Neonsalmler
(Paracheirodon innesi)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Neonsalmler

Name:
Neonsalmler
Wissenschaftlicher Name:
Paracheirodon innesi
Ordnung:
Salmerartige (Characiformes)
Synonyme - weitere Name:
Neontetra
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Entdecker:
Myers, 1936
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Venezuela
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.5 - 8.0
Lebenserwartung:
5-7 Jahre
Endgröße:
2 - 3 cm
Bereich im Aquarium:
Oberer Aquarienbereich
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Ja
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Neonsalmler sollte eine Größe von mindestens 40 Litern haben und eine Länge von mindestens 60 cm.


Es sollte eine ausreichende Filterung und Belüftung haben, um ein gesundes Wasser zu gewährleisten.


Außerdem sollte das Aquarium mit einer geeigneten Beleuchtung ausgestattet sein, um ein natürliches Licht zu ermöglichen.


Einige Pflanzen und einige Dekorationen sind ebenfalls wichtig, um den Neonsalmler ein artgerechtes und interessantes Lebensumfeld zu bieten.

Aussehen:

Neonsalmler sind eine sehr beliebte Art von Fisch, die in vielen Aquarien gehalten wird. Sie sind einfach zu pflegen, benötigen aber ein wenig Aufmerksamkeit, um gesund zu bleiben. Sie sind auch sehr anpassungsfähig an verschiedene Umgebungen und können in Gruppen von bis zu zehn Fischen gehalten werden.


Neonsalmler sind auch gut zu vergesellschaften – eher ruhig und können mit anderen Fischen in einem Aquarium gehalten werden. Sie sind jedoch am besten in einem Aquarium mit anderen Salmlern oder ähnlichen Fischen, da sie sich gerne in Gruppen zusammenhalten. Neonsalmler benötigen ein Aquarium mit vielen Verstecken, um sich zu verstecken und zu schlafen.


Neonsalmler sind eine schöne und farbenfrohe Art von Fisch, die ein wunderbares Zuhause für jedes Aquarium bieten kann. Sie sind einfach zu pflegen und sehr anpassungsfähig an verschiedene Umgebungen, sodass sie in vielen Aquarien gehalten werden können.

Futter und Ernährung:

Neonsalmler fressen eine Vielzahl von Lebensmitteln, darunter Fischfutter, Lebendfutter, Frostfutter, Flockenfutter und andere kleine Lebensmittel.


Sie sollten täglich kleine Mengen an Futter erhalten, aber nur so viel, wie sie in weniger als zwei Minuten aufnehmen können.


Es ist wichtig, dass sie eine ausgewogene Ernährung erhalten, deshalb sollte man ihnen auch eine Vielzahl verschiedener Lebensmittel anbieten.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Neonsalmler sind in erster Linie in der Farbe und der Größe zu erkennen.


Männliche Neonsalmlern sind in der Regel größer und haben eine intensivere Farbe als Weibchen.


Weibliche Neonsalmlern sind in der Regel kleiner und haben eine hellere Farbe.


Auch die Flossenform kann ein Indikator für das Geschlecht sein. Männliche Neonsalmlern haben in der Regel längere und schmalere Flossen als Weibchen.

Zucht der Neonsalmler:

Für die Zucht von Neonsalmler ist ein Aquarium mit mindestens 20 Litern Wasser erforderlich.
Das Wasser sollte eine Temperatur von 24-26 Grad Celsius haben.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.


Für eine erfolgreiche Zucht ist es wichtig, dass das Aquarium mit einem guten Filter ausgestattet ist, der das Wasser sauber hält.
Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit Pflanzen und anderen Dekorationen ausgestattet ist, um den Neonsalmler einen guten Lebensraum zu bieten.


Für die Zucht müssen mindestens 6 Neonsalmler in das Aquarium gegeben werden, wobei es wichtig ist, dass sie ungefähr gleich alt sind.
Es ist auch wichtig, dass die Neonsalmler regelmäßig mit einem hochwertigen Fischfutter gefüttert werden, um sicherzustellen, dass sie gesund bleiben.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Neonsalmler erfolgt in einem Aquarium mit einer Wassertemperatur von 22 bis 28 Grad Celsius und einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5.


Der Aquarienboden sollte mit feinem Sand oder kleinen Kieselsteinen bedeckt sein, damit die Jungfische nicht im Bodengrund verschlucken.


Das Aquarium sollte mit einer leichten Strömung ausgestattet sein, um eine gute Sauerstoffzufuhr zu gewährleisten.


Die Jungfische benötigen eine gute Wasserqualität, die durch regelmäßiges Wasserwechseln erreicht werden kann.


Für die Fütterung der Jungfische sind spezielle Futterstücke wie Artemia-Nauplien und fein zerkleinerte Fischfutterstücke geeignet.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Neonsalmler sind eine beliebte Wahl für Aquarienbesitzer, da sie farbenfroh, lebhaft und relativ einfach zu pflegen sind. Wenn Sie Neonsalmler in Ihrem Aquarium halten, sollten Sie jedoch bedenken, dass sie ein gut zu vergesellschaften – eher ruhiges und schwaches Volk sind und nur mit anderen Fischen vergesellschaftet werden sollten, die sich nicht darum kümmern, sie zu verletzen oder zu jagen. Hier sind 10 Fische, die sich gut als Vergesellschaftung für Neonsalmler eignen:


Häufige Fischkrankheiten bei Neonsalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Neonsalmler:

Neonsalmler werden bis zu 5-7 Jahre alt.

Neonsalmler werden bis zu 2 – 3 cm.

Die Preise für Neonsalmler gehen von 6 bis 11,40€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Neonsalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Venezuela in Südamerika.

Test Call 2 Action
Test