Neongrüner Zwergbärbling
(Microrasbora kubotai)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Neongrüner Zwergbärbling

Name:
Neongrüner Zwergbärbling
Wissenschaftlicher Name:
Microrasbora kubotai
Ordnung:
Karpfenartige (Cypriniformes)
Unterordnung:
Karpfenfischähnliche (Cyprinoidei)
Familie:
Bärblinge (Danionidae)
Entdecker:
Kottelat & Witte, 1999
Kontinent:
Asien
Land:
Myanmar, Thailand, Laos
Temperatur:
22 - 26° C
PH:
6.5 - 7.5
Lebenserwartung:
5 Jahre
Endgröße:
2 - 3 cm
Bereich im Aquarium:
Aquarienmitte
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Nein
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Neongrüne Zwergbärbling sollte mindestens 15 Liter Volumen haben.


Es sollte mit einem Filtersystem, einem Heizstab, einem Bodengrund und einer Beleuchtung ausgestattet sein.


Zudem sollten Sie einige Pflanzen hinzufügen, um den Fischen ein natürliches und sicheres Lebensumfeld zu bieten.


Der Aquarienumfang sollte mindestens 30 cm betragen, damit die Fische genügend Platz zum Schwimmen haben.

Aussehen:

Neongrüner Zwergbärbling sind sehr aktive Fische, die gerne schwimmen und sich in Gruppen bewegen. Sie sind auch sehr anpassungsfähig und können in verschiedenen Aquarien leben. Sie benötigen ein sauberes und gut beleuchtetes Aquarium, um sich wohlzufühlen.

Neongrüner Zwergbärbling benötigen eine spezielle Ernährung, um gesund zu bleiben. Sie sollten eine Kombination aus Lebend- und Trockenfutter erhalten, die reich an Proteinen und Vitaminen ist. Sie sollten auch einmal pro Woche einen Futterwechsel erhalten.


Neongrüner Zwergbärbling sind sehr schöne Fische, die eine tolle Ergänzung zu jedem Aquarium darstellen. Sie sind auch sehr leicht zu pflegen und zu halten. Wenn man sie richtig pflegt, können sie ein langes und glückliches Leben haben.

Futter und Ernährung:

Neongrüne Zwergbärblinge sind sehr anpassungsfähig und können in einer Vielzahl von Aquarien gehalten werden. Sie sind auch sehr sozial und können in Gruppen von mindestens sechs Fischen gehalten werden. Sie sind gut zu vergesellschaften – eher ruhig und können mit anderen Fischarten in einem Aquarium gehalten werden.


Es ist wichtig, dass Neongrüne Zwergbärblinge in einem Aquarium mit ausreichend Platz gehalten werden. Sie brauchen auch eine gute Wasserqualität, die durch regelmäßiges Wasserwechseln erreicht werden kann. Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einem guten Filter ausgestattet ist, um die Wasserqualität zu verbessern.


Neongrüne Zwergbärblinge sind sehr anpassungsfähige Fische, die in einer Vielzahl von Aquarien gehalten werden können. Sie sind gut zu vergesellschaften – eher ruhig und sozial und können in Gruppen von mindestens sechs Fischen gehalten werden. Es ist wichtig, dass sie in einem Aquarium mit ausreichend Platz gehalten werden und dass die Wasserqualität durch regelmäßiges Wasserwechseln und einen guten Filter aufrechterhalten wird.

Geschlechtsunterschiede:

Der Neongrüne Zwergbärbling ist ein kleiner Fisch, der hauptsächlich in Südamerika vorkommt.


Die Geschlechtsunterschiede sind bei dieser Art sehr deutlich. Männliche Neongrüne Zwergbärblinge haben einen orangenen Körper mit schwarzen Streifen. Sie haben auch eine längere und schmalere Schwanzflosse als Weibchen.


Weibliche Neongrüne Zwergbärblinge haben einen hellgrünen Körper mit schwarzen Streifen. Sie haben auch eine kürzere und breitere Schwanzflosse als Männchen.

Zucht der Neongrüne Zwergbärblinge:

Für die Zucht von Neongrüner Zwergbärbling ist ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 30 Litern notwendig.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen, der Gesamthärtewert zwischen 3 und 10°dGH und die Wassertemperatur zwischen 22 und 28°C.


Der Boden des Aquariums sollte eine feine Körnung haben, um ein Verstopfen der Kiemen des Fisches zu verhindern.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einem Filter ausgestattet ist, um eine optimale Wasserqualität zu gewährleisten.


Für die Zucht von Neongrüner Zwergbärbling sollte das Aquarium mit Pflanzen, Wurzeln und Steinen ausgestattet werden, um ein natürliches Verhalten zu ermöglichen.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium ausreichend beleuchtet wird, um eine optimale Wasserqualität zu gewährleisten.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische des Neongrünen Zwergbärblings erfolgt am besten in einem Aquarium mit einer Größe von mindestens 30 Litern.


Es sollte eine gute Filterung und eine regelmäßige Wasserwechsel vorgenommen werden.


Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 22 und 26 Grad Celsius liegen.


Die Fische benötigen eine ausgewogene Ernährung, die aus einer Kombination aus Trockenfutter, lebenden und gefrorenen Futter besteht. Es ist wichtig, dass sie eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralien erhalten.


Die Jungfische sollten nicht in einem Aquarium mit größeren Fischen gehalten werden, da sie leicht gefressen werden können.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Neongrüner Zwergbärblinge sind ein beliebter Fisch in Aquarien. Sie sind gut zu vergesellschaften – eher ruhig und schwimmen gerne in Gruppen. Um sie optimal zu vergesellschaften, sollte man eine Reihe von Fischen auswählen, die ähnliche Eigenschaften haben. Hier sind 10 Fische, die man mit Neongrünen Zwergbärblingen vergesellschaften kann:


  • Kardinalbarsch
  • Guppy
  • Platy
  • Gurami
  • Kuhbarsch
  • Mollys
  • Schwarzmaulbrüter
  • Gelbbrustbuntbarsch
  • Kärpfling
  • Gelbflossen-Schmerle

Häufige Fischkrankheiten bei Neongrüne Zwergbärblinge:

  • Bakterielle Infektionen
  • Virale Infektionen
  • Wurmbefall
  • Pilzinfektionen
  • Chilodonella-Infektionen
  • Erkrankungen der Kiemen
  • Myxosporidien-Infektionen
  • Ichthyophthirius-Infektionen

Sonstige / Häufige Fragen zu Neongrüne Zwergbärblinge:

Neongrüne Zwergbärblinge werden bis zu 5 Jahre alt.

Neongrüne Zwergbärblinge werden bis zu 2 – 3 cm.

Die Preise für Neongrüne Zwergbärblinge gehen von 4,99 bis 9,48€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Neongrüne Zwergbärblinge stammen aus Myanmar, Thailand, Laos in Asien.