Fetzenkugelfisch
(Tetraodon baileyi)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Fetzenkugelfisch

Name:
Fetzenkugelfisch
Wissenschaftlicher Name:
Tetraodon baileyi
Ordnung:
Kugelfischartige (Tetraodontiformes)
Familie:
Kugelfische (Tetraodontidae)
Entdecker:
Kottelat, 2013
Kontinent:
Asien
Land:
Kambodscha, Vietnam, Thailand
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.5 - 8.5
Lebenserwartung:
2 Jahre
Endgröße:
3 - 5 cm
Bereich im Aquarium:
Aquarienmitte
Haltung mit Garnelen möglich?
Nein
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Nein
Haltung mit Schnecken möglich:
Nein

Anforderungen ans Aquarium:

Für einen Fetzenkugelfisch sollte ein Aquarium mindestens 40 Liter Fassungsvermögen haben.
Es sollte mit einer starken Filteranlage, einer Heizung und einer Beleuchtung ausgestattet sein.


Der Bodengrund sollte aus feinem Sand bestehen, und es sollten verschiedene Pflanzen und Versteckmöglichkeiten im Aquarium vorhanden sein, um den Fisch zu beschäftigen und ihm ein natürliches Umfeld zu bieten.


Der PH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.

Aussehen:

Der Fetzenkugelfisch ist ein sehr friedfertiger Fisch, der in Gruppen schwimmt. Er lebt in den tropischen Gewässern des Indischen und Pazifischen Ozeans. Er ernährt sich von kleinen Insekten und anderen kleinen Wirbellosen.


Der Fetzenkugelfisch ist ein beliebter Fisch in Aquarien, da er eine schöne Farbe und ein interessantes Verhalten hat. Er ist auch ein nützlicher Fisch, da er sich von Algen und anderen unerwünschten Substanzen im Aquarium ernährt.


Der Fetzenkugelfisch ist ein lebhafter Fisch, der gerne in Gruppen schwimmt. Er ist ein sehr friedfertiger Fisch, der sich gut mit anderen Fischen verträgt. Er ist auch ein sehr aktiver Fisch, der viel schwimmt und sich gerne im Aquarium bewegt.

Futter und Ernährung:

Fetzenkugelfische sind Allesfresser und benötigen eine abwechslungsreiche Ernährung.


Sie fressen gerne kleine Fische und Krebstiere, Algen, Weichtiere und Futtertabletten.


Man sollte sie mehrmals pro Woche füttern, aber nur so viel, wie sie in wenigen Minuten aufnehmen können.

Geschlechtsunterschiede:

Beim Fetzenkugelfisch gibt es deutliche Geschlechtsunterschiede.
Männchen haben eine größere Größe und eine längere Rückenflosse als Weibchen.


Auch die Farbe des Männchens ist dunkler als die des Weibchens.
Außerdem hat das Männchen eine größere Anzahl von Schuppen auf dem Körper als das Weibchen.

Zucht der Fetzenkugelfische:

Fetzenkugelfische züchten erfordert ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 40 Litern.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.
Der Aquarienboden sollte mit feinem Sand oder Kies bedeckt sein und die Aquarienpflanzen sollten dicht beieinander stehen.
Fetzenkugelfische sind Schwarmfische, deshalb sollte man mindestens 6 Fische züchten.
Sie fressen gerne kleine Lebendfuttertiere, aber auch Trockenfutter und Fischflocken.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische des Fetzenkugelfisches erfolgt durch die Elternfische. Sie bauen ein Nest aus Laub, Pflanzen und anderen Materialien, in dem die Eier abgelegt werden.


Sobald die Eier gelegt sind, bewachen die Elternfische das Nest und verteidigen es gegen Eindringlinge.


Wenn die Eier schlüpfen, füttern die Elternfische die Jungfische mit Plankton und anderen kleinen Lebewesen.


Die Jungfische bleiben in der Nähe des Elternpaares, bis sie groß genug sind, um alleine zu überleben.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Fetzenkugelfische sind eine beliebte Wahl für Aquarienbesitzer, da sie einzigartige Farben und ein friedliches Verhalten aufweisen. Um ihnen ein gesundes und glückliches Leben zu ermöglichen, ist es wichtig, sie mit anderen Fischen zu vergesellschaften. Hier sind 10 Fische, die man mit Fetzenkugelfischen vergesellschaften kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Fetzenkugelfische:

Sonstige / Häufige Fragen zu Fetzenkugelfische:

Fetzenkugelfische werden bis zu 2 Jahre alt.

Fetzenkugelfische werden bis zu 3 – 5 cm.

Die Preise für Fetzenkugelfische gehen von 7,99 bis 15,18€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Fetzenkugelfische stammen aus Kambodscha, Vietnam, Thailand in Asien.