Keimtest oder UVC

Moderator: Moderatorenteam

Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 05.04.2021 17:58

Hallo zusammen
Um Marc`s Thread nicht zu missbrauchen , werde ich nun hier weiter berichten . Harry kannst du die drei Bilder hierrüber setzen.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Share On

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 06.04.2021 11:34

Hallo zusammen

So sieht der Keimtest am 06.04.21 aus . Links GKF Rechts Becken

keimtest4.jpg


Damit wäre ich zufrieden . Mal sehen wie lange es dauert bis ich den GKF reinigen muss .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 06.04.2021 13:28

Hallo zusammen
Ich habe mal ausnahmsweise verschiedene Wasserwerte gemessen .
Ph 5,5
No ² < 0,01
No³ 5
Po4 0,05
SIO2 3 :014:
KH < 1
GH 1
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 13.04.2021 15:17

Hallo zusammen
20210413_144545.jpg

Links GKF , rechts Becken ist gleich wie letzte Woche . Nun mußte ich den ersten GKF reinigen weil der Durchfluß nach ca. 4 Wochen rapide nachgelassen hat . Es hatte sich ziemlich viel Mulm im ersten GKF angesammelt . Ich werde wohl mein Filterbecken umbauen müssen da sich in der Klarwasserkammer Mulm angesammelt hat .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 20.04.2021 15:40

Hallo zusammen

20210420_152026.jpg

Dafür dass ich ja am 14.04. den GKF gereinigt habe , hatte ich jetzt mit einem wesentlich schlechteren Ergebnis gerechnet . Ich werde ab jetzt 14tägig den GKF reinigen . Einmal die Woche werde ich den Beckeninhalt einmal durchlaufen lassen . Momentan fahre ich einen Leitwert von 48µS und Ph-Wert 5,5 .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 11.05.2021 16:56

Hallo zusammrn
Der Keimtest ist immer nochim grünen Bereich . Ich hatte diese Woche den MBF aus Vergesslichkeit mal nachts durchlaufen lassen . Ergebniss war am nächsten Morgen Leitwert von 9µS :014: und der Phwert stand auf 5.3 . Ich denke da hat der Korallenbruch auch seinen Anteil dran . Meinen GKF werde ich jetzt nach ca. 4 Wochen mal wieder reinigen . Er scheint ja seinen Dienst zu tun ,auch ohne UVC . Obwohl ich ja zugeben muß ,mit UVC ist natürlich bequemer ;) :kaffee .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 16.05.2021 12:06

Hallo zusammen
ich musste gestern meine Ph-Sonde mal wieder eichen . Oh Schreck was musste ich sehen , Ph-Wert 3.8 . Alles kontrolliert ,und siehe da , Korallenbruch war aufgebraucht . Ich habe auch gleich den GKF gereinigt . Mal sehen wie nächste Woche der Keimtest aussieht .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon Ioan C. » 11.06.2021 18:00

Moin Otmar, wie viel Nitrat hat man wenn der PH auf 3,8 absinkt, schon mal gemessen?
Ich frage mich ob ich nicht früher das Wasser wechseln soll, wenn ich keinen PH Puffer verwende.
Dolomit habe ich zu Hause, aber noch nicht ausprobiert, weil ich lieber Wasser wechsle bevor ich noch eine Pumpe ein setze, um den Dolomit Filter zu betreiben.
Stromkosten sind schon zu hoch!
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1057
Alter: 67
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 12.06.2021 08:02

Hallo Ioan
Nein den No³-Wert hatte ich nicht gemessen . Wäre aber mal interessant zu wissen.Ich werde beim nächstenmal dran denken . Momentan ist der Ph-Wert wieder bei 5.9 . Versuch es doch einfach mal mit einem Säckchen Korallenbruch im Filterauslauf .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon Ioan C. » 12.06.2021 15:14

Moin Otmar, ich werde dafür einen kleineren Topffilter nehmen, weil ich mittlerweile auf Luftbetrieb umgestiegen bin.
Vielleicht werde ich so gar dafür einen luftbetrieben verwenden. Es ist zu befürchten dass gerade das viele Nitrat die Säure produziert.
Nun müsste festgestellt werden wie viel vom Nitrat in Säure umgewandelt wird, und wie viel als Nitrat noch vorhanden bleibt. Ein Nitratfilter würde beides reduzieren.
Das könnte die bessere Losung sein, wenn man Wasser sparen möchte, aber dann stellt sich die Frage ob Nitrat Entfernung nicht teurer ist als Wasserwechsel, der ja Nägel mit Köpfe machen würde, wenn das Wasser sauber währe.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1057
Alter: 67
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 13.06.2021 08:43

Hallo Ioan

Ioan C. hat geschrieben: Es ist zu befürchten dass gerade das viele Nitrat die Säure produziert.


