Schilfsalmler
(Hyphessobrycon elachys)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Schilfsalmler

Name:
Schilfsalmler
Wissenschaftlicher Name:
Hyphessobrycon elachys
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Peru
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.5 - 7.5
Lebenserwartung:
2-3 Jahre
Endgröße:
2 - 3 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Schilfsalmler sollte mindestens 60 Liter Volumen haben.


Es sollte mit einem Filter, einer Heizung, einer Beleuchtung und einem Bodengrund ausgestattet sein.


Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder Kies bestehen.


Der Filter sollte eine gute Strömung erzeugen, um das Wasser sauber und gesund zu halten.


Die Heizung sollte auf eine Temperatur zwischen 22 und 26 Grad Celsius eingestellt werden.


Die Beleuchtung sollte für die Schilfsalmler ausreichend sein, um ihnen ein natürliches Licht zu bieten.


Zudem sollten in dem Aquarium einige Pflanzen und Wurzeln vorhanden sein, damit die Schilfsalmler sich verstecken und schwimmen können.

Aussehen:

Schilfsalmler haben eine längliche, schlanke Körperform und sind in der Regel dunkelbraun bis schwarz gefärbt.
Ihr Rücken ist mit dunklen Flecken übersät und sie haben einen weißen Bauch.
Sie haben eine kurze, gerade Schnauze und einen kurzen, runden Schwanz.
Ihre Flossen sind dunkelbraun und haben eine weiße Spitze.
Sie können bis zu 10 cm lang werden.

Futter und Ernährung:

Schilfsalmler fressen hauptsächlich Algen,
Insektenlarven, Kleinstlebewesen und kleine Fische.
Sie sollten mit einer guten Qualität von Fischfutter, Lebendfutter und gelegentlich mit Algen gefüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Beim Schilfsalmler gibt es deutliche Geschlechtsunterschiede.


Die Weibchen sind meist größer als die Männchen und haben eine dunklere Färbung.


Die Männchen haben eine hellere Färbung und eine längere Rückenflosse. Außerdem haben sie eine größere Anzahl an Schuppenreihen als die Weibchen.


Die Weibchen haben eine kürzere Rückenflosse und eine kleinere Anzahl an Schuppenreihen.

Zucht der Schilfsalmler:

Um Schilfsalmler zu züchten, benötigt man ein Aquarium mit mindestens 60 Litern Wasser.
Der pH-Wert des Wassers sollte bei 7 liegen und die Wassertemperatur zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.


Es ist wichtig, dass das Aquarium mit einem guten Filter ausgestattet ist, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten. Als Dekoration können Pflanzen, Wurzeln und Steine verwendet werden. Ein paar Schilfhalme sind ebenfalls eine gute Idee.


Um die Paarung zu erleichtern, können mehrere männliche Schilfsalmler in ein Aquarium gesetzt werden, in dem eine weibliche Schilfsalmlerin lebt. Wenn die Paarung erfolgreich ist, kann man die Eier in ein separates Aquarium übertragen, um sie vor den Eltern zu schützen.


Die Eier sollten bei einer Temperatur von 27 bis 28 Grad Celsius gehalten werden, bis die Larven schlüpfen. Nach dem Schlüpfen sollten die Larven mit einer speziellen Fischfuttermischung gefüttert werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Schilfsalmler erfolgt in einem Aquarium mit einer Wassertemperatur zwischen 22 und 28 °C.


Das Aquarium sollte mindestens 20 Liter Wasser fassen und mit einem Filter, einer Heizung und einer Beleuchtung ausgestattet sein.


Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder Kies bestehen, und die Wasserpflanzen sollten so angeordnet sein, dass sie Schutz und Versteckmöglichkeiten für die Jungfische bieten.


Zudem sollte eine regelmäßige Wasserwechsel durchgeführt werden, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten.


Für die Ernährung der Jungfische eignen sich feine Lebendfutter wie Artemia oder Cyclops, aber auch Frostfutter und Flockenfutter.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Schilfsalmler sind friedliche Fische, die sich gut in eine Gemeinschaft einfügen. Daher ist es wichtig, dass man ihnen eine angemessene Vergesellschaftung bietet. Hier sind 10 Fische, die man zur Vergesellschaftung mit Schilfsalmler verwenden kann:


  • Goldsaum-Buntbarsch
  • Roter Neon
  • Schwarzer Skalar
  • Kardinalfisch
  • Zwergbuntbarsch
  • Guppy
  • Neonsalmler
  • Kupferkopf-Buntbarsch
  • Schwarz-Weißer Skalar
  • Kissenfisch

Häufige Fischkrankheiten bei Schilfsalmler:

  • Flossenfäule
  • Bakterielle Infektionen
  • Parasitäre Infektionen
  • Gelbfärbung der Haut
  • Bakterielle Augenentzündung
  • Hautwürmer
  • Virusinfektionen

Sonstige / Häufige Fragen zu Schilfsalmler:

Schilfsalmler werden bis zu 2-3 Jahre alt.

Schilfsalmler werden bis zu 2 – 3 cm.

Die Preise für Schilfsalmler gehen von 3,99 bis 7,58€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Schilfsalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Peru in Südamerika.