Rautenflecksalmler
(Hyphressobricon Anisitsi)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Rautenflecksalmler

Name:
Rautenflecksalmler
Wissenschaftlicher Name:
Hyphressobricon Anisitsi
Kontinent:
Südamerika
Land:
Äthiopien, Somalia, Dschibuti
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.0 - 7.5
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
4 - 6 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Rautenflecksalmler sollte mindestens eine Größe von 60 Liter haben.


Es sollte mit einem guten Filter ausgestattet sein, der eine gute Wasserqualität gewährleistet.


Zudem sollte das Aquarium mit einem leichten, sandigen Bodengrund ausgestattet sein, der zur natürlichen Umgebung der Salmler passt.


Für die Dekoration sollten Wurzeln, Steinen und Pflanzen hinzugefügt werden, um ein natürliches und schönes Aquarium zu schaffen.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium eine ausreichende Beleuchtung hat, um die Pflanzenwachstum zu unterstützen.

Aussehen:

Rautenflecksalmler sind ein beliebter Fisch in Aquarien. Sie sind einfach zu pflegen und brauchen nur wenig Aufmerksamkeit. Sie sind auch sehr robust und können einige schlechte Wasserbedingungen überstehen. Sie können in einer Gruppe von mindestens 6 Fischen gehalten werden.


Rautenflecksalmler sind auch ein guter Fisch für Anfänger. Sie sind sehr anpassungsfähig und können in einer Vielzahl von Aquarien gehalten werden. Sie sind auch gut zu vergesellschaften – eher ruhig und können mit anderen Fischen in einem Aquarium gehalten werden. Sie sind auch sehr aktiv und interessant zu beobachten.

Rautenflecksalmler sind eine großartige Wahl für Aquarienbesitzer. Sie sind einfach zu pflegen und können in einer Vielzahl von Aquarien gehalten werden. Sie sind auch gut zu vergesellschaften – eher ruhig und anpassungsfähig und können in einer Gruppe gehalten werden. Sie sind auch sehr interessant zu beobachten und eine gute Wahl für Anfänger.


Rautenflecksalmler sind eine schöne Ergänzung für jedes Aquarium. Sie sind einfach zu pflegen, anpassungsfähig und friedlich. Sie sind auch sehr interessant zu beobachten und eine gute Wahl für Anfänger. Sie können in einer Gruppe gehalten werden und sind eine tolle Ergänzung für jedes Aquarium.

Futter und Ernährung:

Rautenflecksalmler sind omnivore Fische, die eine Kombination aus pflanzlichen und tierischen Proteinen benötigen.


Sie sollten mit einer Vielzahl von Lebendfutter, Frostfutter und Trockenfutter gefüttert werden, wobei ein Schwerpunkt auf hochwertigem, proteinreichem Fischfutter gelegt werden sollte.


Man sollte sie auch mit einer Vielzahl von Gemüse und Früchten füttern, wie z.B. Gurken, Zucchini, Spinat, Blumenkohl, Erbsen, Papaya, Banane und Mango.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Rautenflecksalmler sind recht auffällig.
Männchen haben eine schwarze Rückenflosse, während Weibchen eine orangefarbene Rückenflosse haben.
Männchen haben auch eine dunklere Färbung als Weibchen.
Männchen haben auch eine längere Rückenflosse als Weibchen.
Männchen haben eine tiefere Stimme als Weibchen.
Weibchen sind auch etwas größer als Männchen.

Zucht der Rautenflecksalmler:

Um Rautenflecksalmler zu züchten, benötigt man ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 40 Litern. Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen. Um ein gesundes Wasser zu erhalten, sollte ein guter Filter verwendet werden. Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einem hellen Licht beleuchtet wird.


Die Rautenflecksalmler sind sehr gesellig und sollten in Gruppen von mindestens 6 Fischen gehalten werden. Sie sind auch sehr aktive Fische, die viel Platz zum Schwimmen benötigen. Daher sollten sie in einem Aquarium mit vielen Pflanzen und Versteckmöglichkeiten gehalten werden.


Die Rautenflecksalmler sind Allesfresser und sollten eine ausgewogene Ernährung erhalten. Sie sollten mit einer Vielzahl von Futter wie Lebendfutter, Frostfutter und Trockenfutter gefüttert werden. Es ist auch wichtig, dass sie regelmäßig mit Vitaminen und Mineralien versorgt werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Rautenflecksalmler erfolgt durch die Elternfische.
Sie sorgen dafür, dass die Jungfische mit Nahrung versorgt werden.
Die Elternfische bewachen die Jungfische und schützen sie vor Fressfeinden.
Sie sorgen auch dafür, dass die Jungfische eine saubere und sichere Umgebung haben.
Wenn die Jungfische groß genug sind, können sie in ein separates Aquarium umgesiedelt werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Der Rautenflecksalmler ist ein gut zu vergesellschaften – eher ruhiger Fisch, der sich gut in eine Gruppe einfügt. Er ist ein sehr aktiver Schwarmfisch, der sich gut mit anderen Fischen vergesellschaften lässt. Zu den Fischen, die man zur Vergesellschaftung mit dem Rautenflecksalmler empfehlen kann, gehören: Neonsalmler, Goldfische, Guppys, Platys, Schmucksalmler, Zwergfadenfische, Kardinalfische, Schmetterlingsfische, Zwergdanios und Schmerlen.

Häufige Fischkrankheiten bei Rautenflecksalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Rautenflecksalmler:

Rautenflecksalmler werden bis zu 3 Jahre alt.

Rautenflecksalmler werden bis zu 4 – 6 cm.

Die Preise für Rautenflecksalmler gehen von 14,99 bis 28,48€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Rautenflecksalmler stammen aus Äthiopien, Somalia, Dschibuti in Südamerika.

Test Call 2 Action
Test