Längsband Zwergbärbling
(Boraras urophthalmoides)

Inhaltsverzeichnis:
Längsband Zwergbärbling - Boraras urophthalmoides
gemeinfrei gekennzeichnet, Melanochromis, Boraras uraphthalmoides, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Datentabelle: Längsband Zwergbärbling

Name:
Längsband Zwergbärbling
Wissenschaftlicher Name:
Boraras urophthalmoides
Ordnung:
Cypriniformes
Familie:
Cyprinidae
Entdecker:
Kottelat, 1991
Kontinent:
Asien
Land:
Brasilien, Kolumbien, Peru
Temperatur:
20 - 26° C
PH:
7.0 - 7.4
Lebenserwartung:
2-3 Jahre
Endgröße:
2 - 3 cm
Bereich im Aquarium:
Aquarienmitte
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Ja
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Längsband Zwergbärbling sollte eine Größe von mindestens 30 Liter haben.


Für ein optimales Wohlbefinden der Fische sollte das Aquarium mindestens 30 cm hoch sein.


Um ein natürliches und artgerechtes Lebensraum zu schaffen, sollte das Aquarium mit einer Unterwasserpflanze, einem Höhlenobjekt und einem Bodengrund ausgestattet sein.


Für eine ausreichende Wasserqualität sollte ein Außenfilter installiert werden.

Aussehen:

Längsband Zwergbärbling sind ein sehr kleiner Fisch, der in der Regel nur etwa 4 cm lang wird.


Sie haben einen langen, schlanken Körper mit einem leuchtend gelben Streifen, der sich von der Rückenflosse bis zur Schwanzflosse erstreckt.


Die meisten Zwergbärblinge haben eine blaue oder schwarze Schuppenmusterung, die sich über den gesamten Körper erstreckt.


Sie haben auch eine Reihe von weißen Flecken auf dem Kopf und der Rückenflosse.

Futter und Ernährung:

Längsband Zwergbärbling fressen eine Vielzahl von Nahrungsmitteln, einschließlich Gemüse, Früchte, Insekten, Würmer und Fisch.


Sie sollten mit einer ausgewogenen Ernährung gefüttert werden, die eine Kombination aus allen diesen Lebensmitteln enthält.


Für eine gesunde Ernährung sollten sie auch mit einer Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen versorgt werden.

Geschlechtsunterschiede:

Der Längsband Zwergbärbling ist ein aktiver Fisch, der gerne schwimmt und sich im Wasser bewegt. Er ist auch sehr anpassungsfähig und kann in verschiedenen Wasserbedingungen überleben.


Der Längsband Zwergbärbling ist ein gut zu vergesellschaften – eher ruhiger Fisch, der in Gruppen gehalten werden kann. Er ist auch ein sehr geselliger Fisch und mag es, mit anderen Fischen zusammen zu sein. Er ist auch ein sehr nahrhafter Fisch und kann mit einer Vielzahl von Futterarten gefüttert werden.

Zucht der Längsbänder:

Für die Zucht von Längsband Zwergbärblingen sollte man ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 60 Litern wählen. Das Aquarium sollte eine Wassertemperatur von 22 bis 25 Grad Celsius haben. Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen. Der Leitwert sollte zwischen 150 und 300 µS liegen. Als Bodengrund eignet sich feiner Kies oder Sand. Als Dekoration können Wurzeln, Steine und Pflanzen verwendet werden.


Längsband Zwergbärblinge sollten in einer Gruppe von mindestens 10 Fischen gehalten werden. Sie sind friedlich und sollten mit anderen friedlichen Fischen vergesellschaftet werden.


Die Fische benötigen eine gute Wasserqualität, daher sollte regelmäßig ein Teil des Wassers ausgetauscht werden. Um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten, sollten die Fische regelmäßig mit einer ausgewogenen Ernährung gefüttert werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Längsband Zwergbärbling erfolgt in einem Aquarium mit einer Temperatur von 20-24°C und einem pH-Wert von 6,5-7,5.


Das Wasser sollte sauber und gut belüftet sein.


Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder feinem Kies bestehen.


Als Futter eignen sich feine Flocken, Artemia-Nauplien oder kleine Lebendfutter wie Daphnien oder Cyclops.


Die Jungfische sollten in einer Gruppe von mindestens 10 Fischen aufgezogen werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt viele verschiedene Fische, die man mit dem Längsband Zwergbärbling vergesellschaften kann. Dazu gehören: Neonsalmler, Rummy Nosesalmler, Blutgarnelen, Harlekin Rasbora, Glühlichtelfe, Schachbrettbarbe, Amano Garnelen, Schwarzkopf Barb, Prachtbarbe und Kupferband Barb.

Häufige Fischkrankheiten bei Längsbänder:

Sonstige / Häufige Fragen zu Längsbänder:

Längsbänder werden bis zu 2-3 Jahre alt.

Längsbänder werden bis zu 2 – 3 cm.

Die Preise für Längsbänder gehen von 2,50 bis 4,75€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Längsbänder stammen aus Brasilien, Kolumbien, Peru in Asien.