Krabbenkrebs
(Aegla platensis Schmitt)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Krabbenkrebs

Name:
Krabbenkrebs
Wissenschaftlicher Name:
Aegla platensis Schmitt
Ordnung:
Decapoda
Unterordnung:
Anomura
Familie:
Aeglidae
Entdecker:
Schmitt, 1942
Kontinent:
Südamerika
Land:
Argentinien, Chile, Uruguay
Temperatur:
15 - 25° C
PH:
7,5 - 8,5
Lebenserwartung:
7 Jahre
Endgröße:
2 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Bereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Krabbenkrebs sollte mindestens 40 Liter fassen und sollte eine Grundfläche von mindestens 60 cm x 30 cm haben.


Es sollte ausreichend Süßwasserplants, Wurzeln und Steine enthalten, um eine natürliche Lebensumgebung zu schaffen.


Einige kleine Höhlen und Verstecke sollten ebenfalls vorhanden sein, um den Krabbenkrebsen ein Gefühl der Sicherheit zu geben.


Es sotte auch eine gute Filterung und Belüftung vorhanden sein, um ein sauberes und gesundes Wasser zu gewährleisten.

Aussehen:

Krabbenkrebse haben einen kastenförmigen Körper mit zwei Paar Flügeln, die sie zum Schwimmen benutzen.

Sie haben auch zwei Paar Fühler, die ihnen helfen, ihre Umgebung zu erkunden.


Sie sind in der Regel dunkelbraun oder schwarz gefärbt, aber manche Arten können auch eine hellere Farbe haben.


Der Körper ist mit einer schuppigen Schale bedeckt, die sie vor Feinden schützt.

Futter und Ernährung:

Krabbenkrebs ernähren sich von einer Vielzahl von Lebensmitteln, einschließlich Fischabfällen, Gemüse, Obst, Algen und sogar Fleisch.


Sie sollten einmal pro Woche gefüttert werden, und es ist wichtig, dass sie eine ausgewogene Ernährung erhalten.


Es ist am besten, sie mit einer Mischung aus verschiedenen Lebensmitteln zu füttern, die an ihre Bedürfnisse angepasst sind.

Geschlechtsunterschiede:

Beim Krabbenkrebs gibt es zwei Geschlechter: männlich und weiblich.
Männliche Krabbenkrebse sind größer als weibliche und haben ein größeres, schärferes und längeres Scherenpaar.
Weibliche Krabbenkrebse haben einen kleineren Körper und ein kürzeres Scherenpaar.
Weibliche Krabbenkrebse haben auch eine größere Anzahl von Eiern als männliche Krabbenkrebse.

Zucht der Krabbenkrebse:

Für die Zucht von Krabbenkrebsen benötigt man ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 60 Litern.
Das Wasser sollte eine Temperatur von 22-25 °C haben.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 7,5 und 8,5 liegen.
Der Salzgehalt des Wassers sollte zwischen 1,022 und 1,025 liegen.


Es ist wichtig, dass das Aquarium mit einem Filter ausgestattet ist, um die Wasserqualität zu verbessern.
Die Wasserqualität sollte regelmäßig überprüft werden, um sicherzustellen, dass sie für die Krabbenkrebse geeignet ist.
Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einer Beleuchtung ausgestattet ist, um den Krebsen ein natürliches Licht zu bieten.
Es ist auch wichtig, dass man einige Pflanzen und Dekorationen in das Aquarium hinzufügt, um den Krebsen einen natürlichen Lebensraum zu bieten.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische von Krabbenkrebsen erfolgt in der Regel in einem Aquarium.


Der Tank sollte einige Pflanzen und einige kleine Steine enthalten, um eine natürliche Umgebung zu schaffen.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium eine gute Filtration und eine regelmäßige Wasserwechsel haben.


Die Jungfische werden in einem speziellen Becken gehalten, das ein wenig kleiner als das Hauptaquarium ist.


Sie sollten auch einige kleine Futterstücke wie Artemia, Cyclops oder andere kleine Lebendfutter erhalten.


Wenn die Jungfische einige Zentimeter groß sind, können sie in das Hauptaquarium überführt werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Krabbenkrebse sind eine beliebte Wahl für Aquarienbesitzer. Sie sind auch eine gute Wahl, wenn man ein Aquarium mit anderen Fischen vergesellschaften möchte. Es gibt viele Fische, die gut mit Krabbenkrebsen zusammen leben können. Hier sind 10 Fische, die man in ein Aquarium mit Krabbenkrebsen setzen kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Krabbenkrebse:

  • Bakterielle Infektionen
  • Virale Infektionen
  • Parasitäre Infektionen
  • Fungale Infektionen
  • Rötungsstörung
  • Gelenkschäden
  • Anorexie
  • Verlust des Appetits
  • Geschwüre
  • Schleimhauterkrankungen
  • Atemwegserkrankungen

Sonstige / Häufige Fragen zu Krabbenkrebse:

Krabbenkrebse werden bis zu 7 Jahre alt.

Krabbenkrebse werden bis zu 2 – 4 cm.

Die Preise für Krabbenkrebse gehen von 7,50 bis 14,25€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Krabbenkrebse stammen aus Argentinien, Chile, Uruguay in Südamerika.

Test Call 2 Action
Test