Blauer Leuchtaugenfisch
(Aplocheilichthys normani)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Blauer Leuchtaugenfisch

Name:
Blauer Leuchtaugenfisch
Wissenschaftlicher Name:
Aplocheilichthys normani
Kontinent:
Afrika
Land:
Madagaskar, Komoren, Mosambik
Temperatur:
24 - 26° C
PH:
6.5 - 8.0
Lebenserwartung:
3-5 Jahre
Endgröße:
3 - 4 cm
Bereich im Aquarium:
Mittlerer Beckenbereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Blaue Leuchtaugenfische sollte mindestens 80 Liter fassen und mindestens 60 cm lang sein.


Es sollte mit einem leistungsstarken Filter ausgestattet sein, um die Wasserqualität zu erhalten.


Eine gute Beleuchtung ist ebenfalls wichtig, um die natürlichen Farben der Fische hervorzuheben.


Einige Pflanzen im Aquarium helfen, das Wasser sauber zu halten und den Fischen ein natürliches Umfeld zu bieten.


Einige Steine und Wurzeln im Aquarium sorgen dafür, dass die Fische ein Versteck haben, um sich zu verstecken.

Aussehen:

Der Blaue Leuchtaugenfisch (Latris lineata) ist ein Fisch, der in den Gewässern der Südostküste Australiens lebt.
Er hat eine blaue Färbung mit einem weißen Streifen entlang der Seiten und einem leuchtend gelben Auge.


Der Fisch ist in der Lage, seine Farbe zu ändern, um sich an seine Umgebung anzupassen.
Er kann bis zu 25 cm lang werden.

Futter und Ernährung:

Blauer Leuchtaugenfische benötigen ein Aquarium mit einer Mindestgröße von 20 Litern. Sie bevorzugen sauberes, gut filtriertes Wasser mit einer Temperatur zwischen 22 und 28 °C.

Blauer Leuchtaugenfische sind gut zu vergesellschaften – eher ruhige Fische und können in einer Gemeinschaft mit anderen friedlichen Fischen gehalten werden. Sie sind in der Regel nicht aggressiv gegenüber Artgenossen und anderen Fischen. Sie sollten jedoch nicht mit Fischen gehalten werden, die größer sind als sie selbst.

Blauer Leuchtaugenfische sind recht einfach zu pflegen. Sie benötigen regelmäßiges Wasserwechseln und eine gute Filtration. Sie sollten auch regelmäßig mit einem hochwertigen Fischfutter gefüttert werden.

Geschlechtsunterschiede:

Die Geschlechtsunterschiede beim Blauer Leuchtaugenfisch sind hauptsächlich in ihrer Färbung zu erkennen.


Die Weibchen haben eine dunklere Färbung und sind größer als die Männchen.


Die Männchen haben eine hellere Färbung und sind kleiner als die Weibchen.


Weibchen haben auch eine längere Schwanzflosse und eine breitere Schwanzbasis als Männchen.


Außerdem haben Weibchen eine größere Kopfhöhe als Männchen.

Zucht der Blaue Leuchtaugenfische:

Für die Zucht von Blauer Leuchtaugenfisch ist ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 50 Litern erforderlich.


Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen, während die Wassertemperatur zwischen 22 und 28 Grad Celsius liegen sollte.


Für eine gute Zucht ist es wichtig, dass das Aquarium gut bepflanzt ist und einige Verstecke bietet. Ein paar Felsen oder ein paar Wurzeln sind eine gute Idee.


Es ist auch wichtig, dass das Aquarium regelmäßig gereinigt wird, um ein gesundes Wasser zu erhalten.


Blauer Leuchtaugenfisch bevorzugen einzelne Paare, so dass zwei Fische in einem Aquarium gehalten werden sollten.

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische vom Blauer Leuchtaugenfisch erfolgt ähnlich wie bei anderen Fischen.
Die Eltern müssen in einem Aquarium gehalten werden, das mindestens 30 Liter Wasser enthält. Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 °C liegen.
Es ist wichtig, dass die Eltern gut gefüttert werden, damit sie genügend Energie haben, um die Eier zu befruchten.
Sobald die Eier befruchtet sind, sollten sie in ein separates Becken gegeben werden, in dem die Wassertemperatur auf 24-26 °C gehalten wird.
Die Eier schlüpfen nach etwa 5-7 Tagen. Sobald die Jungfische schlüpfen, sollten sie mit feinem Futter, wie z.B. Artemia-Nauplien oder fein gemahlenem Fischfutter, gefüttert werden.
Die Jungfische werden schnell wachsen, wenn sie regelmäßig gefüttert werden.
Wenn die Jungfische größer werden, müssen sie in ein größeres Aquarium umgesiedelt werden.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Der Blaue Leuchtaugenfisch ist ein sehr beliebter Fisch, der in vielen Aquarien sein Zuhause findet. Er ist ruhig und friedlich und kann mit einer Vielzahl anderer Fische vergesellschaftet werden. Hier sind 10 Fische, die man mit dem Blauen Leuchtaugenfisch vergesellschaften kann:


Häufige Fischkrankheiten bei Blaue Leuchtaugenfische:

Sonstige / Häufige Fragen zu Blaue Leuchtaugenfische:

Blaue Leuchtaugenfische werden bis zu 3-5 Jahre alt.

Blaue Leuchtaugenfische werden bis zu 3 – 4 cm.

Die Preise für Blaue Leuchtaugenfische gehen von 7,50 bis 14,25€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Blaue Leuchtaugenfische stammen aus Madagaskar, Komoren, Mosambik in Afrika.