Amazonas Laubgarnele
(Euryrhynchus amazoniensis)

Inhaltsverzeichnis:

Datentabelle: Amazonas Laubgarnele

Name:
Amazonas Laubgarnele
Wissenschaftlicher Name:
Euryrhynchus amazoniensis
Kontinent:
Südamerika
Land:
Brasilien, Kolumbien, Peru
Temperatur:
22 - 28° C
PH:
6.5 - 8.0
Lebenserwartung:
2 Jahre
Endgröße:
2,5 - 3,5 cm
Bereich im Aquarium:
Unterer Bereich

Anforderungen ans Aquarium:

Ein Aquarium für Amazonas Laubgarnele sollte mindestens 30 Liter fassen und sollte mit Wurzeln, Steinen, Pflanzen und einem Filter ausgestattet sein.


Es sollte auch ein paar Versteckmöglichkeiten für die Garnelen bieten.


Das Aquarium sollte mindestens 30 cm hoch sein, damit die Garnelen genügend Platz haben, um sich zu bewegen und zu verstecken.

Aussehen:

Amazonas Laubgarnele sind eine beliebte Wahl für Aquarien, da sie einfach zu pflegen sind und sich gut anpassen. Sie sind auch sehr robust und können in einer Vielzahl von Wasserbedingungen überleben. Sie sind auch sehr aktiv und können in Gruppen leben, was sie zu einem idealen Begleiter für andere Fische macht.

Amazonas Laubgarnele sind auch eine gute Wahl für Anfänger, da sie einfach zu handhaben sind und sich gut anpassen. Sie sind auch sehr resistent gegen Krankheiten und Parasiten und können in einer Vielzahl von Wasserbedingungen überleben. Sie sind auch sehr aktiv und können in Gruppen leben, was sie zu einem idealen Begleiter für andere Fische macht.

Amazonas Laubgarnele sind eine beliebte Wahl für Aquarien, da sie einfach zu pflegen sind und sich gut anpassen. Sie sind auch sehr robust und können in einer Vielzahl von Wasserbedingungen überleben. Sie sind auch sehr aktiv und können in Gruppen leben, was sie zu einem idealen Begleiter für andere Fische macht.


Amazonas Laubgarnele sind auch eine gute Wahl für Anfänger, da sie einfach zu handhaben sind und sich gut anpassen. Sie sind auch sehr resistent gegen Krankheiten und Parasiten und können in einer Vielzahl von Wasserbedingungen überleben. Sie sind auch sehr aktiv und können in Gruppen leben, was sie zu einem idealen Begleiter für andere Fische macht.

Futter und Ernährung:

Amazonas Laubgarnele fressen eine Vielzahl von Lebensmitteln, darunter Algen, kleine Fische, Garnelen, Würmer, Futtertabletten, Frostfutter und Lebendfutter.


Sie sollten mindestens einmal am Tag gefüttert werden und die Fütterungszeit sollte begrenzt sein, um eine Überfütterung zu vermeiden.


Es ist wichtig, dass die Fütterungszeit kurz ist, da die Laubgarnele nur eine begrenzte Menge an Futter aufnehmen können.

Geschlechtsunterschiede:

Die Amazonas Laubgarnele ist eine Art von Süßwassergarnele, die in den Flüssen des Amazonasgebiets vorkommt.


Es gibt zwei Geschlechter, männlich und weiblich.


Männliche Amazonas Laubgarnelen sind größer als weibliche und haben eine längere Schwanzflosse. Sie haben auch einen größeren Kopf und haben im Vergleich zu den weiblichen mehr Farbvariationen.
Weibliche Amazonas Laubgarnelen sind kleiner als männliche und haben eine kürzere Schwanzflosse. Sie haben auch einen kleineren Kopf und sind in der Regel einfarbig.

Zucht der Amazonas Garnelen:

Die Zucht von Amazonas Laubgarnele ist ein relativ einfacher Prozess.
Um erfolgreich Amazonas Laubgarnele zu züchten, benötigt man ein Aquarium mit einer Mindestgröße von 40 Litern.
Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen.
Es ist auch wichtig, dass das Aquarium mit einem Filter ausgestattet ist, um das Wasser sauber zu halten.

Zudem sollte man einige Pflanzen hinzufügen, um ein natürliches Umfeld für die Garnelen zu schaffen.
Außerdem sollte man einige kleine Steine oder andere Dekorationen hinzufügen, um die Garnelen zu verstecken.
Zu guter Letzt sollte man ein spezielles Futter für Amazonas Laubgarnele kaufen, um sicherzustellen, dass sie alle Nährstoffe erhalten, die sie benötigen.6

Aufzucht der Jungfische:

Die Aufzucht der Jungfische der Amazonas Laubgarnele ist ein relativ einfacher Prozess.


Zunächst einmal müssen Sie ein Aquarium mit sauberem, warmem Wasser einrichten. Der pH-Wert des Wassers sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen.


Als nächstes müssen Sie einige Pflanzen und Dekorationen hinzufügen, um ein natürliches und sicheres Umfeld für die Garnelen zu schaffen.


Sie müssen auch einige Lebendfutterquellen wie z.B. Artemia-Nauplien, Mückenlarven und andere kleine Fische hinzufügen, um sicherzustellen, dass die Garnelen ausreichend Nahrung erhalten.


Wenn die Jungfische schlüpfen, müssen Sie sie in ein separates Becken umziehen, um sicherzustellen, dass sie nicht von den größeren Garnelen gefressen werden.


Wenn sie groß genug sind, können sie wieder in das ursprüngliche Becken umziehen.

Vergesellschaftung im Aquarium:

Amazonas Laubgarnele sind einzigartige und farbenfrohe Aquarienbewohner, die in einer Gruppe gehalten werden sollten. Um ein artgerechtes und gesundes Umfeld zu schaffen, ist es wichtig, dass sie mit den richtigen Fischen vergesellschaftet werden. Hier sind 10 Fische, die gut mit Amazonas Laubgarnele vergesellschaftet werden können:


  • Gelbbauch-Guramis
  • Kardinalfische
  • Kuhscalaren
  • Kupferfische
  • Köderfische
  • Neonfische
  • Rasboras
  • Schwarzkopf-Guramis
  • Tetras
  • Wimpel-Guramis

Häufige Fischkrankheiten bei Amazonas Garnelen:

Sonstige / Häufige Fragen zu Amazonas Garnelen:

Amazonas Garnelen werden bis zu 2 Jahre alt.

Amazonas Garnelen werden bis zu 2,5 – 3,5 cm.

Die Preise für Amazonas Garnelen gehen von 4,99 bis 9,48€.

 

Bitte beachten Sie, dass die Preise je nach Plattform z.B. Händler (lokal oder online) sowie private Plattformen wie Ebaykleinanzeigen stark schwanken können. Ebenso sind Preise oft vom Alter der Tiere abhängig.

Amazonas Garnelen stammen aus Brasilien, Kolumbien, Peru in Südamerika.

Test Call 2 Action
Test