Blutschwanzsalmler
(Hemigrammus stictus)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Blutschwanzsalmler

Name:
Blutschwanzsalmler
Wissenschaftlicher Name:
Hemigrammus stictus
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Unterfamilie:
Stethaprioninae
Entdecker:
Durbin, 1909
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Venezuela
Temperatur:
22 - 26° C
PH:
6.0 - 8.0
KH:
1 - 8 °dGH
Lebenserwartung:
3 Jahre
Endgröße:
3 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Blutschwanzsalmler sollte mindestens 60 Liter Wasser fassen und eine Größe von mindestens 60 cm Länge und 30 cm Breite haben.


Es sollte mit einer guten Filterung, Heizung und Beleuchtung ausgestattet sein.


Einige Pflanzen und Wurzeln im Aquarium sorgen für ein gutes Versteck und ein natürliches Aussehen.


Einige Steine und andere Dekorationen sorgen für Abwechslung und eine schöne Optik.

Aussehen:

Blutschwanzsalmler sind eine Art von Zierfischen, die eine schöne, leuchtend rote Farbe haben.


Sie haben einen schlanken Körper und eine lange, schmale Schwanzflosse, die meistens eine schwarze oder dunkelrote Farbe hat.

Ihr Körper ist mit schwarzen oder dunkelroten Streifen bedeckt.

Sie können bis zu 6 cm lang werden und sind eine beliebte Wahl für Aquarien.

Futter und Ernährung:

Blutschwanzsalmler sind Allesfresser und sollten mit einer Vielzahl an Lebendfutter, Frostfutter und Trockenfutter gefüttert werden.


Sie fressen gerne Wasserflöhe, Mückenlarven, Artemia, Tubifexwürmer, Blutwürmer, Futtertabletten und Fischstäbchen.


Man sollte sie zweimal täglich füttern, aber nur so viel, wie sie in 2-3 Minuten aufnehmen können.

Geschlechtsunterschiede:

Beim Blutschwanzsalmler gibt es deutliche Geschlechtsunterschiede.
Weibchen sind normalerweise kleiner und schlanker als Männchen.
Weibchen haben eine leicht schräge Schwanzflosse, während Männchen eine gerade Schwanzflosse haben.


Weibchen haben auch eine kürzere und schmalere Rückenflosse als Männchen.
Männchen haben normalerweise eine viel dunklere Farbe als Weibchen.
Männchen haben auch eine deutlich größere Afterflosse als Weibchen.

Zucht der Blutschwanzsalmler:

Für die Zucht von Blutschwanzsalmler benötigt man ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 60 Litern.
Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.


Um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten, sollte ein Filter verwendet werden. Außerdem sollte das Aquarium mit Pflanzen, Steinen, Wurzeln und anderen Versteckmöglichkeiten ausgestattet sein.


Die Blutschwanzsalmler benötigen eine Gruppe von mindestens 6 Tieren, um sich wohlzufühlen.

Aufzucht der Jungfische:

Der Blutschwanzsalmler ist ein sehr anpassungsfähiger Fisch, der in einem Aquarium mit einer Wassertemperatur zwischen 18 und 24 °C gehalten werden kann.


Er benötigt ein Aquarium mit einer Mindestgröße von 30 Litern und einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5.


Die Aufzucht der Jungfische erfolgt am besten in einem separaten Aquarium, das mindestens 10 Liter Wasser enthält. Der Wasserstand sollte bei etwa 15 cm liegen. Für die Aufzucht der Jungfische ist ein gut durchlüftetes und sauerstoffreiches Wasser wichtig.


Die Jungfische sollten mit fein zerteiltem Futter gefüttert werden, das aus einer Mischung aus lebenden und getrockneten Insekten, Fischmehl, Algen und anderen Fischfutter besteht. Es ist auch wichtig, dass das Wasser regelmäßig gewechselt wird, um die Wasserqualität zu erhalten.


Die Jungfische sollten auch regelmäßig auf Parasiten untersucht werden, um sicherzustellen, dass sie gesund bleiben. Wenn die Jungfische ausgewachsen sind, können sie in das Hauptaquarium umgesiedelt werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Blutschwanzsalmler sind eine bekannte und beliebte Fischart, die in vielen Aquarien gehalten wird. Sie sind friedlich und können mit einer Vielzahl anderer Fische vergesellschaftet werden, um ein schönes und lebendiges Aquarium zu schaffen. Hier sind 10 Fische, die man mit Blutschwanzsalmlern vergesellschaften kann:


  • Gelbflossensalmler
  • Guramis
  • Kardinalfische
  • Neonfische
  • Schwarzkopf-Guramis
  • Kuhbarsche
  • Diamant-Barben
  • Gebänderte Saugwelse
  • Gebänderte Panzerwelse
  • Kupferkopf-Guramis

Häufige Fischkrankheiten bei Blutschwanzsalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Blutschwanzsalmler:

Blutschwanzsalmler werden bis zu 3 Jahre alt.

Blutschwanzsalmler werden bis zu 3 – 4 cm.

Die Preise für Blutschwanzsalmler gehen von 3,50 bis 6,65€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Blutschwanzsalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Venezuela in Südamerika.