Schönflossenbärbling
(Rasbora kalochroma)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Schönflossenbärbling

Name:
Schönflossenbärbling
Wissenschaftlicher Name:
Rasbora kalochroma
Ordnung:
Karpfenartige (Cypriniformes)
Unterordnung:
Karpfenfischähnliche (Cyprinoidei)
Familie:
Bärblinge (Danionidae)
Entdecker:
Bleeker, 1851
Kontinent:
Asien
Land:
Malaysia, Indonesien, Thailand
Temperatur:
18 - 22° C
PH:
6.5 - 7.5
KH:
5 - 15 °dGH
Lebenserwartung:
5 Jahre
Endgröße:
3 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Schönflossenbärblinge sollte mindestens 60 Liter fassen und eine Mindestgröße von 60 cm x 30 cm x 30 cm haben.


Es sollte mit einem Filter, einem Heizstab und einem Beleuchtungssystem ausgestattet sein.


Ein Bodengrund aus Kies, Sand oder einer Mischung aus beidem ist ebenfalls erforderlich. Pflanzen, Felsen und andere Dekorationen können hinzugefügt werden, um das Aquarium zu verschönern.


Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um ein gesundes Wasser zu gewährleisten.

Aussehen:

Schönflossenbärbling sind eine Art kleiner Fisch, die in Süßwasser-Aquarien gehalten werden.


Sie haben einen silbernen Körper mit schwarzen Streifen und ein paar orangefarbene Flecken.


Ihr Schwanz ist sehr lang und schlank und hat eine schöne, weiße Flosse.


Der Kopf ist rund und hat eine kleine schwarze Flosse, die sich über die Augen erstreckt.

Futter und Ernährung:

Schönflossenbärbling sind Omnivoren, die eine Vielzahl von Lebensmitteln fressen.


Sie sollten mit einer Mischung aus Flockenfutter, Lebend- und Frostfutter gefüttert werden.


Einige gute Optionen sind:


  • Tropenfutter-Flakes
  • Lebertran-Tabletten
  • Frostfutter, wie Artemia, Tubifex oder Mückenlarven
  • Gefrorenes Futter, wie Garnelen, Muscheln oder Krill
6

Geschlechtsunterschiede:

Der Schönflossenbärbling ist ein gut zu vergesellschaften – eher ruhiger Fisch, der sich gut mit anderen Fischen verträgt. Er ist ein Schwarmfisch und sollte daher in Gruppen von mindestens 6 Fischen gehalten werden.


Die Ernährung der Schönflossenbärblinge besteht aus Lebend- und Frostfutter, aber auch Trockenfutter wird gerne angenommen.


Der Schönflossenbärbling ist ein sehr anspruchsloser Fisch und eignet sich daher auch für Anfänger. Er ist ein sehr interessanter Fisch, der durch sein auffälliges Farbenspiel im Aquarium ein echter Hingucker ist.


Der Schönflossenbärbling ist ein kleiner Fisch, der in Süßwasser-Aquarien gehalten wird. Die Geschlechtsunterschiede sind bei dieser Art sehr ausgeprägt. Männliche Schönflossenbärblinge haben ein deutlich intensiveres Farbenspiel als Weibchen und sind auch größer. Weibchen sind kleiner und haben ein schlichteres Farbenspiel. Außerdem haben die Männchen ein ausgeprägtes Afterflossenpaar, das bei den Weibchen nicht vorhanden ist.


Der Schönflossenbärbling ist ein gut zu vergesellschaften – eher ruhiger Fisch, der sich gut mit anderen Fischen verträgt. Er ist ein Schwarmfisch und sollte daher in Gruppen von mindestens 6 Fischen gehalten werden.


Die Ernährung der Schönflossenbär

Zucht der Schönflossenbärblinge:

Für die Zucht von Schönflossenbärblingen benötigt man ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 100 Litern.


Das Wasser sollte eine Temperatur von 22 bis 26 Grad Celsius haben und einen pH-Wert von 6,5 bis 7,5 aufweisen.


Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder Kies bestehen.


Für die Beleuchtung eignet sich eine LED-Beleuchtung mit einer Lichtintensität von 0,5 Watt pro Liter.


Für die Wasserpflege sollte man regelmäßig einen Teil des Wassers austauschen und einen Filter installieren.


Als Futter eignen sich Lebendfutter, Frostfutter und Flockenfutter.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Schönflossenbärbling erfordert ein hohes Maß an Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Es ist wichtig, dass das Wasser sauber und frei von Schadstoffen ist. Es ist auch wichtig, dass das Aquarium ausreichend beleuchtet und mit einem Filter ausgestattet ist, um die Wasserqualität zu erhalten.

Um die bestmögliche Entwicklung der Jungfische zu gewährleisten, sollten sie regelmäßig mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichenden Ruhephasen versorgt werden. Es ist auch wichtig, dass die Jungfische nicht zu viel Stress ausgesetzt werden, da dies zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Um die Wasserqualität zu erhalten, sollte das Wasser regelmäßig gewechselt und die Wasserparameter überwacht werden. Es ist auch wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um die Wasserqualität zu erhalten.

Um die bestmögliche Entwicklung der Jungfische zu gewährleisten, sollten sie regelmäßig mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichenden Ruhephasen versorgt werden. Es ist auch wichtig, dass die Jungfische nicht zu viel Stress ausgesetzt werden, da dies zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Die Aufzucht der Jungfische vom Schönflossenbärbling erfordert ein hohes Maß an Sorgfalt und Auf6

Vergesellschaftung im Aquarium:

Der Schönflossenbärbling ist ein friedlicher Fisch, der in einer Vergesellschaftung gut zurechtkommt. Daher ist es wichtig, dass man ihn mit anderen Fischen vergesellschaftet, die ihn nicht bedrängen oder verletzen. Hier sind 10 Fische, die man zur Vergesellschaftung mit dem Schönflossenbärbling verwenden kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Schönflossenbärblinge:

  • Flossenfäule (Finnenrot)
  • Schuppenwurm (Gyrodactylus)
  • Hautwürmer (Dactylogyrus)
  • Gelbe Fleckenkrankheit (Ichthyophthirius multifiliis)
  • Kopflaus (Argulus)
  • Lymphozystis (Lymphozystis)
  • Fischfleck (Vorticella)
  • Wirbellose Parasiten (Myxobolus)
  • Fischtuberkulose (Mycobacterium marinum)
  • Bakterielle Infektionen (Aeromonas hydrophila)
  • Fischgrätenwurm (Anisakis)

Sonstige / Häufige Fragen zu Schönflossenbärblinge:

Schönflossenbärblinge werden bis zu 5 Jahre alt.

Schönflossenbärblinge werden bis zu 3 – 4 cm.

Die Preise für Schönflossenbärblinge gehen von 3,99 bis 7,58€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Schönflossenbärblinge stammen aus Malaysia, Indonesien, Thailand in Asien.