Metallpanzerwels
(Corydoras aeneus)

Inhaltsverzeichnis:
Metallpanzerwels - Corydoras aeneus
gemeinfrei gekennzeichnet, anonym, Corydoras aeneus 2, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Datentabelle: Metallpanzerwels

Name:
Metallpanzerwels
Wissenschaftlicher Name:
Corydoras aeneus
Ordnung:
Welsartige (Siluriformes)
Unterordnung:
Loricarioidei
Synonyme - weitere Name:
Goldstreifenpanzerwels
Familie:
Panzer- und Schwielenwelse (Callichthyidae)
Entdecker:
Gill, 1858
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Peru
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.0 - 8.0
KH:
2 - 20 °dGH
Lebenserwartung:
5-10 Jahre
Endgröße:
5 - 7 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Aquarienbereich
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Ja
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Metallpanzerwelse sollte mindestens 60 Liter fassen und mindestens 90 cm lang sein.


Es sollte eine gute Filterung haben, um den Wasser sauber zu halten, und einige Versteckmöglichkeiten wie Wurzeln, Pflanzen und Steinen bieten.


Ein leicht saures bis neutrales Wasser ist am besten geeignet, da Metallpanzerwelse in der Natur in sauren Gewässern leben.


Es sollte auch eine gute Beleuchtung vorhanden sein, um die natürlichen Farben der Fische hervorzuheben.

Aussehen:

Metallpanzerwelse sind in der Regel friedlich und können gut mit anderen Fischen in einem Aquarium zusammenleben. Sie sind nachtaktiv und verstecken sich tagsüber in den Wurzeln und Pflanzen des Aquariums. Sie sind sehr aktiv und bewegen sich ständig umher.


Metallpanzerwelse sind einfach zu pflegen und benötigen nur ein sauberes Aquarium, eine regelmäßige Wasserwechsel und eine ausgewogene Ernährung. Sie sind eine gute Wahl für Anfänger, da sie robust und anpassungsfähig sind.

Futter und Ernährung:

Metallpanzerwelse fressen gerne kleine Lebend- oder Frostfutter, wie z.B. Artemia, Mückenlarven, Tubifex, Cyclops und andere kleine Würmer.


Sie sollten zweimal täglich mit kleinen Portionen gefüttert werden, die sie innerhalb weniger Minuten aufnehmen können.


Es ist wichtig, dass die Futterportionen nicht zu groß sind, da sonst das Wasser verschmutzt und ein Ammoniakanstieg droht.

Geschlechtsunterschiede:

Der Metallpanzerwels (lat. Botia lohachata) ist ein Fisch, der in Südostasien beheimatet ist. Er ist in der Aquaristik sehr beliebt.


Die Geschlechtsunterschiede beim Metallpanzerwels sind recht deutlich. Weibchen sind in der Regel größer als Männchen und haben eine schlankere Körperform. Weibchen haben auch eine hellere Farbe als Männchen, die meistens ein dunkleres Grau oder Schwarz aufweisen.
Weibchen haben auch eine kürzere Schwanzflosse als Männchen. Männchen haben eine längere Schwanzflosse, die sich in eine Spitze verjüngt. Männchen haben auch eine deutlich längere Afterflosse als Weibchen.

Zucht der Metallpanzerwelse:

Für die Zucht von Metallpanzerwelse ist ein Aquarium mit mindestens 40 Litern Wasser erforderlich. Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur zwischen 22 und 28 Grad Celsius.
Metallpanzerwelse sind Einzelgänger, deshalb sollte man nur einen Panzerwels pro Aquarium halten.
Um eine optimale Wasserqualität zu erhalten, muss das Aquarium regelmäßig gereinigt werden.
Um die Zucht zu erleichtern, sollte man eine Gruppe von mindestens sechs Panzerwelse zusammenhalten. Dies erhöht die Chancen, dass sich ein Paar bildet.
Ein paarweise gehaltenes Aquarium sollte mindestens 80 Liter Wasser enthalten. Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur zwischen 22 und 28 Grad Celsius.
Um die Zuchtchancen zu erhöhen, sollte man einige Versteckmöglichkeiten wie Wurzeln, Steinen oder Pflanzen in das Aquarium einfügen.
Ein guter Futtermix aus Lebendfutter, Frostfutter und Trockenfutter ist ebenfalls wichtig, um die Panzerwelse zu ernähren.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Metallpanzerwels erfolgt am besten in einem speziellen Aufzuchtbecken mit einer Wassertemperatur von 24-28°C.


Es sollte ein leicht saures bis neutrales Wasser mit einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 und einer Gesamthärte von 4-6°dGH verwendet werden.


Das Becken sollte mit einem feinen Sandboden, Pflanzen und einigen Versteckmöglichkeiten ausgestattet sein.


Die Jungfische sollten mit fein zerriebenem Futter gefüttert werden, das reich an Proteinen ist.


Ein regelmäßiger Wasserwechsel ist wichtig, um eine gute Wasserqualität zu erhalten.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt viele Fische, die sich gut als Vergesellschaftung zu einem Metallpanzerwels eignen. Hier sind 10 Fische, die man als Vergesellschaftung in Betracht ziehen kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Metallpanzerwelse:

Sonstige / Häufige Fragen zu Metallpanzerwelse:

Metallpanzerwelse werden bis zu 5-10 Jahre alt.

Metallpanzerwelse werden bis zu 5 – 7 cm.

Die Preise für Metallpanzerwelse gehen von 3,50 bis 6,65€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Metallpanzerwelse stammen aus Brasilien, Kolumbien, Peru in Südamerika.