Schwielenwels
(Megalechis thoracata)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Schwielenwels

Name:
Schwielenwels
Wissenschaftlicher Name:
Megalechis thoracata
Ordnung:
Welsartige (Siluriformes)
Unterordnung:
Loricarioidei
Synonyme - weitere Name:
Gemalter Schwielenwels
Familie:
Panzer- und Schwielenwelse (Callichthyidae)
Entdecker:
Valenciennes, 1840
Kontinent:
Südamerika
Land:
China, Japan, Südkorea
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.5 - 7.5
KH:
5 - 25 °dGH
Lebenserwartung:
5 Jahre
Endgröße:
7 - 10 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Bereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Schwielenwelse sollte mindestens 100 Liter fassen und mindestens 60 cm lang sein.


Es sollte eine gute Wasseraufbereitung haben, um ein stabiles Ökosystem zu schaffen.


Die Wassertemperatur sollte zwischen 22 und 28 Grad Celsius liegen.
Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.


Das Aquarium sollte mit einer Sand- oder Kiesboden ausgestattet sein, der eine Tiefe von mindestens 10 cm haben sollte.


Für die Dekoration können Wurzeln, Steine und Pflanzen verwendet werden. Es ist auch ratsam, eine gute Beleuchtung zu installieren, um das Wachstum von Algen zu verhindern.


Ein guter Filter ist ebenfalls wichtig, um das Wasser sauber zu halten.

Aussehen:

Der Schwielenwels (Cobitis taenia) ist ein kleiner Fisch, der in Süßwasser-Bachsystemen in Europa vorkommt.
Er hat eine schlanke, längliche Körperform mit einem kurzen Kopf und einem kleinen Maul.
Seine Farbe ist meist grau oder bräunlich mit dunklen Flecken auf der Oberseite.
Der Schwielenwels kann bis zu 25 cm lang werden.

Futter und Ernährung:

Schwielenwelse fressen im Allgemeinen Futtertabletten,
Lebendfutter, Frostfutter und andere Fischfutter.
Sie sollten zwei bis drei Mal am Tag gefüttert werden,
aber nur so viel, wie sie in weniger als zwei Minuten aufnehmen können.


Es ist wichtig, dass man nicht zu viel füttert,
da dies zu einer Verschmutzung des Aquariums führen kann.

Geschlechtsunterschiede:

Der Schwielenwels (Ameiurus melas) ist ein Süßwasserfisch, der in Nordamerika heimisch ist.


Die Geschlechtsunterschiede bei dieser Art sind recht auffällig. Männliche Schwielenwelse haben eine längliche, schlanke Körperform und einen größeren Kopf als Weibchen. Sie haben auch längere Barbels als Weibchen. Außerdem haben sie eine größere Flosse auf dem Rücken, die als Dorsalflosse bezeichnet wird.


Weibliche Schwielenwelse haben einen kürzeren Körper und einen kleineren Kopf als Männchen. Sie haben auch kürzere Barbels und eine kleinere Dorsalflosse. Weibliche Schwielenwelse haben auch einen größeren Bauch als Männchen, da sie mehr Eier tragen.

Zucht der Schwielenwelse:

Für die Zucht von Schwielenwels ist ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 80 Litern notwendig.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 22 und 26 Grad Celsius liegen.


Als Substrat eignen sich feiner Kies oder Sand. Der Schwielenwels benötigt viel Versteckmöglichkeiten, die durch Wurzeln, Steine und Pflanzen geschaffen werden können.


Für die Fütterung eignen sich lebende oder tote Futtertiere wie Artemia, Tubifex oder Mückenlarven.


Eine regelmäßige Wasserwechsel von 20-30% des Gesamtvolumens pro Woche ist notwendig, um ein gesundes Wasser zu erhalten.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Schwielenwels erfolgt in einem Aquarium, das eine Größe von mindestens 30 Litern aufweisen sollte.


Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.


Als Futter können Frostfutter, Lebendfutter oder Fertigfutter verwendet werden.


Die Fische sollten regelmäßig mit geeignetem Futter versorgt werden, um eine optimale Entwicklung zu gewährleisten.


Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um eine gesunde Wasserqualität zu gewährleisten.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Der Schwielenwels ist ein beliebter Fisch für Aquarien. Er ist friedlich, robust und anpassungsfähig. Eine Vergesellschaftung mit anderen Fischen kann dazu beitragen, das Aquarium interessanter und lebendiger zu machen. Folgende Fische eignen sich gut zur Vergesellschaftung mit dem Schwielenwels:


  • Goldschleie
  • Kardinalbarsch
  • Buntbarsch
  • Guppy
  • Platy
  • Molly
  • Kampffisch
  • Schmerle
  • Zwergbuntbarsch
  • Wimpelbarbe

Häufige Fischkrankheiten bei Schwielenwelse:

Sonstige / Häufige Fragen zu Schwielenwelse:

Schwielenwelse werden bis zu 5 Jahre alt.

Schwielenwelse werden bis zu 7 – 10 cm.

Die Preise für Schwielenwelse gehen von 15 bis 28,50€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Schwielenwelse stammen aus China, Japan, Südkorea in Südamerika.

Test Call 2 Action
Test