Dornauge
(Pangio)

Inhaltsverzeichnis:
Dornauge - Pangio
Linton Tuleja, Loaches-2, CC BY-SA 3.0

Datentabelle: Dornauge

Name:
Dornauge
Wissenschaftlicher Name:
Pangio
Ordnung:
Karpfenartige (Cypriniformes)
Unterordnung:
Schmerlenartige (Cobitoidei)
Familie:
Steinbeißer (Cobitidae)
Entdecker:
Blyth, 1860
Kontinent:
Asien
Land:
Indien, Bangladesch, Myanmar
Temperatur:
18 - 25° C
PH:
7,0 - 8,5
Lebenserwartung:
5 Jahre
Endgröße:
4 - 6 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Aquarienbereich
Haltung mit Garnelen möglich?
Ja
Haltung mit Zwergkrebsen möglich:
Nein
Haltung mit Schnecken möglich:
Ja

Anforderungen ans Aquarium:

Für Dornaugen sollte ein Aquarium mindestens eine Größe von 80 Litern haben.


Es sollte einige Pflanzen enthalten, die als Versteckmöglichkeiten dienen, einige Steine und andere Dekorationen, die den Fischen helfen, sich zu verstecken.


Ein Aquarium für Dornaugen sollte auch eine gute Filterung haben, um eine saubere Umgebung zu schaffen.


Da Dornaugen ein Schwarmfisch sind, sollte das Aquarium mindestens fünf Fische enthalten.

Aussehen:

Dornaugen sind kleine, runde Fische mit einem großen, schwarzen Auge, das sich auf der Oberseite des Kopfes befindet.


Ihr Körper ist schlank und silbrig, und sie haben eine Reihe von kleinen, schwarzen Punkten, die sich entlang ihres Rückens und Flossen befindet.


Ihre Schwanzflosse ist in der Regel schwarz und ihr Maul ist klein.


Sie können in einer Vielzahl von Farben variieren, von silbrig bis grün, und sie können bis zu 10 cm lang werden.

Futter und Ernährung:

Dornaugen sind Allesfresser und benötigen eine ausgewogene Ernährung.


Sie können mit Lebendfutter, wie z.B. kleinen Würmern, Mückenlarven, Insekten, Garnelen oder Fischstückchen gefüttert werden.


Auch Trockenfutter, wie z.B. spezielles Fischfutter, kann als Ergänzung verfüttert werden.


Um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten, sollte man die Fische abwechselnd mit verschiedenen Futterarten füttern.

Geschlechtsunterschiede:

Beim Dornauge gibt es deutliche Geschlechtsunterschiede. Männliche Dornaugen haben ein schwarzes Band auf dem Rücken, das sich von der Mitte des Kopfes bis zur Schwanzspitze erstreckt.


Weibliche Dornaugen haben ein helles Band, das sich von der Mitte des Kopfes bis zur Schwanzspitze erstreckt. Außerdem haben männliche Dornaugen ein dunkleres Gesicht als weibliche Dornaugen.

Zucht der Dornaugen:

Für die Zucht von Dornaugen wird ein Aquarium mit mindestens 50 Litern benötigt.
Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.
Der pH-Wert sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.
Die Wasserhärte sollte zwischen 3 und 10 dGH liegen.
Der Aquarienboden sollte mit feinem Sand oder feinem Kies bedeckt sein.
Es sollte auch einige Pflanzen im Aquarium vorhanden sein.


Für die Zucht sollten zwei erwachsene Dornaugen in das Aquarium gesetzt werden.
Diese sollten ein gutes Verhältnis zueinander haben.
Es ist wichtig, dass das Aquarium gut gepflegt wird, um eine gesunde Umgebung für die Fische zu schaffen.
Wenn die Bedingungen optimal sind, kann man mit der Zucht beginnen.
Die Weibchen werden Eier ablegen, die von den Männchen befruchtet werden.
Die Eier sollten dann in ein anderes Aquarium oder ein Brutbecken gelegt werden, um sie vor den Erwachsenen zu schützen.
Sobald die Jungfische schlüpfen, sollten sie mit feinem Futter gefüttert werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Dornauge ist ein relativ einfacher Prozess.


Zunächst müssen Sie ein Aquarium mit geeigneten Wasserbedingungen einrichten.


Dann müssen Sie ein paar Erwachsene Dornaugen in das Aquarium setzen.


Nach ein paar Tagen werden die Erwachsenen Dornaugen Eier legen, die dann schlüpfen.


Sobald die Jungfische schlüpfen, müssen sie mit einem speziellen Futter gefüttert werden, das kleine Fischstücke, Weichtierstücke, Lebendfutter, Algen und andere kleine Nahrungsmittel enthält.


Wenn die Jungfische groß genug sind, können sie in ein größeres Aquarium umgesiedelt werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Dornaugen sind ein beliebter Fisch, der in vielen Aquarien zu finden ist. Sie sind nicht nur ein schöner Anblick, sondern auch ein wichtiger Bestandteil des ökologischen Gleichgewichts. Dornaugen sind friedliche Fische, die sich gut in Vergesellschaftungen mit anderen Fischen einfügen. Hier sind 10 Fische, die man zur Vergesellschaftung mit Dornaugen verwenden kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Dornaugen:

Sonstige / Häufige Fragen zu Dornaugen:

Dornaugen werden bis zu 5 Jahre alt.

Dornaugen werden bis zu 4 – 6 cm.

Die Preise für Dornaugen gehen von 9,99 bis 18,98€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Dornaugen stammen aus Indien, Bangladesch, Myanmar in Asien.

Test Call 2 Action
Test