Neues Becken

Moderator: Moderatorenteam

Neues Becken

Beitragvon Diskusel » 02.04.2021 07:57

Hallo,

ich bin seit letzter Wiche Sonntag wieder Besitzer eines Aquariums(150x70x70).
Ich wollte an dem Becken erst ein Filterbecken betreiben, leider passt es nicht in den Unterschrank. Der Vorbesitzer hatte sein Filterbecken im Keller stehen(das geht bei mir leider nicht). Nun zu meiner Frage, kann ich das Becken auch mit 2 Filtern betreiben ? Würde gern den Eheim 1200xl und den Eheim 5e 700 an den Filterschacht anschließen. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Schöne Grüße
Marcel
Schöne Grüße aus Dresden

Marcel
Benutzeravatar
Diskusel
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 209
Alter: 39
Bilder: 4
Registriert: 23.05.2009 20:42
Wohnort: 01665 Diera-Zehren

Share On

Re: Neues Becken

Beitragvon alenquer55 » 02.04.2021 10:00

Hallo Marcel

Ich glaube einige User hier haben gute Erfahrungen mit JBL gemacht . Frag Sören mal . Ich selbst habe mit Topffilter keine Erfahrungen .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 334
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Neues Becken

Beitragvon Tenellus » 02.04.2021 10:18

Hallo marcel,
hast du die zwei Außenfilter schon od. steht die Anschaffung noch befor?
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 802
Alter: 51
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Neues Becken

Beitragvon Diskusel » 02.04.2021 10:32

Hallo, die Topffilter hab ich noch nicht geholt. Wollte auch mal Oasen ob es funktioniert die Topffilter über den Filteschacht zu betreiben da vorher ein Filterbecken an dem Becken lief.
Schöne Grüße aus Dresden

Marcel
Benutzeravatar
Diskusel
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 209
Alter: 39
Bilder: 4
Registriert: 23.05.2009 20:42
Wohnort: 01665 Diera-Zehren

Re: Neues Becken

Beitragvon Tenellus » 02.04.2021 11:44

Hallo Marcel,
ja, du solltest als erstes sicher stellen, ob du Topffilter an deinem AQ verwenden kannst.
Jetzt zu den Topffiltern.
Es wurde in der Vergangenheit schon öfter nachgefragt, diskutiert und ausprobiert, ob und wie das Betreiben eines Beckens mit mehreren Topffiltern funktioniert und vor Allem wie am besten! Betreibt man mehrere, z.B. der erste nur als mech. Filter und der zweite dann als reiner biolog. Filter in Reihe oder jeden einzeln für sich!? Viele Fragen und viele Antworten.
Dieses Thema wurde schon in Foren diskutiert, die es leider nicht mehr gibt.
Die Essens, die ich für mich aus diesen vielen Diskusionen mit genommen habe ist, dass ein Topffilter so konstruiert wurde, dass er für sich alleine betrieben werden sollte, also wenn mehrere, dann jeder für sich. Das wiederum ist kostspielig und aufwendig.
Meine pers. Empfehlung für dein Becken wäre, es mit einem JBL Cristal Profi e1902 greenline als Hauptfilter und einem zusätzlichen EHEIM PowerLine XL als Schnellfilter (er sorgt zugleich für eine kräftige Oberflächenbewegung!) zu betreiben.
Ich kenne beide Filter aus eigener Erfahrung und kann sie dir ruhigen Gewissens empfehlen.
Über den Ansaugkorb des JBL unbedingt einen Schwamm als ersten groben Vorfilter stecken! Das verlängert die Standzeit des Filters um ein Vielfaches! Diesen Schwamm wäschst du, je nach Bedarf, ca. alle drei Tage unter hießem (kochendem) Wasser aus (du wirst staunen, wass sich da alles ansammelt und vom eigentl. Filter fern gehalten wird!).
Den EHEIM wasche ich einmal/ Woche, zusammen mit dem großen Teilwasserwechsel (ca. 80%) gründlich aus. das dauert, wenn man es weg hat, nur 5min., hat aber einen bedeutenden Efekt auf die Wasserqualität und damit verbundenem Wohlbefinden unserer Pfleglinge.
So, nun entscheide du ;) !
Ich wünsche dir frohes Gelingen.
Viele Grüße,
Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 802
Alter: 51
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste