Rotflossensalmler
(Aphyocharax anisitsi)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Rotflossensalmler

Name:
Rotflossensalmler
Wissenschaftlicher Name:
Aphyocharax anisitsi
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Unterfamilie:
Aphyocharacinae
Entdecker:
Eigenmann & Kennedy, 1903
Kontinent:
Südamerika
Land:
Rio Paraná (Brasilien, Paraguay und Argentinien)
Temperatur:
24 - 28° C
PH:
6.5 - 7.5
GH:
Schwarmfisch
KH:
5 - 20 °dGH
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
2,5 - 3,5 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Rotflossensalmler sollte mindestens 30 Liter fassen und mindestens eine Länge von 30 cm haben.


Es sollte mit einem abgedeckten Filter, einem leistungsstarken Innenfilter und einem Heizstab ausgestattet sein.


Für die Wasserqualität ist es zudem wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt und die Wasserwerte regelmäßig überprüft werden.


Für die Dekoration des Aquariums eignen sich Wurzeln, Steine und Pflanzen.


Um die Wasserqualität zu verbessern, sollte man einige Wasserpflanzen hinzufügen.

Aussehen:

Rotflossensalmler sind in Südamerika beheimatet und bevorzugen sauberes, wenig bewegtes Wasser. Sie ernähren sich von Würmern, Insekten, Krebstieren und Algen. Sie sind in der Regel friedlich und können in Gruppen mit anderen Fischarten gehalten werden.


Rotflossensalmler sind eine beliebte Wahl für Aquarien, da sie nicht viel Pflege benötigen und relativ einfach zu pflegen sind. Sie sind auch eine gute Wahl für Anfänger, da sie relativ anpassungsfähig sind und nicht viel Aufmerksamkeit benötigen.

Futter und Ernährung:

Rotflossensalmler sind Omnivoren, die eine Vielzahl von Futter bevorzugen, darunter Lebendfutter, Frostfutter, Fischflocken, Fischstücke, Futtertabletten und Gemüse.


Sie sollten täglich einmal oder zweimal gefüttert werden.


Wenn möglich, sollte man sie mit einer Mischung aus verschiedenen Arten von Futter füttern, um sicherzustellen, dass sie alle Nährstoffe erhalten, die sie benötigen.

Geschlechtsunterschiede:

Rotflossensalmler haben deutliche Geschlechtsunterschiede.
Weibchen sind in der Regel größer als Männchen und haben eine hellere Färbung.


Männchen haben einen viel dunkleren Körper und einen leuchtend roten Schwanz.
Männchen haben auch eine deutliche Bürstensaumlinie, die sich vom Kopf zum Schwanz zieht.
Weibchen haben eine schwächere Bürstensaumlinie.
Männchen haben auch eine deutlich größere Afterflosse als Weibchen.

Zucht der Rotflossensalmler:

Für die Zucht von Rotflossensalmler ist ein Aquarium mit mindestens 40 Litern Wasser erforderlich.
Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.
Es ist wichtig, dass das Aquarium ein stabiles Wasserchemieprofil aufweist, das den Bedürfnissen der Rotflossensalmler entspricht.
Um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten, sollte ein guter Filter installiert werden.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einem Bodengrund, Pflanzen, Steinen und anderen Dekorationen ausgestattet ist.
Diese Elemente bieten den Rotflossensalmler ein gutes Versteck und einen guten Lebensraum.
Rotflossensalmler sind Schwarmfische, die in Gruppen von mindestens 6 Fischen gehalten werden sollten.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Rotflossensalmler erfolgt in einem sauberen Aquarium mit einer Wassertemperatur von 24-26°C.


Ein Aquarium mit mindestens 10 Litern Volumen ist erforderlich, um eine ausreichende Wasserqualität zu gewährleisten.


Einige Aquarianer empfehlen, dass das Aquarium zusätzlich mit einem Filter ausgestattet wird, um die Wasserqualität zu verbessern.


Für die Fütterung der Jungfische sollten hauptsächlich kleine Lebendfutter wie Artemia-Nauplien, weiches Futter und kleine Fischfuttertabletten verwendet werden.


Einmal pro Woche sollte eine Wasserwechsel durchgeführt werden, um die Wasserqualität zu verbessern.


Wenn die Jungfische größer werden, können sie auf größere Futterarten wie Würmer und kleine Fischfilets umgestellt werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Rotflossensalmler sind ein beliebter Fisch in Aquarien. Sie sind friedlich und lebendig, was sie zu einem idealen Begleiter für viele andere Fische macht. Wenn Sie einen Rotflossensalmler in Ihr Aquarium einführen möchten, ist es wichtig, dass Sie ihn mit anderen Fischen vergesellschaften, die seine Bedürfnisse erfüllen. Hier sind 10 Fische, die Sie zur Vergesellschaftung mit Rotflossensalmler in Betracht ziehen können:


  • Guppys
  • Kardinalfische
  • Neonfische
  • Schwarzkopf-Guramis
  • Schwarzstreifen-Barben
  • Gelbflossen-Bärblinge
  • Kupferharnischwelse
  • Gelbkopf-Guramis
  • Kuhbarsche
  • Schwarzkopf-Neonsalmler

Häufige Fischkrankheiten bei Rotflossensalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Rotflossensalmler:

Rotflossensalmler werden bis zu 3 Jahre alt.

Rotflossensalmler werden bis zu 2,5 – 3,5 cm.

Die Preise für Rotflossensalmler gehen von 9,99 bis 18,98€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Rotflossensalmler stammen aus Rio Paraná (Brasilien, Paraguay und Argentinien) in Südamerika.

Test Call 2 Action
Test