Glanzwurmzucht

An diesem Projekt ist die Mitarbeit aller Diskusaquarianer gefordert!
Tragt hier eure Erfahrungen mit anderen Fischen, Wirbellosen, Pflanzen oder Technik im Diskusbecken ein.

Moderator: Moderatorenteam

Glanzwurmzucht

Beitragvon alenquer55 » 16.05.2021 18:34

Hallo zusammen
Ich habe seit einiger Zeit ein Becken mit Glanzwürmer besetzt . Scheint ganz gut zu laufen .mal sehen wie es weiter geht . Ich werde demnächst ein zweites Becken ansetzen . Füttern tu ich mit alten Aquarienpflanzen , Salatblätter und Gemüseblätter (vorsicht bei Gekauften) TabiMin . Sie sollen auch Haferflocken fressen , war bei mir nicht so gut (starke Wasserbelastung) .
Ww mache 1-2 mal die Woche , und einmal im Monat wird das Becken gründlich gereinigt .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 334
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Share On

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon Seppi » 19.05.2021 18:54

Hallo Othmar,
Eine Frage hätte ich; versendest du die Glanzwürmer als Lebendfutter? Ist es möglich diese in Diskusbecken langfristig als Putztrupp und Snack zu halten ohne Nachzucht im Artenecken?


Liebe Grüße seppi
Seppi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 31
Alter: 39
Registriert: 22.02.2021 21:15
Wohnort: 6242 wauwil ch

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon Seppi » 19.05.2021 18:55

Entschuldige, meinte Verwenden... Google auto Korrektur...
Seppi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 31
Alter: 39
Registriert: 22.02.2021 21:15
Wohnort: 6242 wauwil ch

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon alenquer55 » 20.05.2021 08:21

Hallo Seppi

Seppi hat geschrieben:versendest du die Glanzwürmer als Lebendfutter?


Ja die Glanzwürmer verwende ich als Lebendfutter.

Seppi hat geschrieben: Ist es möglich diese in Diskusbecken langfristig als Putztrupp und Snack zu halten ohne Nachzucht im Artenecken?


Nein ,soweit mir bekannt ist mögen die Glanzwürmer keine hohen Temperaturen über längere Zeit . Sie stellen dann die Vermehrung ein . Ich halte sie in einem kleinen 5 liter Plastikbecken ,mit einem Luftausströmer .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 334
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon Seppi » 20.05.2021 18:17

Hallo Otmar,
OK, möchte auch endlich meinen Diskusfischen Lebendfutter anbieten und bin noch ziemlich am Anfang. Habe mich für die Artemia Zucht eingerichtet, allerdings noch keine angesetzt. Dies mache ich sobald ich das Zuchtgefäß erhalte. Dies sollte aber Morgen eintreffen. Macht es Sinn mehrere Lebendfutter Arten anzubieten?

Liebe Grüße seppi
Seppi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 31
Alter: 39
Registriert: 22.02.2021 21:15
Wohnort: 6242 wauwil ch

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon alenquer55 » 20.05.2021 20:48

Hallo Seppi

Ich sags mal so :Du möchtest doch auch nicht jeden Tag Schnitzel oder ? ;)
Ich habe momentan eine Enchyzucht ,eine Glanzwurmzucht und eine Wasserflohzucht am laufen .
Bei den Enchys füttere ich ca alle 3 Tage , bei den Glanzwürmer auch , bei den Wasserflöhen ca 2 mal die Woche . Bei den Glanzwürmer Ww 1-2 mal die Woche , bei den Wasserflöhen Ww ca. alle 2 Wochen . Bei den Enchys alle 3-4 Wochen einen neuen Ansatz machen mit Kokoserde .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 334
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon Seppi » 21.05.2021 18:09

Alles klar, das leuchtet ein. Werde mal mit Artemia starten und dann erweitern. Die Glanzwürmer interessieren mich allerdings auch. Hier in der Schweiz sind diese als Futterportionen erhältlich, kann ich diese auch als Zuchttiere nutzen?
LG seppi
Seppi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 31
Alter: 39
Registriert: 22.02.2021 21:15
Wohnort: 6242 wauwil ch

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon alenquer55 » 21.05.2021 20:39

Hallo Seppi
Ich denke schon , so habe ich es jedenfalls gemacht.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 334
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon Seppi » 22.05.2021 13:24

Dann werde ich dir gleich tun, allerdings habe ich noch eine Frage;
Muss ich Betreff Fütterung der Futtertiere beachten da die Diskusfische das Futter mit deren Darminhalt verspeisen? Oder reagieren die Fische kaum oder gar nicht auf diesen?

Gruß Seppi
Seppi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 31
Alter: 39
Registriert: 22.02.2021 21:15
Wohnort: 6242 wauwil ch

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon alenquer55 » 22.05.2021 13:38

Hallo Seppi
Bei der Fütterung Ist an und für sich nichts zu beachten . Ich füttere wie schon geschrieben mit Salat- und Gemüseblätter, alten Aquariumpflanzen und TabiMin .Bevor ich sie an die Fische verfüttere kommen sie vorher noch in Humin , Aquakraut oder MSB .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 334
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Glanzwurmzucht

Beitragvon alenquer55 » 16.06.2021 11:51

Hallo zusammen
Heute war mal wieder der Ww bei den Glanzwürmer fällig .
Sie haben sich sehr gut vermehrt , dank dem frischen Salat aus dem Garten . Ein frisches Salatblatt zusammengefaltet unter einen kl. flachen Stein gelegt , 3 Tage später ist nichts mehr da .
Ich werde mir wohl noch ein 12ltr, Becken holen müssen wenn das so weitergeht .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 334
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel


Zurück zu Erfahrungsberichte: Mitbewohner und Pflanzen im Diskusbecken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste