Roter von Rio
(Hyphessobrycon flammeus)

Inhaltsverzeichnis:
Roter von Rio - Hyphessobrycon flammeus
Sychriscar, Tetra, CC BY-SA 3.0

Datentabelle: Roter von Rio

Name:
Roter von Rio
Wissenschaftlicher Name:
Hyphessobrycon flammeus
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Entdecker:
Myers, 1924
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Peru
Temperatur:
24 - 28° C
PH:
6.5 - 7.5
KH:
5 - 15 °dGH
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
3 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Roter von Rio sollte mindestens 60 Liter Fassungsvermögen haben und mindestens 90 cm lang sein.


Es sollte mit einem leistungsstarken Filter, einem Heizstab und einer Beleuchtung ausgestattet sein.


Außerdem sollte es mit einer speziellen Sand- oder Kiesbodenabdeckung ausgestattet sein, die eine natürliche Umgebung für die Fische schafft.


Einige Pflanzen, ein paar Wurzeln und Steine ​​können auch hinzugefügt werden, um eine natürliche Umgebung zu schaffen.

Aussehen:

Roter von Rio sind ein sehr lauter Vogel. Sie machen ein lautes, schrilles Kreischen, das man aus großer Entfernung hören kann. Sie sind sehr aktiv und fliegen gerne von Baum zu Baum. Sie sind auch sehr neugierig und werden oft von Menschen angelockt.

Roter von Rio sind eine sehr gesellige Vogelart. Sie bilden oft Gruppen und sind sehr sozial. Sie sind auch sehr gesellig mit anderen Vogelarten und können sogar mit einigen Säugetieren interagieren. Sie sind sehr intelligent und können sogar einige Tricks lernen.


Roter von Rio sind eine sehr beliebte Vogelart, die in vielen Gärten zu finden ist. Sie sind einfach zu pflegen und brauchen nicht viel Futter. Sie sind auch sehr anpassungsfähig und können in vielen verschiedenen Klimazonen überleben. Sie sind eine wunderbare Ergänzung für jeden Garten.

Futter und Ernährung:

Roter von Rio sind eine Art von Fisch, die in den Flüssen Südamerikas leben.


Sie sollten mit einer Mischung aus Fischfutter, Lebendfutter und gelegentlich pflanzlichem Futter gefüttert werden.


Für Fischfutter sollten Sie eine Mischung aus Trocken- und Flockenfutter verwenden, die speziell für Roter von Rio hergestellt wurde.


Lebendfutter kann aus verschiedenen Arten von Insekten, Würmern und anderen kleinen Tieren bestehen.


Pflanzliches Futter kann aus verschiedenen Gemüsesorten, Blattgemüse und Algen bestehen.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Roter von Rio sind recht deutlich.
Weibchen sind größer als Männchen und haben ein größeres Gefieder.
Sie haben einen hellen Kopf und einen weißen Schnabel.
Der Körper ist schwarz und die Flügel sind schwarz mit einem roten Band.


Männchen hingegen sind kleiner und haben ein kürzeres Gefieder.
Ihr Kopf ist dunkel und der Schnabel ist schwarz.
Der Körper ist schwarz und die Flügel sind schwarz mit einem grünen Band.

Zucht der Rote Rios:

Roter von Rio kann in einem Aquarium mit einer Größe von mindestens 40 Litern gezüchtet werden.


Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur zwischen 24 und 28 Grad Celsius betragen.


Um eine gute Zucht zu ermöglichen, sollten auch einige Pflanzen im Aquarium vorhanden sein, die als Versteckmöglichkeiten und als Nahrungsquelle dienen.


Um eine erfolgreiche Zucht zu ermöglichen, sollte das Weibchen und das Männchen in einem Verhältnis von 1:2 gehalten werden.


Eine Woche vor der Paarung sollte das Weibchen mit Lebendfutter gefüttert werden, um seine Eierproduktion zu fördern.


Wenn das Paarungsritual beginnt, sollte das Weibchen in ein anderes Aquarium umgesetzt werden, um das Männchen vor seiner Aggressivität zu schützen.


Nach der Paarung sollte das Weibchen wieder in das ursprüngliche Aquarium zurückgesetzt werden.


Nach etwa einer Woche schlüpfen die Jungfische.


In den ersten Tagen sollten sie mit Lebendfutter gefüttert werden, um eine gute Entwicklung zu gewährleisten.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Roten von Rio beginnt mit dem Eiern, die in einem Aquarium abgelegt werden.


Die Eier müssen in einem sauberen, gut beleuchteten Aquarium mit einer Temperatur zwischen 24 und 28 Grad Celsius gehalten werden.


Die Eier schlüpfen in der Regel innerhalb von 24 bis 48 Stunden.


Nach dem Schlüpfen sollten die Jungfische in einem separaten Aquarium gehalten werden, das mit einem feinen Filter oder einem Schwammfilter ausgestattet ist.


Für die ersten paar Wochen sollten sie mit einer kleinen Menge Futter, wie z.B. Artemia-Nauplien, gefüttert werden.


Wenn die Jungfische älter werden, können sie auf eine Vielzahl von Futter umgestellt werden, darunter flüssiges Futter, Futtertabletten und Fischfutter.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Roter von Rio ist ein schöner Fisch, der in vielen Aquarien beliebt ist. Er ist ein friedlicher Fisch, der sich gut mit anderen Fischen vergesellschaften lässt. Hier sind 10 Fische, die man mit Roter von Rio vergesellschaften kann:


  • Kardinalfisch
  • Guppy
  • Bengalischer Schleierfisch
  • Neonfisch
  • Kuhfisch
  • Platy
  • Kärpfling
  • Gelbflossen-Schmerle
  • Gelbbrust-Buntbarsch
  • Kärpfling

Häufige Fischkrankheiten bei Rote Rios:

Sonstige / Häufige Fragen zu Rote Rios:

Rote Rios werden bis zu 3 Jahre alt.

Rote Rios werden bis zu 3 – 4 cm.

Die Preise für Rote Rios gehen von 2,50 bis 4,75€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Rote Rios stammen aus Brasilien, Kolumbien, Peru in Südamerika.