Geweihschnecke
(Clithon spec “Sun Mix”)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Geweihschnecke

Name:
Geweihschnecke
Wissenschaftlicher Name:
Clithon spec “Sun Mix”
Kontinent:
Asien
Land:
Indien, Pakistan, Bangladesch
Temperatur:
18 - 24° C
PH:
7,5 - 8,5
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
1 - 2 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Geweihschnecken sollte mindestens 40 Liter fassen und mit einer Filteranlage, einer Heizung und einer Beleuchtungsanlage ausgestattet sein.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einer geeigneten Bodensubstratschicht ausgestattet ist, die für die Schalenwachstum der Schnecken geeignet ist. Eine gute Wahl ist eine Kombination aus feinem Sand und Kies.


Außerdem sollte das Aquarium mit einer Vielzahl von Pflanzen und Dekorationen ausgestattet werden, um den Schnecken einen natürlichen Lebensraum zu bieten.

Aussehen:

Geweihschnecken sind eine Art von Schnecken, die ein markantes Geweih auf ihrem Gehäuse haben.


Sie haben ein spiralförmiges Gehäuse, das meistens in verschiedenen Farben und Mustern gemustert ist.


Ihr Geweih besteht aus zwei oder mehr “Hörnern”, die sich in einer spiralförmigen Form um das Gehäuse winden.


Die meisten Geweihschnecken sind kleiner als ein Daumen und können in der Größe von ein paar Millimetern bis zu mehreren Zentimetern variieren.

Futter und Ernährung:

Geweihschnecken sind Allesfresser, die gerne eine Vielzahl von Lebensmitteln fressen.


Sie fressen gerne Algen, Wasserpflanzen, Weichtiere, Fischfutter, Gemüse, Obst und sogar Fleisch.


Sie sollten eine Mischung aus all diesen Lebensmitteln erhalten, um sie gesund zu halten.


Sie sollten auch einmal pro Woche eine spezielle Fischfutter-Pellet-Diät erhalten.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geweihschnecke ist eine sehr interessante Art von Schnecke. Sie ist eine der wenigen Schnecken, die ein Geweih trägt. Dieses Geweih kann in verschiedenen Farben und Formen vorkommen. Es kann auch in verschiedenen Größen vorkommen, je nachdem, ob es sich um eine männliche oder weibliche Geweihschnecke handelt.

Geweihschnecken sind in vielen Teilen der Welt beheimatet. Sie können in den tropischen und subtropischen Gebieten der Welt gefunden werden. Sie sind auch in vielen Teilen Europas, Afrikas und Asiens verbreitet. Geweihschnecken leben normalerweise in feuchten, schattigen Gebieten und bevorzugen feuchte, schattige Böden.

Geweihschnecken sind einige der interessantesten Schnecken der Welt. Sie sind auch einige der schönsten. Ihr Geweih ist einzigartig und macht sie zu einer sehr beliebten Art von Schnecke.

Zucht der Geweihschnecken:

Für die Zucht von Geweihschnecken ist ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 25 Litern erforderlich.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 8,5 liegen, während die Wassertemperatur zwischen 18 und 24 Grad Celsius liegen sollte.
Ein Bodengrund aus feinem Sand oder Kies ist ebenfalls erforderlich.
Zusätzlich sollte eine Reihe von Wasserpflanzen, Steinen und anderen Versteckmöglichkeiten vorhanden sein.
Geweihschnecken sind Einzelgänger, so dass man nur eine pro Aquarium halten sollte.
Sie benötigen eine regelmäßige Fütterung mit einer Vielzahl von Futter, darunter frische oder gefrorene Fische, Garnelen, Würmer, Blutwürmer usw.

Aufzucht der Jungfische:

Die Geweihschnecke (Ancylus fluviatilis) ist eine Süßwasserschnecke, die in vielen Gewässern Europas und Nordamerikas vorkommt.


Die Aufzucht der Jungfische erfolgt durch die Eltern, die die Eier und Larven in ihren Schalen aufbewahren und sie dann mit Nahrung versorgen.


Während der ersten Lebenswochen ernähren sich die Jungfische von Algen und anderen kleinen Organismen, die sie in ihrer Umgebung finden.


Wenn sie älter werden, können sie auch kleine Wirbellose wie Insektenlarven, Wasserflöhe und Krebstiere fressen.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Geweihschnecken sind ein schöner Anblick in jedem Aquarium und eine tolle Ergänzung zu vielen Fischen. Um ein harmonisches Aquarium zu erhalten, ist es wichtig, dass man die richtigen Fische auswählt, um die Geweihschnecke zu vergesellschaften. Hier sind 10 Fische, die man zur Vergesellschaftung mit Geweihschnecken verwenden kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Geweihschnecken:

Sonstige / Häufige Fragen zu Geweihschnecken:

Geweihschnecken werden bis zu 3 Jahre alt.

Geweihschnecken werden bis zu 1 – 2 cm.

Die Preise für Geweihschnecken gehen von 14,99 bis 28,48€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Geweihschnecken stammen aus Indien, Pakistan, Bangladesch in Asien.