Knabenkrebs
(Cambarellus puer Hobbs)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Knabenkrebs

Name:
Knabenkrebs
Wissenschaftlicher Name:
Cambarellus puer Hobbs
Ordnung:
Zehnfußkrebse (Decapoda)
Familie:
Cambaridae
Entdecker:
Hobbs, 1945
Kontinent:
Nordamerika
Land:
Mexiko, USA, Guatemala
Temperatur:
18 - 25° C
PH:
7,0 - 8,5
Lebenserwartung:
2-3 Jahre
Endgröße:
2,5 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Bodenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Knabenkrebs sollte mindestens 60 Liter fassen und eine Grundfläche von mindestens 60 cm x 30 cm haben.


Es sollte eine gute Filterung haben, um eine saubere und klare Wasserqualität zu gewährleisten.


Eine Heizung ist ebenfalls wichtig, da Knabenkrebs eine konstante Wassertemperatur von mindestens 22°C benötigen.


Ein leicht saures bis neutrales Wasser mit einem pH-Wert von 6,5-7,5 ist ebenfalls wichtig.


Einige Pflanzen und Wurzeln, die in den Aquarienboden eingebettet sind, sind ebenfalls wünschenswert, da sie als Versteck für die Krebse dienen.

Aussehen:

Knabenkrebs ist eine ernsthafte Erkrankung, die eine frühzeitige Diagnose und Behandlung erfordert. Eine frühzeitige Diagnose erhöht die Chancen auf eine vollständige Genesung. Eine Behandlung kann in der Regel mit einer Kombination aus Operation, Chemotherapie und Bestrahlung erfolgen.


Es ist wichtig, dass Eltern und Kinder über die Symptome von Knabenkrebs Bescheid wissen, um frühzeitig einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie Anzeichen von Knabenkrebs bei Ihrem Kind bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Futter und Ernährung:

Knabenkrebs fressen eine Vielzahl von Lebensmitteln, darunter Fisch, Schnecken, Muscheln, Würmer, Algen und andere organische Abfälle.


Sie sollten mit einer Mischung aus diesen Lebensmitteln gefüttert werden, um sicherzustellen, dass sie alle Nährstoffe erhalten, die sie benötigen.


Es ist auch wichtig, dass die Futterportionen klein gehalten werden, damit sie nicht überfüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Knabenkrebs ist eine seltene Form von Krebs, die bei Jungen und Mädchen auftreten kann. Es gibt jedoch einige Unterschiede zwischen den beiden Geschlechtern.


Bei Jungen ist Knabenkrebs am häufigsten im Bereich des Hodens und der Leistengegend. Bei Mädchen ist es am häufigsten im Bereich der Vulva, der Vagina und des Anus.


Die Symptome von Knabenkrebs können je nach Geschlecht variieren. Bei Jungen können die Symptome Schmerzen, Schwellungen und Verhärtungen in der Leistengegend, eine Veränderung der Größe und Form des Hodens und eine Veränderung der Farbe der Haut um den Hoden sein. Bei Mädchen können die Symptome Schmerzen, Schwellungen, Verhärtungen, eine Veränderung der Größe und Form der Vulva und eine Veränderung der Farbe der Haut um die Vulva sein.


Bei der Behandlung von Knabenkrebs gibt es auch Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Bei Jungen kann die Behandlung eine Operation, Chemotherapie und Strahlentherapie umfassen. Bei Mädchen kann die Behandlung eine Operation, Chemotherapie, Strahlentherapie, Hormontherapie und Immuntherapie umfassen.

Zucht der Knabenkrebse:

Für die Zucht von Knabenkrebsen benötigt man ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 60 Litern und einer Wassertemperatur von 18-22°C.


Das Aquarium sollte mit einem Filter, einer Beleuchtung und einem Heizstab ausgestattet sein.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 8,5 liegen.


Der Knabenkrebs benötigt eine gute Wasserqualität und eine ausreichende Wasserströmung.


Zudem sollte das Aquarium mit einer schützenden Unterlage ausgestattet sein, damit der Knabenkrebs nicht an den Glaswänden des Aquariums hängen bleiben kann.


Als Futter sollte man spezielles Krebsfutter verwenden, das auch lebenden Futter enthält.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische des Knabenkrebses erfolgt in der Regel durch die Eltern.


Die Weibchen legen ihre Eier in ein Nest, das sie in der Nähe des Ufers angelegt haben.


Sobald die Eier befruchtet sind, werden sie vom Männchen bewacht, das sie mit seinen Flossen säubert und bewegt, um Sauerstoff in das Nest zu bringen.


Wenn die Eier schlüpfen, werden die Jungfische vom Männchen geschützt, bis sie groß genug sind, um sich selbst zu verteidigen.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Knabenkrebse sind eine beliebte Wahl für Aquarien, da sie eine interessante und lebendige Ergänzung zu einer Vielzahl von Fischen darstellen. Es gibt einige Fischarten, die sich gut mit Knabenkrebsen vergesellschaften lassen, darunter Platys, Guppys, Kardinalfische, Neonfische, Schmucksalmler, Schmerlen, Panzerwelse, Zwergbuntbarsche, Kärpflinge und Zwergfadenfische.

Häufige Fischkrankheiten bei Knabenkrebse:

  • Bakterielle Infektionen
  • Virale Infektionen
  • Pilzinfektionen
  • Parasitäre Infektionen
  • Wundinfektionen
  • Ichthyo (Gill Rot)
  • Flossenfäule
  • Flossenfäule
  • Bakterielle Septikämie
  • Virale Septikämie
  • Fischgrätenwurm (Anisakis)
  • Anaerobe Infektionen

Sonstige / Häufige Fragen zu Knabenkrebse:

Knabenkrebse werden bis zu 2-3 Jahre alt.

Knabenkrebse werden bis zu 2,5 – 4 cm.

Die Preise für Knabenkrebse gehen von 2,50 bis 4,75€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Knabenkrebse stammen aus Mexiko, USA, Guatemala in Nordamerika.