Rote Nashorngarnele
(Caridina gracilirostris De Man)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Rote Nashorngarnele

Name:
Rote Nashorngarnele
Wissenschaftlicher Name:
Caridina gracilirostris De Man
Kontinent:
Asien
Land:
Indonesien, Thailand, Kambodscha
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
7,8 - 8,4
Lebenserwartung:
2-3 Jahre
Endgröße:
2,5 - 3,5 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Bereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Rote Nashorngarnele sollte mindestens 30 Liter fassen und mit einem schönen Hintergrund, ein paar Wurzeln und Steinen ausgestattet sein.


Das Aquarium sollte eine Grundfläche von mindestens 40 cm x 30 cm haben, um den Garnelen ausreichend Platz zum Schwimmen und Verstecken zu bieten.


Eine gute Beleuchtung ist ebenfalls wichtig, um ein natürliches Ambiente zu schaffen.


Auch ein Filter ist wichtig, um das Wasser sauber und gesund zu halten.


Zusätzlich sollten Sie eine kleine Pumpe verwenden, um eine leichte Strömung zu erzeugen.

Aussehen:

Rote Nashorngarnelen sind sehr nützlich, da sie eine große Menge an Algen und anderen organischen Abfällen fressen. Sie sind auch sehr aktiv und können in einem Aquarium eine interessante Ergänzung sein.


Rote Nashorngarnelen sind sehr anpassungsfähig und können in einer Vielzahl von Aquarien leben. Sie benötigen jedoch einen guten Filter, um eine saubere Umgebung zu schaffen, und sie sollten auch einige Pflanzen haben, um ihnen eine gute Nahrungsquelle zu bieten.

Futter und Ernährung:

Rote Nashorngarnele fressen in der Regel eine Vielzahl von Lebensmitteln, einschließlich Algen, Futtertabletten, Fischfutter, Garnelenkuchen, Blutwürmer, Artemia und andere kleine Lebensmittel.


Es ist wichtig, dass die Futterration der Garnelen überwacht wird, um zu verhindern, dass sie überfüttert werden.


Es ist auch wichtig, dass die Futterrationen so gestaltet sind, dass sie den Ernährungsbedürfnissen der Garnelen entsprechen.


Es wird empfohlen, dass die Garnelen mehrmals pro Woche gefüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Die Rote Nashorngarnele ist eine Art von Garnelen, die in Süßwasserlebensräumen in Südostasien vorkommen.


Die Geschlechtsunterschiede bei der Roten Nashorngarnele sind auf den ersten Blick schwer zu erkennen. Männliche Roten Nashorngarnelen haben eine längere Rückenflosse als Weibchen, die sich bis zur Mitte des Schwanzes erstreckt. Weibchen haben eine kürzere Rückenflosse, die sich nur bis zur Hälfte des Schwanzes erstreckt.
Männliche Roten Nashorngarnelen haben auch eine größere Körpergröße als Weibchen. Weibchen haben eine kleinere Körpergröße als Männchen.


Männliche Roten Nashorngarnelen haben auch eine größere Anzahl von Antennen als Weibchen. Weibchen haben im Vergleich zu Männchen eine geringere Anzahl von Antennen.

Zucht der Rote Nashorngarnelen:

Für die Zucht von Roten Nashorngarnelen benötigst du ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von mindestens 60 Litern.
Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.


Um ein gesundes Wachstum der Garnelen zu fördern, solltest du das Aquarium mit einem Filter ausstatten und regelmäßig den Wasserwechsel durchführen.


Für die Ernährung der Roten Nashorngarnelen eignen sich spezielle Garnelenfutter und Lebendfutter wie Artemia.


Es ist wichtig, dass das Aquarium mit einem dichten Pflanzenbewuchs ausgestattet ist, um den Garnelen ausreichend Versteckmöglichkeiten zu bieten.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Roten Nashorngarnele ist ein relativ einfacher Prozess.


Zuerst müssen die Elternfische in einem Aquarium mit sauberem, leicht alkalischem Wasser gehalten werden.


Wenn die Weibchen trächtig sind, werden sie in ein separates Gefäß gegeben, um die Eier zu legen.


Sobald die Eier gelegt sind, können die Elternfische entfernt werden.


Die Eier werden dann in ein separates Aquarium gegeben und bei einer Temperatur von etwa 24-26°C gehalten.


Nach etwa einer Woche schlüpfen die Jungfische und sie können mit einer speziellen Babyfutter ernährt werden.


Wenn die Fische größer werden, können sie mit Erwachsenenfutter gefüttert werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt viele Fische, die sich als gute Partner für Rote Nashorngarnele eignen. Dazu gehören die folgenden 10 Fische: Neonsalmler, Guppy, Zwergbuntbarsch, Zwergfadenfisch, Kampffisch, Schmetterlingsbuntbarsch, Schmuckfisch, Süßwassergarnele, Schwarzstreifen-Buntbarsch und Schmuckbuntbarsch.

Häufige Fischkrankheiten bei Rote Nashorngarnelen:

Sonstige / Häufige Fragen zu Rote Nashorngarnelen:

Rote Nashorngarnelen werden bis zu 2-3 Jahre alt.

Rote Nashorngarnelen werden bis zu 2,5 – 3,5 cm.

Die Preise für Rote Nashorngarnelen gehen von 2,50 bis 4,75€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Rote Nashorngarnelen stammen aus Indonesien, Thailand, Kambodscha in Asien.