Kuckuckswels
(Synodontis multipunctatus)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Kuckuckswels

Name:
Kuckuckswels
Wissenschaftlicher Name:
Synodontis multipunctatus
Ordnung:
Siluriformes
Synonyme - weitere Name:
Leopard Fliederbartwels / Vielpunkt Fiederbartwels
Familie:
Mochokidae
Entdecker:
Boulenger, 1898
Kontinent:
Afrika
Land:
Tanganjikasee und Zuflüsse des Malagarasi-Rivers
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.5 - 7.5
GH:
Gruppenhaltung
KH:
15 - 30 °dGH
Lebenserwartung:
10 Jahre
Endgröße:
10 - 15 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Kuckuckswelse sollte mindestens 60 Liter fassen und eine Mindestgröße von 60 cm x 30 cm x 30 cm haben.


Es sollte ausreichend Platz für mehrere Pflanzen und einige Versteckmöglichkeiten bieten.


Da Kuckuckswelse eine Wassertemperatur von 22-25°C bevorzugen, sollte auch eine Heizung vorhanden sein.


Ein guter Filter ist auch wichtig, um den Wasserwechsel zu erleichtern.


Als Bodengrund eignet sich feiner Sand oder Kies.


Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um das Wasser sauber und gesund zu halten.

Aussehen:

Kuckuckswelse sind sehr aktive Fische und werden gerne in Aquarien gehalten. Sie sind sehr anpassungsfähig und können in einer Vielzahl von Bedingungen überleben. Sie sind eher ruhige Fische, die in Gruppen leben und sich gerne in schattigen Bereichen des Aquariums aufhalten.


Kuckuckswelse sind nachtaktiv, so dass sie am Tag schlafen und nachts auf Futtersuche gehen. Sie ernähren sich hauptsächlich von kleinen Insekten, Würmern und anderen kleinen Wassertieren. Sie können auch mit speziellen Fischfutter gefüttert werden.


Kuckuckswelse sind eine beliebte Wahl für Aquarienbesitzer, da sie eine interessante und schöne Ergänzung zu anderen Fischen und Pflanzen im Aquarium darstellen. Sie sind auch leicht zu pflegen und benötigen nur wenig Aufmerksamkeit.

Futter und Ernährung:

Kuckuckswelse sind auch eine gute Wahl für ein Gemeinschaftsaquarium, da sie als friedliche Fische gelten und sich gut mit anderen Fischen vertragen.

Sie benötigen ein Aquarium mit vielen Versteckmöglichkeiten, um sich zu verstecken und zu schlafen. Ein Aquarium mit einer Wasserhöhe von mindestens 30 cm ist ideal für Kuckuckswelse.

Es ist wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten. Ein Teilwasserwechsel von 25-50% pro Woche ist empfehlenswert.

Kuckuckswelse sind auch sehr anpassungsfähig und können in einer Vielzahl von Wassertemperaturen gehalten werden. Eine Wassertemperatur zwischen 22-26°C ist ideal.

Kuckuckswelse sind auch sehr anpassungsfähig und können in einer Vielzahl von Wassertemperaturen gehalten werden. Eine Wassertemperatur zwischen 22-26°C ist ideal.

Kuckuckswelse sind sehr aktive Fische und benötigen viel Platz zum Schwimmen. Ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 30 cm ist ideal für ein Paar Kuckuckswelse.

Kuckuckswelse sind sehr anspruchslos und benötigen keine speziellen Wasserbedingungen. Ein pH-Wert von 6,0-7,5 und ein geringer Gehalt an Nitraten und Phosphaten sind ideal.

Kuckuckswelse sind sehr anpassungsfähige Fische und können in6

Geschlechtsunterschiede:

Der Kuckuckswels ist ein Bodenfisch, der in den meisten europäischen Gewässern vorkommt. Er bevorzugt ruhige, sandige Gewässer und ist ein Einzelgänger, der sich normalerweise nicht in Gruppen versammelt. Er ernährt sich hauptsächlich von kleinen Wirbellosen, die er im Sand und in der Uferzone sucht.


Männliche Kuckuckswelse sind territorial und verteidigen ihr Gebiet gegen andere Männchen. Wenn sie sich paaren, bauen sie ein Laichnest, in dem die Eier abgelegt werden. Nach dem Ablaichen werden die Eier befruchtet und die Jungfische schlüpfen nach etwa einer Woche.

Zucht der Kuckuckswelse:

Für die Zucht von Kuckuckswels ist ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 100 Litern erforderlich.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen, während die Temperatur zwischen 24 und 26 Grad Celsius liegen sollte.
Es ist wichtig, dass das Aquarium mit Pflanzen und Höhlen ausgestattet ist, die den Kuckuckswelsen als Versteck dienen.
Eine regelmäßige Wasseraufbereitung und Wasserwechsel sind ebenfalls erforderlich.


Für die Zucht sollten ein männlicher und ein weiblicher Kuckuckswels verwendet werden.
Wenn sich die beiden Paare zur Paarung zusammenfinden, werden die Weibchen in der Regel bis zu 500 Eier ablegen.
Die Eier werden dann vom Männchen befruchtet und bebrütet.
Nach etwa 4 Tagen schlüpfen die Küken aus den Eiern.


Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Kuckuckswels erfolgt am besten in einem abgedunkelten Aquarium mit einer Wassertemperatur von 24-26°C.


Die Eltern sollten vor der Aufzucht aus dem Aquarium entfernt werden, da sie die Jungfische sonst fressen würden.


Die Jungfische benötigen eine gute Wasserqualität und eine ausreichende Menge an Futter, wie z.B. feine Flocken, Artemia-Nauplien, Kleinstlebewesen und andere Futterorganismen.


Es ist wichtig, dass das Futter regelmäßig gefüttert wird, um eine gute Entwicklung der Jungfische zu gewährleisten.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Fische, die als Kuckuckswelsvergesellschaft geeignet sind. Dazu gehören: Guppys, Platys, Neonsalmlers, Kardinalsalmlers, Schwarz-Weißsalmlers, Harlekinsalmlers, Schabensalmlers, Schmucksalmler, Zwergfadenfische und Schleiersalmler.

Häufige Fischkrankheiten bei Kuckuckswelse:

  • Ichthyo (Fischläuse)
  • Virale Hemorrhagische Septikämie (VHS)
  • Bakterielle Flossenfäule
  • Bakterielle Hautkrankheit
  • Columnaris-Krankheit
  • Gelbe Linienkrankheit
  • Geschwüre
  • Mykobakterieninfektion
  • Parasitäre Infektionen
  • Virale Nekrose

Sonstige / Häufige Fragen zu Kuckuckswelse:

Kuckuckswelse werden bis zu 10 Jahre alt.

Kuckuckswelse werden bis zu 10 – 15 cm.

Die Preise für Kuckuckswelse gehen von 6,99 bis 13,28€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Kuckuckswelse stammen aus Tanganjikasee und Zuflüsse des Malagarasi-Rivers in Afrika.