Das ist sogar sehr wahrscheinlich.

Ioan C. hat geschrieben:Nun müsste festgestellt werden wie viel vom Nitrat in Säure umgewandelt wird, und wie viel als Nitrat noch vorhanden bleibt.


Nun ich bin kein Chemiker . Ich wüsste nicht wie ich das machen müsste . Ob sich das lohnt . Der Aufwand wäre doch bestimmt ziemlich hoch .

Ioan C. hat geschrieben: Ein Nitratfilter würde beides reduzieren.
Das könnte die bessere Losung sein, wenn man Wasser sparen möchte


Die Panscherei muss ich nicht mehr haben .

Ioan C. hat geschrieben: aber dann stellt sich die Frage ob Nitrat Entfernung nicht teurer ist als Wasserwechsel, der ja Nägel mit Köpfe machen würde, wenn das Wasser sauber währe.


Ich denke mittlerweile das der Ww die bessere und billigere Lösung ist . Man hat Nitratreduzierung und die Keimzahl ist im optimaleren Bereich .
Im Moment ziehe ich jede Woche mein Beckenwasser einmal durch den MBF ,und reinige alle 4 Wochen einen der beiden GKF im Wechsel . Aber der Weisheit letzter Schluß ist das wohl auch noch nicht , da ich diese Interwalle nicht immer einhalten kann .
Ich weiß noch nicht wie ich es ,und ob ich es überhaupt automatisieren kann/möchte.

Ich glaube ich muß meine Priorität mehr auf meine Aquaristik legen ;)
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon Ioan C. » 29.06.2021 02:24

Guten Morgen Otmar,
Ioan C. hat geschrieben:Das könnte die bessere Losung sein, wenn man Wasser sparen möchte, aber dann stellt sich die Frage ob Nitrat Entfernung nicht teurer ist als Wasserwechsel, der ja Nägel mit Köpfe machen würde, wenn das Wasser sauber währe.
Es ist ein akzeptabler Kompromiss, wenn das Leitungswasser nicht gut genug ist.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1057
Alter: 67
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 29.06.2021 09:13

Guten Morgen Ioan
Also mein Leitungswasser ist an und für sich ganz aktzeptabel .
Gh 6
Kh 3
No³ 15
Sio² > 6
Po4 <0,02
Außer Silikat alles im grünen Bereich .
Wegen dem Silikat fülle ich nur verdunstetes Wasser wieder auf . Ansonsten ziehe ich das Beckenwasser , ca. 1400ltr (mit Filterbecken) , einmal wöchentlich durch den MBF .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon alenquer55 » 11.07.2021 08:11

dp.jpg
Guten Morgen
Ich habe am Donnerstag mal wieder einen Dipslides im Beckenwasser gebadet ,und siehe da ,ich glaube das sieht nicht schlecht aus ,oder was meint ihr .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Keimtest oder UVC

Beitragvon Ioan C. » 11.07.2021 09:22

Guten Morgen Otmar, wenn man das so sieht, konnte man leicht in Versuchung kommen dir nach zu machen.
In der letzten Zeit erwische ich mich öfter beim nachdenken ob es für mich auch eine Option währe.
Wasser und Strom sparen, dabei meine ich natürlich nicht das Wasser selbst, davon gibt es in meiner Umgebung mehr als genug, sondern die Kohle, von der kein Mensch jemals genug haben kann.
Die Qualität in den Aquarien, die man bei den Wildfängen auch nicht übertreiben kann.
Jeweils 12 L Ani & Kati sind so eingerichtet dass der Schlupf ausgeschlossen werden kann, die Regeneration wird schon seit Jahren in eigener Regie durchgeführt, also Routine.
Messgeräte sind doppelt und mehrfach vorhanden und zuverlässich.
Ich müsste nur noch der Methode vertrauen können dass die Ergebnisse auch wirklich keine negative störende Auswirkung haben.
Daran hackt es noch.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1057
Alter: 67
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Nächste

Zurück zu Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste