Schwertträger
(Xiphophorus hellerii)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Schwertträger

Name:
Schwertträger
Wissenschaftlicher Name:
Xiphophorus hellerii
Ordnung:
Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes)
Unterordnung:
Cyprinodontoidei
Familie:
Lebendgebärende Zahnkarpfen (Poeciliidae)
Unterfamilie:
Lebendgebärende Zahnkarpfen (Poeciliinae)
Entdecker:
Heckel, 1848
Kontinent:
Nordamerika
Land:
Mittelamerika: von Rio Nantla, Veracruz in Mexico bis Nordwesthonduras
Temperatur:
22 - 24° C
PH:
7,0 - 7,5
GH:
Gruppenhaltung
KH:
10 - 30 °dGH
Lebenserwartung:
5-7 Jahre
Endgröße:
5 - 8 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Schwertträger sollte mindestens 60 Liter fassen und mit einem Filter, einem Heizstab, einer Beleuchtung und einer Strömungspumpe ausgestattet sein.


Der Aquarienboden sollte mit feinem Sand oder Kies bedeckt sein, damit die Schwertträger ihren Unterschlupf finden können.


Einige Pflanzen, Wurzeln und Steine ​​sollten ebenfalls hinzugefügt werden, um eine natürliche Umgebung zu schaffen.


Schwertträger sind sehr anspruchsvoll, wenn es um Wasserqualität geht, daher ist es wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt und die Wasserparameter überwacht werden.

Aussehen:

Schwertträger sind in tropischen und subtropischen Gewässern weit verbreitet.


Sie ernähren sich hauptsächlich von kleinen Fischen, Krebstieren und anderen Wirbellosen. Sie sind auch bekannt als gesellige Fische, die in Schwärmen leben.


Schwertträger sind auch beliebte Aquarienfische und werden häufig in Gemeinschaftsbecken gehalten.


Sie sind in der Regel friedlich gegenüber anderen Fischen, aber sie können aggressiv gegenüber Fischen werden, die ähnlich aussehen oder ähnliche Farben haben.

Futter und Ernährung:

Schwertträger sind eine Art von Fischen, die in Süßwasser-Aquarien gehalten werden.


Sie ernähren sich hauptsächlich von pflanzlicher Kost, wie z.B. Algen, Blattgemüse, Futtertabletten und Fischfutter.


Man sollte sie regelmäßig mit einer ausgewogenen Ernährung füttern.


Es ist wichtig, dass die Ernährung ausreichend Vitamine und Mineralien enthält, um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Schwertträger sind in der Regel körperlich.
Männliche Schwertträger sind in der Regel größer und stärker als weibliche Schwertträger.
Männliche Schwertträger haben häufig eine größere Ausdauer und eine höhere Kraft als weibliche Schwertträger.


Weibliche Schwertträger haben jedoch häufig eine höhere Geschicklichkeit und eine größere Geschwindigkeit als männliche Schwertträger.
Weibliche Schwertträger haben auch eine höhere Fähigkeit, sich an neue Situationen anzupassen und neue Techniken zu erlernen.

Zucht der Schwertträger:

Für die Zucht von Schwertträgern benötigt man ein Aquarium mit mindestens 60 Litern Wasser und einer Wassertemperatur von 24-26°C.


Die Wasserqualität sollte möglichst hoch sein, da Schwertträger wärme- und sauerstoffliebend sind.


Als Bodengrund eignen sich feine Kies oder Sand.


Um ein gutes Wachstum der Fische zu fördern, sollte man eine gute Beleuchtung und eine ausreichende Strömung im Aquarium einrichten.


Zusätzlich sollte man einige Pflanzen und Wurzeln ins Aquarium geben, um den Schwertträgern Rückzugsmöglichkeiten zu bieten.


Schwertträger sind Schwarmfische und sollten daher in Gruppen von mindestens 5 Fischen gehalten werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische des Schwertträgers erfolgt in einem Aquarium, das mit einem feinen Sandboden und einer Wasserpflanze ausgestattet ist.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Temperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.


Die Jungfische benötigen eine gute Wasserqualität, die durch regelmäßiges Wasserwechseln gewährleistet wird. Sie ernähren sich von Lebend- und Frostfutter und benötigen eine ausreichende Menge an Licht und Sauerstoff.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Wenn man einen Schwertträger in ein Aquarium einsetzen möchte, ist es wichtig, dass man ihn mit anderen Fischen vergesellschaftet, die sich gut ergänzen. Es gibt viele Fischarten, die man in ein Aquarium mit einem Schwertträger einsetzen kann. Hier sind 10 Fische, die man zur Vergesellschaftung mit einem Schwertträger in Betracht ziehen kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Schwertträger:

Sonstige / Häufige Fragen zu Schwertträger:

Schwertträger werden bis zu 5-7 Jahre alt.

Schwertträger werden bis zu 5 – 8 cm.

Die Preise für Schwertträger gehen von 5 bis 9,50€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Schwertträger stammen aus Mittelamerika: von Rio Nantla, Veracruz in Mexico bis Nordwesthonduras in Nordamerika.