Erbsenkugelfisch
(Carinotetraodon travancoricus)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Erbsenkugelfisch

Name:
Erbsenkugelfisch
Wissenschaftlicher Name:
Carinotetraodon travancoricus
Ordnung:
Kugelfischartige (Tetraodontiformes)
Familie:
Kugelfische (Tetraodontidae)
Entdecker:
Hora & Nair, 1941
Kontinent:
Asien
Land:
Indien, Sri Lanka, Bangladesch
Temperatur:
22 - 26° C
PH:
6.5 - 7.5
Lebenserwartung:
2 Jahre
Endgröße:
3 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Aquarienmitte
Haltung mit Garnelen möglich?
Nein
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Nein
Haltung mit Schnecken möglich:
Nein

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Erbsenkugelfische sollte mindestens 60 Liter fassen und mindestens 60 cm lang sein.


Es sollte mit einem Filter, einem Heizstab und einer Beleuchtung ausgestattet sein.


Für Erbsenkugelfische ist ein lebendiger Bodengrund und einige Pflanzen erforderlich, um ein natürliches und sicheres Umfeld zu schaffen.


Ein paar Steine, Wurzeln und andere Dekorationen sind ebenfalls erforderlich, um ein natürliches Aquarium zu schaffen.


Erbsenkugelfische sind gut zu vergesellschaften – eher ruhige Fische, die in Gruppen von mindestens 6 Tieren gehalten werden sollten.

Aussehen:

Erbsenkugelfische sind sehr beliebt bei Aquarianern, da sie einfach zu halten sind und eine schöne Ergänzung für jedes Aquarium darstellen.


Sie sind auch sehr nützlich, da sie als Naturfilter für das Aquarium dienen, indem sie kleine Partikel aus dem Wasser filtern.


Erbsenkugelfische sind auch sehr aktive Fische und sie bewegen sich ständig im Aquarium, was es für die Zuschauer sehr interessant macht.

Futter und Ernährung:

Erbsenkugelfische fressen in der freien Natur hauptsächlich Insektenlarven, Würmer, kleine Krebstiere und kleine Fische.


Im Aquarium sollten sie mit einer Mischung aus Lebendfutter, Frostfutter und gelegentlich Flockenfutter gefüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Erbsenkugelfisch sind recht subtil.
Männliche Erbsenkugelfische haben eine größere Körpergröße und einen längeren Schwanz als Weibchen. Sie haben auch eine größere Flossenform und ein dunkleres Muster auf dem Kopf.


Weibliche Erbsenkugelfische haben eine kleinere Körpergröße und einen kürzeren Schwanz als Männchen. Sie haben auch eine kleinere Flossenform und ein helleres Muster auf dem Kopf.

Zucht der Erbsenkugelfische:

Für die Zucht von Erbsenkugelfischen benötigt man ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 25 Litern.
Es sollte eine Temperatur von 22-25°C haben und eine leichte Strömung erzeugen.
Der Bodengrund sollte feiner Kies oder Sand sein, der mit Pflanzen und Wurzeln geschmückt ist.
Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.


Erbsenkugelfische sind gut zu vergesellschaften – eher ruhige Fische, die in Gruppen von mindestens 6 gehalten werden sollten.
Sie sind auch sehr anspruchslos, was die Ernährung angeht, und benötigen eine Mischung aus flüssigem und trockenem Futter.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Erbsenkugelfisch erfolgt in der Regel in einem separaten Aquarium.


Die Eltern sollten dabei entfernt werden, um eine Verletzung der Jungfische durch die Eltern zu verhindern.


Der Tank sollte mit einer guten Filtrierung und einem leicht sauren pH-Wert ausgestattet sein.


Das Wasser sollte täglich gewechselt werden, und es sollte eine gute Wasserqualität aufrechterhalten werden.


Eine gute Beleuchtung ist ebenfalls wichtig, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten.


Die Futterzufuhr sollte regelmäßig erfolgen, und es sollte eine Mischung aus lebenden und getrockneten Futterorganismen angeboten werden.


Die Jungfische sollten regelmäßig auf Parasiten untersucht werden, und es sollte ein ausreichendes Volumen an Wasser vorhanden sein, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Es gibt viele Fische, die man mit Erbsenkugelfischen vergesellschaften kann. Dazu gehören: Neonsalmler, Guppys, Platys, Zwergbuntbarsche, Schleierschwänze, Diskusfische, Schmerlen, Kardinalfische, Schmucksalmler und Welse.

Häufige Fischkrankheiten bei Erbsenkugelfische:

Sonstige / Häufige Fragen zu Erbsenkugelfische:

Erbsenkugelfische werden bis zu 2 Jahre alt.

Erbsenkugelfische werden bis zu 3 – 4 cm.

Die Preise für Erbsenkugelfische gehen von 8 bis 15,20€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Erbsenkugelfische stammen aus Indien, Sri Lanka, Bangladesch in Asien.

Test Call 2 Action
Test