Kurzscheren Landeinsiedlerkrebs
(Coenobita brevimanus Dana)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Kurzscheren Landeinsiedlerkrebs

Name:
Kurzscheren Landeinsiedlerkrebs
Wissenschaftlicher Name:
Coenobita brevimanus Dana
Ordnung:
Decapoda
Unterordnung:
Anomura
Familie:
Coenobitidae
Entdecker:
Dana, 1852
Kontinent:
Amerika
Land:
Indien, Thailand, Kambodscha
Temperatur:
18 - 22° C
PH:
7,0 - 8,3
Lebenserwartung:
15 Jahre
Endgröße:
3 - 5 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Kurzscheren Landeinsiedlerkrebs sollte mindestens 15-20 Liter Volumen haben, um ein gutes Wohlbefinden für die Krebse zu gewährleisten.


Es sollte auch einige Versteckmöglichkeiten wie Wurzeln, Steine und Pflanzen beinhalten, damit sich die Krebse verstecken können.


Ein Filter und ein Heizstab sind ebenfalls erforderlich, um ein gutes Wasserqualität und eine angenehme Wassertemperatur zu gewährleisten.

Aussehen:

Kurzscheren Landeinsiedlerkrebse sind kleine, schwarze Krebse mit einem runden, flachen Körper.


Sie haben einen kurzen, scharfen Scherenschwanz und einen kleinen, kurzen Kopf.


Ihre Augen sind klein und schwarz.


Sie sind normalerweise nur ein paar Zentimeter groß, aber manche Arten können bis zu 10 cm lang werden.

Futter und Ernährung:

Kurzscheren Landeinsiedlerkrebs fressen eine Vielzahl von Lebensmitteln, darunter Algen, Seegras, Fleisch, Fisch, Insekten, Schnecken, Muscheln und sogar kleine Fische.


Sie sollten mit einer Mischung aus diesen Lebensmitteln gefüttert werden, um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.


Es ist wichtig, sie nicht zu überfüttern und nur so viel zu füttern, wie sie in einer Mahlzeit aufnehmen können.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Kurzscheren Landeinsiedlerkrebs sind recht auffällig.
Männliche Exemplare haben eine längere Schale als Weibchen und auch eine größere Körpergröße. Sie haben auch ein stärkeres und längeres Scherenpaar als Weibchen.


Weibchen haben eine kürzere Schale, eine kleinere Körpergröße und ein kürzeres und schwächeres Scherenpaar.
Beide Geschlechter haben eine schwarze und rote Zeichnung auf der Schale.

Zucht der Kurzscheren Landeinsiedlerkrebse:

Für die Zucht von Kurzscheren Landeinsiedlerkrebsen benötigt man ein Aquarium von mindestens 20 Litern Fassungsvermögen, ein Aquariumdekor, eine geeignete Beleuchtung und einen Filter.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 7,5 und 8,5 liegen, und die Temperatur sollte zwischen 22 und 28 Grad Celsius liegen.


Für die Fütterung eignet sich spezielles Krebstrockenfutter sowie lebendes und gefrorenes Futter.


Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt und das Wasser ausgetauscht wird, um eine gesunde Umgebung für die Krebse zu schaffen.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische des Kurzscheren Landeinsiedlerkrebses erfolgt in einem Aquarium, das eine geeignete Wasserqualität und eine ausreichende Menge an Platz und Futter bietet.


Der Einsiedlerkrebs benötigt eine stabile Temperatur und eine gute Wasserqualität, um sich zu vermehren. Es ist wichtig, dass das Aquarium ausreichend Filtermaterial enthält, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten.


Der Einsiedlerkrebs benötigt auch einen sauberen, sandigen Boden, der als Unterlage für seine Eier dient.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium eine ausreichende Menge an Futter enthält, um die Jungfische zu ernähren.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Ein Landeinsiedlerkrebs ist ein sehr interessanter und nützlicher Fisch, der in vielen Aquarien als nützlicher Bewohner geschätzt wird. Er ist ein gut zu vergesellschaften – eher ruhiger Fisch, der sich gut in eine Vielzahl von Fischgemeinschaften einfügt. Wenn man eine Kurzscheren Landeinsiedlerkrebsvergesellschaft bilden möchte, sollte man einige Fische auswählen, die sich gut mit dem Landeinsiedlerkrebs vertragen. Hier sind 10 Fische, die man in einer Kurzscheren Landeinsiedlerkrebsvergesellschaft vergesellschaften kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Kurzscheren Landeinsiedlerkrebse:

  • Bakterielle Infektionen
  • Virusinfektionen
  • Parasitäre Infektionen
  • Pilzinfektionen
  • Fressstörungen
  • Verletzungen
  • Erkrankungen des Immunsystems
  • Erkrankungen des Verdauungstrakts
  • Erkrankungen der Haut und des Fells
  • Erkrankungen der Augen

Sonstige / Häufige Fragen zu Kurzscheren Landeinsiedlerkrebse:

Kurzscheren Landeinsiedlerkrebse werden bis zu 15 Jahre alt.

Kurzscheren Landeinsiedlerkrebse werden bis zu 3 – 5 cm.

Die Preise für Kurzscheren Landeinsiedlerkrebse gehen von 25 bis 47,50€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Kurzscheren Landeinsiedlerkrebse stammen aus Indien, Thailand, Kambodscha in Amerika.