Rotmaulsalmler
(Hemigrammus rhodostomus)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Rotmaulsalmler

Name:
Rotmaulsalmler
Wissenschaftlicher Name:
Hemigrammus rhodostomus
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Synonyme - weitere Name:
Ahls Rotkopfsalmler
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Entdecker:
Ahl, 1924
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Venezuela
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6,0 - 8,0
KH:
2 - 10 °dGH
Lebenserwartung:
2-3 Jahre
Endgröße:
3 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Rotmaulsalmler sollte mindestens 60 Liter fassen und mindestens 60 cm lang sein.


Es sollte eine gute Filterung haben, um eine saubere und gesunde Umgebung für die Fische zu schaffen. Sie benötigen auch eine starke Strömung, damit sie sich wohlfühlen.


Sie mögen auch einige Wurzeln und Pflanzen im Aquarium, aber es sollte nicht zu überwuchert sein. Einige Steine und andere Dekorationen sind ebenfalls willkommen.


Um die Wasserqualität aufrechtzuerhalten, sollte das Aquarium regelmäßig gereinigt werden.

Aussehen:

Rotmaulsalmler sind eine sehr aktive Art von Fischen. Sie sind sehr anpassungsfähig und können in Aquarien mit einer Vielzahl von Bedingungen leben. Sie benötigen jedoch eine gute Wasserqualität und eine gute Wasserchemie, um gesund zu bleiben.


Rotmaulsalmler sind eine sehr soziale Art von Fischen. Sie leben in Gruppen von 10 bis 30 Fischen und können sehr anhänglich sein. Sie können sich auch an andere Fischarten gewöhnen, wenn sie in einem Aquarium gehalten werden. Sie sind jedoch nicht sehr aggressiv und können leicht von anderen Fischen gepickt werden.


Rotmaulsalmler sind eine sehr beliebte Art von Fischen, die in vielen Aquarien gehalten werden. Sie sind einfach zu pflegen und benötigen nur ein Minimum an Wartung. Sie sind auch sehr robust und können einige schlechte Wasserbedingungen überleben.

Futter und Ernährung:

Rotmaulsalmler fressen in der Natur Würmer, Insektenlarven, kleine Krebstiere und Algen.


Sie sollten in einem Aquarium mit einer Mischung aus Frostfutter, Lebendfutter, Fischflocken und gelegentlich einigen Gemüsestücken gefüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Der Rotmaulsalmler ist ein Fisch, der in Südamerika beheimatet ist.


Die Geschlechtsunterschiede bei dieser Art sind recht einfach zu erkennen. Männchen haben eine tiefrote Unterlippe, während Weibchen eine hellrote Unterlippe haben.
Männchen haben auch eine längere Rückenflosse als Weibchen.


Männchen haben auch eine größere Körpergröße als Weibchen.
Weibchen haben auch eine schlankere Körperform als Männchen.

Zucht der Rotmaulsalmler:

Für die Zucht von Rotmaulsalmlern benötigt man ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 40 Litern.
Die Wassertemperatur sollte zwischen 22 und 28 Grad Celsius liegen.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.
Es ist wichtig, dass das Aquarium mit einem Filter und einer Heizung ausgestattet ist.


Für die Zucht sollte man eine Gruppe von mindestens 6 Rotmaulsalmlern zusammenstellen.
Es ist wichtig, dass die Gruppe aus einem Männchen und mehreren Weibchen besteht.
Die Fische sollten regelmäßig mit geeignetem Futter wie z.B. Frostfutter oder Lebendfutter gefüttert werden.
Um die Zucht zu erleichtern, sollte man einige Pflanzen in das Aquarium einpflanzen.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Rotmaulsalmler erfolgt am besten in einem abgedeckten Aquarium.


Es ist wichtig, dass das Wasser sauber und warm (etwa 26 Grad Celsius) gehalten wird.


Um die Jungfische zu ernähren, können sie mit speziellen Fischfutter, wie z.B. fein gemahlenem Flockenfutter, gefüttert werden.


Es ist wichtig, dass die Fische regelmäßig gefüttert werden, um eine gesunde Entwicklung zu gewährleisten.


Wenn die Fische größer werden, können sie auch mit lebenden oder gefrorenen Futterfischen gefüttert werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Rotmaulsalmler sind friedliche Fische, die in Vergesellschaftung mit anderen Fischen gut zurechtkommen. Hier sind 10 Fische, die man zur Vergesellschaftung mit Rotmaulsalmlern empfehlen kann:


  • Dicker Lippenbärbling
  • Gelbflossen-Schwertträger
  • Guramibarbe
  • Kardinalfisch
  • Kupferkopf-Gurami
  • Neonfadenfisch
  • Platy
  • Roter Kampffisch
  • Schwarzdorn-Bärbling
  • Schwarzkehl-Bärbling

Häufige Fischkrankheiten bei Rotmaulsalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Rotmaulsalmler:

Rotmaulsalmler werden bis zu 2-3 Jahre alt.

Rotmaulsalmler werden bis zu 3 – 4 cm.

Die Preise für Rotmaulsalmler gehen von 2,50 bis 4,75€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Rotmaulsalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Venezuela in Südamerika.