Langflossensalmler
(Brycinus Longipinnis)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Langflossensalmler

Name:
Langflossensalmler
Wissenschaftlicher Name:
Brycinus Longipinnis
Kontinent:
Afrika
Land:
Kamerun, Nigeria, Gabun
Temperatur:
24 - 28° C
PH:
6.0 - 8.0
KH:
10 - 15 °dGH
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
15 - 20 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Bereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Langflossensalmler sollte mindestens 40 Liter fassen und mindestens 60 cm lang und 30 cm breit sein.


Es sollte mit einem Filter, einem Heizstab, einem Licht und einem Bodengrund ausgestattet sein.


Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder Kies bestehen, und es sollten Pflanzen, Wurzeln und Felsen hinzugefügt werden, um die Langflossensalmler zu verstecken und sich zu verstecken.


Es sollte auch einige Strömungspumpen haben, um die Wasserqualität zu verbessern und den Sauerstoffgehalt im Wasser zu erhöhen.

Aussehen:

Langflossensalmler haben einen langen, schlanken Körper und eine lange, schmale Flosse, die sich vom Kopf bis zum Schwanz erstreckt.


Sie haben eine kurze, abgerundete Schwanzflosse und einen abgerundeten Kopf.


Ihre Farbe variiert je nach Art, aber sie sind in der Regel silbrig, schwarz oder braun.

Futter und Ernährung:

Langflossensalmler fressen in der Natur hauptsächlich kleine Insekten, Würmer und Krebse.


Sie sollten in einem Aquarium mit einer guten Mischung aus lebenden, getrockneten und gefrorenen Futterfischen gefüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Der Langflossensalmler (Aplocheilus lineatus) ist ein Fisch aus der Familie der Aplocheilidae. Er ist in Indien und Sri Lanka heimisch.


Männliche Langflossensalmler sind größer als Weibchen und haben eine längere Rückenflosse. Sie sind auch dunkler gefärbt und haben einen kürzeren Körper. Ihre Flossen sind schmaler und länger als die der Weibchen.


Weibliche Langflossensalmler sind kleiner als Männchen und haben eine kürzere Rückenflosse. Sie sind auch heller gefärbt und haben einen breiteren Körper. Ihre Flossen sind breiter und kürzer als die der Männchen.

Zucht der Langflossensalmler:

Langflossensalmler sollten in einem Aquarium mit mindestens 60 Litern Wasser gehalten werden.


Der pH-Wert sollte bei 6,5 bis 7,5 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.


Um eine gesunde Zucht zu ermöglichen, sollte das Aquarium mit Wurzeln, Pflanzen und anderen Versteckmöglichkeiten ausgestattet werden.


Um eine erfolgreiche Zucht zu ermöglichen, sollten mindestens sechs Langflossensalmler zusammen gehalten werden, wobei es ein ausgewogenes Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Tieren geben sollte.


Wenn die Paarung erfolgreich ist, werden die Weibchen etwa 200 Eier ablegen, die sie dann befruchten.


Die Eier werden in einem separaten Aquarium ausgebrütet, das mit einer Temperatur von 28 bis 30 Grad Celsius und einem pH-Wert von 6,5 bis 7,5 bei einer Wassertiefe von 10 bis 20 cm gehalten werden sollte.


Nach etwa 4 bis 5 Tagen schlüpfen die Jungfische und sollten in einem separaten Aquarium gehalten werden, das mindestens 30 Liter Wasser enthält.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Langflossensalmler erfolgt in der Regel in einem Aquarium, das mindestens 20 Liter Wasser enthält.
Es ist wichtig, dass das Aquarium mit einem Filter und einer Heizung ausgestattet ist, um eine stabile Wassertemperatur zu gewährleisten.
Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder feiner Kies bestehen, um die empfindlichen Kiemen der Fische zu schützen.
Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einer guten Beleuchtung und einigen Pflanzen ausgestattet ist, um die Fische zu versorgen und eine gesunde Umgebung zu schaffen.
Die Fische sollten mit einer ausgewogenen Ernährung gefüttert werden, die aus lebenden und getrockneten Futter besteht.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt viele Fische, die man zur Vergesellschaftung mit Langflossensalmler verwenden kann. Dazu gehören: Neonsalmlers, Guppys, Platys, Kardinalfische, Schmucksalmler, Schmerlen, Panzerwelse, Schmerlen, Kupferbarben, Regenbogenfische und Bitterlingsbarben.

Häufige Fischkrankheiten bei Langflossensalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Langflossensalmler:

Langflossensalmler werden bis zu 3 Jahre alt.

Langflossensalmler werden bis zu 15 – 20 cm.

Die Preise für Langflossensalmler gehen von 14,99 bis 28,48€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Langflossensalmler stammen aus Kamerun, Nigeria, Gabun in Afrika.

Test Call 2 Action
Test