Blutsalmler
(Hyphessobrycon eques)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Blutsalmler

Name:
Blutsalmler
Wissenschaftlicher Name:
Hyphessobrycon eques
Ordnung:
Salmlerartige (Characiformes)
Synonyme - weitere Name:
Serpasalmler
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Entdecker:
Steindachner, 1882
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Peru
Temperatur:
20 - 28° C
PH:
7.35 - 7.45
Lebenserwartung:
3-5 Jahre
Endgröße:
2,5 - 3,5 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Blutsalmler sollte mindestens 30 Liter fassen und eine Größe von mindestens 30 cm x 30 cm x 30 cm haben.


Es sollte mit einem leistungsstarken Filter ausgestattet sein, der die Wasserqualität aufrechterhält. Ein guter Filter ist ein Schlüssel zu einem gesunden Aquarium.


Ein Heizstab ist ebenfalls notwendig, um die Wassertemperatur auf einem konstanten Niveau zu halten. Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 26 Grad Celsius liegen.


Einige Pflanzen sind ebenfalls wichtig, um den Blutsalmler ein natürliches und sicheres Umfeld zu bieten. Einige geeignete Pflanzen sind Java-Moos, Javafarn, Anubias und Echinodorus.


Als Bodengrund kann feiner Sand oder Kies verwendet werden.


Eine gute Beleuchtung ist ebenfalls wichtig, um die Pflanzenwachstum zu fördern.

Aussehen:

Blutsalmler sind eine Art Fledermaus, die in den tropischen Regenwäldern Mittel- und Südamerikas vorkommt.


Sie sind klein, mit einer Körperlänge von nur 3 bis 5 Zentimetern.


Ihr Fell ist dunkelbraun bis schwarz, mit einem hellen Streifen auf der Oberseite des Kopfes.


Ihre Augen sind ebenfalls dunkelbraun.


Ihre Flügel sind schwarz mit weißen Flecken und haben eine Spannweite von bis zu 5 Zentimetern.


Sie ernähren sich hauptsächlich von Blut, das sie von Säugetieren und Vögeln saugen.

Futter und Ernährung:

Blutsalmler sind Allesfresser, die eine Vielzahl von Lebensmitteln fressen.


Sie fressen am liebsten Fisch, Krebstiere, Würmer, Insekten, Garnelen, Muscheln und Weichtiere.


Sie können auch einige pflanzliche Nahrung wie Algen und Pflanzenfutter aufnehmen.


Um ihre Ernährung abzurunden, sollten sie eine Mischung aus Futter und Lebendfutter erhalten.


Sie sollten einmal pro Woche mit Lebendfutter gefüttert werden, während sie an den anderen Tagen mit Futter gefüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Männliche Blutsalmler sind im Allgemeinen größer als weibliche Blutsalmler und haben eine längere Flügelspannweite.


Sie haben auch einen längeren Schwanz und eine größere Körpermasse.


Weibliche Blutsalmler haben im Allgemeinen eine kürzere Flügelspannweite, einen kürzeren Schwanz und eine kleinere Körpermasse.


Weibliche Blutsalmler haben auch eine hellere Färbung als männliche Blutsalmler.


Beide Geschlechter haben eine schwarze Maske und einen weißen Bauch.

Zucht der Blutsalmler:

Für die Zucht von Blutsalmler ist ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 50 Litern erforderlich.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 8,0 liegen, die Temperatur zwischen 24 und 28 Grad Celsius.


Der Aquarienboden sollte aus feinem Sand oder feinem Kies bestehen, mit einigen Pflanzen und Versteckmöglichkeiten.


Blutsalmler brauchen eine gute Wasserqualität, deshalb sollte das Wasser regelmäßig gewechselt werden. Eine gute Filterung ist ebenfalls wichtig.


Blutsalmler sind Schwarmfische, deshalb sollten mindestens sechs Exemplare gleichen Geschlechts in einem Aquarium gehalten werden.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Blutsalmler erfolgt in einem Aquarium mit einer Wassertemperatur von ca. 24-26 °C.


Das Wasser sollte sauer sein und einen pH-Wert von 6,5-7,5 haben.


Als Futter eignen sich fein zerkleinerte Lebendfutter wie z.B. Artemia-Nauplien, gefrorene Cyclops, gefrorene Tubifexwürmer, gefrorene Mückenlarven und gefrorene Fischstücke.


Die Jungfische sollten regelmäßig gefüttert werden, um ein optimales Wachstum zu erreichen.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Fische sind ein schöner Anblick in einem Aquarium und es ist eine Freude, sie zu beobachten. Blutsalmler sind eine der beliebtesten Fischarten, die in Aquarien gehalten werden. Sie sind gut zu vergesellschaften – eher ruhig und können gut mit anderen Fischen vergesellschaftet werden. Hier sind 10 Fische, die gut mit Blutsalmler vergesellschaftet werden können:


Häufige Fischkrankheiten bei Blutsalmler:

Sonstige / Häufige Fragen zu Blutsalmler:

Blutsalmler werden bis zu 3-5 Jahre alt.

Blutsalmler werden bis zu 2,5 – 3,5 cm.

Die Preise für Blutsalmler gehen von 3,99 bis 7,58€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Blutsalmler stammen aus Brasilien, Kolumbien, Peru in Südamerika.