Funkensalmler
(Hyphessobrycon amandae)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Funkensalmler

Name:
Funkensalmler
Wissenschaftlicher Name:
Hyphessobrycon amandae
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Synonyme - weitere Name:
Feuersalmler / Erdbeersalmler
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Entdecker:
Géry & Uj, 1987
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Argentinien, Paraguay
Temperatur:
22 - 25° C
PH:
6.5 - 7.5
Lebenserwartung:
3-5 Jahre
Endgröße:
2 - 3 cm
Bereich im Aquarium:
Oberer Aquarienbereich
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Ja
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:


Für Funkensalmler sollte ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 60 Litern ausgestattet sein.
Es sollte eine gute Filterung und eine regelmäßige Wasserwechsel haben, um ein gesundes Wasser zu gewährleisten.
Ein leichter Strömungssimulator kann ebenfalls hinzugefügt werden, um ein natürliches Gefühl des Flusses zu erzeugen.
Für die Dekoration können Wurzeln, Steine, Pflanzen und andere Aquarienzubehörteile verwendet werden, um eine natürliche Umgebung für die Fische zu schaffen.
Es ist wichtig, dass das Aquarium mindestens ein paar Felsformationen und Versteckmöglichkeiten enthält, damit die Fische sich verstecken können.
Eine gute Beleuchtung ist ebenfalls wichtig, um die Farben der Fische hervorzuheben und die Pflanzenwachstum zu fördern.

Aussehen:

Funkensalmler sind eine Art von Fischen, die in Süßwasser-Aquarien gehalten werden.


Sie haben einen schlanken Körperbau, der meistens dunkelgrau oder schwarz ist.


Ihre Bauchseite ist meist heller, mit einem silbrigen oder goldenen Schimmer.


Ihr Kopf ist klein und rund, und sie haben einen schwarzen Streifen, der sich von ihrem Auge bis zum Schwanz erstreckt.


Ihr Schwanz ist lang und schmal, und sie haben auch eine lange, schwarze Rückenflosse.

Futter und Ernährung:

Funkensalmler sind auch sehr anspruchsvolle Fische, was die Wasserqualität betrifft. Sie benötigen sauberes, gut filtriertes Wasser mit einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5. Sie sollten auch regelmäßig den Wassergehalt testen und die Wasserqualität beobachten, um sicherzustellen, dass Ihr Fisch gesund bleibt.

Um Ihren Funkensalmler glücklich und gesund zu halten, sollten Sie ihm auch viel Platz bieten. Sie können ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 20 Litern verwenden, um ein paar Funkensalmler zu halten. Stellen Sie sicher, dass das Aquarium gut beleuchtet ist und dass Sie einige Pflanzen und andere Dekorationen hinzufügen, um Ihrem Fisch ein natürliches und interessantes Umfeld zu bieten.

Funkensalmler sind auch sehr soziale Fische und sollten in Gruppen von mindestens sechs Fischen gehalten werden. Dies ermöglicht es ihnen, sich zu paaren und zu interagieren, was ihnen hilft, sich wohl zu fühlen. Stellen Sie sicher, dass Sie immer ein ausgewogenes Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Fischen haben, um sicherzustellen, dass alle Fische glücklich und gesund bleiben.

6

Geschlechtsunterschiede:

Beim Funkensalmler gibt es deutliche Geschlechtsunterschiede.
Männchen sind größer als Weibchen und haben eine längere, schlankere Körperform.
Sie haben auch eine längere Schwanzflosse, die bei Weibchen deutlich kürzer ist.


Männchen haben auch eine viel hellere Farbe als Weibchen, die eher ein dunkles Grau oder Braun haben.
Männchen haben auch eine deutlich längere und schlankere Schnauze als Weibchen.

Zucht der Funkensalmler:

Für die Zucht von Funkensalmler ist ein Aquarium mit mindestens 30 Litern Wasser und einer Temperatur zwischen 24 und 28 Grad Celsius erforderlich.


Der Boden des Aquariums sollte mit feinem Sand oder feinem Kies bedeckt sein.


Die Wasserqualität sollte regelmäßig überprüft werden, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten.


Um eine optimale Wasserqualität zu gewährleisten, sollte ein Filter installiert werden. Zudem sollte man die Wasserparameter wie pH-Wert, Nitrit, Ammoniak und Nitrat regelmäßig überprüfen.


Um Stress zu vermeiden, sollte man den Fisch nicht überfüttern und das Aquarium nicht überfüllen. Es sollte auch ein paar Pflanzen im Aquarium vorhanden sein, damit die Fische sich verstecken können.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Funkensalmler ist relativ einfach.


Zunächst müssen die Elternfische in ein separates Aquarium umgesiedelt werden, damit sie die Eier nicht fressen.


Sobald die Eier gelegt sind, sollten sie in ein kleines, sterilisiertes Becken gelegt werden.


Die Eier sollten regelmäßig gereinigt werden, um eine optimale Wasserqualität zu gewährleisten.


Sobald die Jungfische schlüpfen, sollten sie in ein größeres Becken umgesiedelt werden, in dem sie ausreichend Platz zum Schwimmen haben.


Sie sollten mit speziellen Fischfutter für Jungfische gefüttert werden, bis sie groß genug sind, um auf normales Fischfutter umgestellt werden zu können.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Funkensalmler sind ein beliebter Fisch für Aquarienbesitzer, da sie eine lebendige Farbe und ein aktives Verhalten haben. Sie sind auch gut zu vergesellschaften – eher ruhig und können in einer Gruppe von Fischen unterschiedlicher Größe und Farbe vergesellschaftet werden. Hier sind einige Fische, die man mit Funkensalmler vergesellschaften kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Funkensalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Funkensalmler:

Funkensalmler werden bis zu 3-5 Jahre alt.

Funkensalmler werden bis zu 2 – 3 cm.

Die Preise für Funkensalmler gehen von 2,50 bis 4,75€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Funkensalmler stammen aus Brasilien, Argentinien, Paraguay in Südamerika.