Montezuma Zwergkrebs
(Cambarellus montezumae)

Inhaltsverzeichnis:
Montezuma Zwergkrebs - Cambarellus montezumae
gemeinfrei gekennzeichnet, Walter Faxon creator QS:P170,Q7964824, FMIB 53493 Cambarus Montezumae, var trideus Von Mart Female Mexico, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Datentabelle: Montezuma Zwergkrebs

Name:
Montezuma Zwergkrebs
Wissenschaftlicher Name:
Cambarellus montezumae
Ordnung:
Zehnfußkrebse (Decapoda)
Familie:
Cambaridae
Entdecker:
Saussure, 1857
Kontinent:
Amerika
Land:
Mexiko, Guatemala, El Salvador
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
5.5 - 7.5
Lebenserwartung:
2-4 Jahre
Endgröße:
2 - 3 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Montezuma Zwergkrebs sollte mindestens 10 Liter fassen und ausgestattet sein mit einem feinkörnigen Sand oder kleinen Kieselsteinen als Bodengrund, einigen Wurzeln, Steinen und anderen Versteckmöglichkeiten, um den Krebsen ein natürliches Versteck zu bieten.


Außerdem sollte das Aquarium mit einem Filter ausgestattet sein, um eine saubere und gesunde Umgebung zu schaffen.


Da Montezuma Zwergkrebse eine sehr schwache Strömung mögen, sollte der Filter nicht zu stark sein.


Ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 20 Litern wird empfohlen, um eine ausreichende Wasserqualität zu gewährleisten.

Aussehen:

Montezuma Zwergkrebs haben eine dunkelbraune bis schwarze Farbe mit einem leichten Blaustich.


Sie haben einen kurzen, kompakten Körper mit einem leicht gebogenen Panzer.


Sie haben auch ein Paar lange, schwarze Fühler.


Ihre Scheren sind relativ kurz im Vergleich zu anderen Krebsarten.

Futter und Ernährung:

Montezuma Zwergkrebs fressen eine Vielzahl von Lebensmitteln, darunter Algen, Fischfutter, gefrorene Lebensmittel und sogar lebende Insekten.


Sie sollten einmal täglich mit einer kleinen Menge Futter gefüttert werden, um sicherzustellen, dass sie ausreichend Nährstoffe erhalten.

Geschlechtsunterschiede:

Beim Montezuma Zwergkrebs gibt es zwei Geschlechter: Männchen und Weibchen.


Männchen sind größer als Weibchen und haben eine größere Schwanzflosse.


Männchen haben auch eine längere, schlankere Körperform als Weibchen.


Außerdem haben Männchen eine schwarze Linie, die sich vom Kopf bis zur Schwanzflosse erstreckt, während Weibchen eine weiße Linie haben.


Männchen haben auch eine größere Anzahl von Zähnen als Weibchen.

Zucht der Montezumas:

Montezuma Zwergkrebse sind in der Regel in Süßwasserbecken zu finden, die mindestens 10 Liter Wasser enthalten.


Sie bevorzugen eine Wassertemperatur zwischen 22 und 26 Grad Celsius. Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen. Ein guter Filter ist wichtig, um das Wasser sauber zu halten.


Um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten, sollte mindestens einmal pro Woche ein Teil des Wassers ausgetauscht werden.


Montezuma Zwergkrebse sind gut zu vergesellschaften – eher ruhig und können mit anderen Arten von Süßwasserfischen und Krebsen gehalten werden.


Sie sind auch nicht sehr anspruchsvoll, was ihre Ernährung betrifft. Sie ernähren sich von Algen und anderen organischen Abfällen, die sich im Wasser befinden. Sie können auch mit einer Vielzahl von speziellen Fischfutter gefüttert werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Montezuma Zwergkrebs ist ein relativ einfacher Prozess.


Die Weibchen legen ihre Eier in einem kleinen Nest, das sie aus feinen Pflanzenfasern und Sand erstellen.


Sobald die Eier gelegt sind, können die Eltern entfernt werden, da sie die Jungen nicht füttern.


Die Eier schlüpfen nach ungefähr einer Woche und die Jungfische sind in der Lage, sich selbst zu ernähren.


Sie sollten jedoch in einem Aquarium mit einer guten Filtration und einem geeigneten Futterangebot gehalten werden, um sicherzustellen, dass sie gesund bleiben.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Montezuma Zwergkrebs sind eine sehr interessante Art von Krebsen, die in einem Aquarium leben und sich wunderbar als Begleiter für andere Fische eignen. Um eine gesunde und harmonische Vergesellschaftung zu ermöglichen, sollten Sie einige Fische auswählen, die sich gut mit den Montezuma Zwergkrebsen vertragen. Hier sind 10 Fische, die Sie vergesellschaften können:


  • Neonsalmler
  • Cardinalsalmler
  • Glowlightsalmler
  • Kuhli Loach
  • Corydoras
  • White Cloud Mountain Minnow
  • Harlequin Rasbora
  • Bosemani Regenbogenfisch
  • Bartblei
  • Guppy

Häufige Fischkrankheiten bei Montezumas:

  • Bakterielle Infektionen
  • Virale Infektionen
  • Fungale Infektionen
  • Parasitäre Infektionen
  • Stresskrankheiten
  • Verletzungen
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Hauterkrankungen
  • Augenkrankheiten
  • Erkrankungen des Nervensystems

Sonstige / Häufige Fragen zu Montezumas:

Montezumas werden bis zu 2-4 Jahre alt.

Montezumas werden bis zu 2 – 3 cm.

Die Preise für Montezumas gehen von 6 bis 11,40€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Montezumas stammen aus Mexiko, Guatemala, El Salvador in Amerika.