Fischen wie Tetras, Barbs und Rasboras gehalten werden. Sie sind auch sehr anpassungsfähig und können in einer Vielzahl von Aquarienumgebungen gehalten werden.


Spitzmaul Ziersalmler sind einfach zu pflegen und benötigen nur ein wenig Wartung. Sie benötigen ein Aquarium mit einem guten Filter, regelmäßige Wasserwechsel und eine gute Ernährung. Sie sind auch sehr anpassungsfähig an verschiedene Wasserbedingungen und können in einem Aquarium mit einer Vielzahl von Wasserparametern gehalten werden.

Spitzmaul Ziersalmler sind eine schöne Ergänzung für jedes Aquarium und eignen sich hervorragend für Anfänger und erfahrene Aquarianer. Sie sind einfach zu pflegen und benötigen nur ein wenig Wartung. Mit der richtigen Pflege und den richtigen Bedingungen können sie ein langes, glückliches Leben in Ihrem Aquarium haben.

Futter und Ernährung:

Spitzmaul Ziersalmler fressen eine Vielzahl von Lebend- und Frostfutter, darunter Mückenlarven, Wasserflöhe, Artemia, Tubifex, kleine Fische und Fischstücke, Garnelen, Muscheln und andere kleine Krustentiere.


Sie sollten täglich mit einer kleinen Menge Futter gefüttert werden, wobei die Menge an Futter, die sie aufnehmen können, in ein bis zwei Minuten aufgebraucht sein sollte.


Es ist wichtig, dass die Fische regelmäßig gefüttert werden, aber es ist auch wichtig, dass sie nicht überfüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Spitzmaul Ziersalmler sind ziemlich deutlich.


Männliche Exemplare haben eine tiefrote Färbung und ein schwarzes Band auf dem Rücken, während weibliche Exemplare eine hellere Färbung und ein schwächeres Band haben.


Männliche Exemplare haben auch eine größere Flossenform und eine längere Rückenflosse als weibliche Exemplare.


Männliche Exemplare haben auch eine größere Körpergröße als weibliche Exemplare.

Zucht der Spitzmaulziersalmler:

Für die Zucht von Spitzmaul Ziersalmler benötigt man ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 40 Litern.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Temperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.


Um ein optimales Wohlbefinden zu gewährleisten, sollte man einige Pflanzen und Versteckmöglichkeiten wie Wurzeln oder Höhlen ins Aquarium einbringen.
Spitzmaul Ziersalmler sind Schwarmfische, weshalb man mindestens 6 Tiere auf einmal halten sollte.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Spitzmaul Ziersalmler erfolgt in einem Aquarium, das mindestens 30 Liter Wasser enthält.


Die Temperatur des Wassers sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.


Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.


Das Aquarium sollte auch mit einem leistungsstarken Filter und einem Bodengrund ausgestattet sein.


Um die Jungfische zu füttern, sollten sie mit speziellen Futtertabletten, Flockenfutter und Lebendfutter gefüttert werden.


Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um die Wasserqualität zu erhalten.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt viele Fische, die man mit Spitzmaul Ziersalmler vergesellschaften kann. Dazu gehören: Neonsalmler, Guppys, Platys, Kardinalfische, Schmucksalmler, Schwarzbärblinge, Roter Kampffisch, Schmetterlingsfisch, Schmerle und Antennenwelse.

Häufige Fischkrankheiten bei Spitzmaulziersalmler:

  • Finne und Flossenfäule
  • Bakterielle Infektionen
  • Virale Infektionen
  • Parasitäre Infektionen
  • Hautkrankheiten
  • Protozoenkrankheiten
  • Gelbfärbung
  • Geschwüre
  • Schleimhauterkrankungen
  • Verletzungen

Sonstige / Häufige Fragen zu Spitzmaulziersalmler:

Spitzmaulziersalmler werden bis zu 3-5 Jahre alt.

Spitzmaulziersalmler werden bis zu 2,5 – 3,5 cm.

Die Preise für Spitzmaulziersalmler gehen von 6,99 bis 13,28€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Spitzmaulziersalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Venezuela in Südamerika.