Palembang-Kugelfisch
(Tetraodon biocellatus)

Inhaltsverzeichnis:
Palembang-Kugelfisch - Tetraodon biocellatus
gemeinfrei gekennzeichnet, Robin Geyer, Tetraodon biocelatus, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Datentabelle: Palembang-Kugelfisch

Name:
Palembang-Kugelfisch
Wissenschaftlicher Name:
Tetraodon biocellatus
Ordnung:
Kugelfischartige (Tetraodontiformes)
Familie:
Kugelfische (Tetraodontidae)
Unterfamilie:
Rundkopfkugelfische (Tetraodontinae)
Entdecker:
Tirant, 1885
Kontinent:
Asien
Land:
Malaysien und Indonesien
Temperatur:
24 - 28° C
PH:
7.0 - 8.0
GH:
Einzelgänger
KH:
15 - 30 °dGH
Lebenserwartung:
3-5 Jahre
Endgröße:
7 - 10 cm
Bereich im Aquarium:
Aquarienmitte
Haltung mit Garnelen möglich?
Nein
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Nein
Haltung mit Schnecken möglich:
Nein

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Palembang-Kugelfische sollte mindestens 60 cm lang, 30 cm breit und 30 cm hoch sein und ein Volumen von mindestens 80 Litern haben.


Es sollte auch einen leistungsstarken Filter und eine Heizung haben, um das Wasser sauber und auf der richtigen Temperatur zu halten.


Um ein gesundes und artgerechtes Lebensumfeld für die Fische zu schaffen, sollte das Aquarium mit vielen Wurzeln, Steinen, Pflanzen und anderen Dekorationen ausgestattet sein.

Aussehen:

Der Palembang-Kugelfisch ist ein sehr farbenfroher Fisch, der in Südostasien beheimatet ist.


Er hat einen runden Körper und einen schlanken Schwanz.


Sein Körper ist in der Regel hellblau mit schwarzen und weißen Flecken überzogen.


Sein Kopf ist schwarz mit einem weißen Streifen, der sich über seine Augen erstreckt.


Sein Maul ist weiß und seine Flossen sind orange.

Futter und Ernährung:

Palembang-Kugelfische sind Allesfresser und sollten eine Vielzahl von Lebend- und Frostfutter bekommen.


Sie fressen gerne Insektenlarven, Würmer, Garnelen, Fischstücke, Muscheln, Schnecken, Fischflocken, Algen und andere pflanzliche Nahrung.


Sie sollten mehrmals pro Woche gefüttert werden, aber nur so viel, wie sie in ein paar Minuten aufnehmen können.

Geschlechtsunterschiede:

Die Palembang-Kugelfische weisen deutliche Geschlechtsunterschiede auf. Männliche Exemplare sind im Allgemeinen größer und haben eine längere, schlankere Körperform als Weibchen. Sie haben auch einen längeren Schwanz und eine größere Flosse als Weibchen. Männliche Palembang-Kugelfische haben auch eine intensivere Färbung als Weibchen, wobei die Farben von leuchtendem Rot bis zu tiefem Blau reichen.


Weibliche Palembang-Kugelfische sind in der Regel kleiner und haben eine rundere Körperform als Männchen. Sie haben auch einen kürzeren Schwanz und eine kleinere Flosse als Männchen. Weibliche Palembang-Kugelfische haben eine weniger intensive Färbung als Männchen, mit Farben, die von hellen Gelbtönen bis zu dunklem Grau reichen.

Für die Zucht von Palembang-Kugelfischen ist ein Aquarium mit einer Mindestgröße von 30 Litern erforderlich.


Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius gehalten werden.


Der Aquarienboden sollte mit feinem Sand oder kleinen Kies bedeckt sein.


Die Beleuchtung sollte hell sein, aber nicht zu hell, um eine starke Algenbildung zu vermeiden.


Um eine gute Wasserqualität zu erhalten, sollte ein Filter installiert werden.


Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um eine gesunde Umgebung für die Fische zu schaffen.


Palembang-Kugelfische sind Schwarmfische und sollten daher in Gruppen von mindestens 5 Fischen gehalten werden.


Sie sind gut zu vergesellschaften – eher ruhig und können mit anderen friedlichen Fischen wie Neon-Tetras, Guppys und Rotaugen gehalten werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Palembang-Kugelfisch erfolgt am besten in einem Aquarium mit einer Wassertemperatur von 24 bis 28 Grad Celsius und einer pH-Wert von 6,5 bis 7,5.


Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder feinem Kies bestehen, um das Wachstum von Algen zu verhindern.


Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt und das Wasser gewechselt wird.


Die Fische benötigen eine ausreichende Menge an Futter, die aus einer Kombination von pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln bestehen sollte.


Es ist wichtig, dass die Fische regelmäßig mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt werden, um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Ein Palembang-Kugelfisch ist ein friedlicher Fisch, der in einer Gruppe gehalten werden kann. Er ist ein sehr aktiver Fisch und liebt es, in großen Gruppen zu schwimmen. Daher ist es wichtig, dass man ihn mit anderen Fischen vergesellschaftet, die ihn nicht bedrohen oder stressen. Hier sind 10 Fische, die man mit einem Palembang-Kugelfisch vergesellschaften kann:


  • Neonsalmlers
  • Guppys
  • Kardinalfische
  • Schwarzkopf-Guppys
  • Platys
  • Bärblinge
  • Kampffische
  • Schwarz-Weiß-Guppys
  • Schwarz-Weiß-Platys
  • Gelbflossensalmler

Häufige Fischkrankheiten bei Palembang-Kugelfische:

Sonstige / Häufige Fragen zu Palembang-Kugelfische:

Die Preise für Palembang-Kugelfische gehen von 7,99 bis 15,18€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Palembang-Kugelfische stammen aus Malaysien und Indonesien in Asien.