Filterbecn Größe

Moderator: Moderatorenteam

Filterbecn Größe

Beitragvon pannex3 » 01.04.2021 16:20

Moin Moin

Wie groß müsste ein Filterbecken für ein 450 Liter Aquarium sein?

Hat hier jemand eine Overflow Box egal welche?


Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 158
Alter: 53
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Share On

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon alenquer55 » 01.04.2021 17:28

Hallo Dirk
Ich habe noch eine hier liegen.Ist von Tunze.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 333
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon pannex3 » 01.04.2021 18:15

Hallo Otmar

Tunze ist nicht mein Favorit.
Ich möchte ein mit 2 Abläufe. Den kann man besser einstellen.

Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 158
Alter: 53
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon alenquer55 » 01.04.2021 18:22

Hallo Dirk
ich dachte halt nur weil du geschrieben hast egal welche.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 333
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon pannex3 » 02.04.2021 20:34

Hallo Otmar

Welchen Tunze hast du. Hattest du den im Einsatz und wenn ja,arbeitet der absolut leise?

Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 158
Alter: 53
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon alenquer55 » 02.04.2021 22:22

Hallo Dirk
Nein ich hatte den nicht im Einsatz . Ich habe damals das 600er Becken dann doch aus Platzgründen vorher abgegeben .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 333
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon pannex3 » 03.04.2021 10:11

Hallo Otmar
Welcher ist das?
Wie groß muss nun ein Filterbecken sein?
Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 158
Alter: 53
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon alenquer55 » 03.04.2021 14:29

Hallo Dirk
Ich habe die Overflow Box mit einem U-Rohr .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 333
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon malu » 03.04.2021 17:29

Hallo Dirk,

wie sieht es mit einem Grotech Überlauf aus. Perfect Reef, 2 Abläufe.

https://www.shop-meeresaquaristik.de/Filtersysteme-medien/Oberflaechenabzug-Ueberlauf/perfect-Reef-Aquarienueberlauf::5213.htmlIch habe davon einen im Einsatz bei meinem 550 Liter Becken.
Filterbeckengröße habe ich ein 80 x 35 x40. War halt günstig zu ergattern. Habe ich dann selbst Trennscheiben eingeklebt.

Meinen Grotech Überlauf habe ich mit einer Bodenabsaugung nachgerüstet. Falls die nicht willst, einfach Rohr raus und mit Plexi überkleben das Loch. Habe 2 Stück. Einer davon ist im Einsatz, der andere ist sehr wenig gebraucht, auch mit Bodenabsaugung.
Falls Interesse hast dann meldest dich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 631
Alter: 45
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon pannex3 » 03.04.2021 17:53

Hi Malu

Hast eine PN.

Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 158
Alter: 53
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon LesGrossmann » 04.04.2021 08:00

pannex3 hat geschrieben:Moin Moin

Wie groß müsste ein Filterbecken für ein 450 Liter Aquarium sein?

Gruß Dirk


Hi Dirk,

rechne mal mit 25% vom Hauptbecken.
Wenn die Pumpe stark eingestellt ist, läuft in Futterpausen oder beim Pumpenausfall noch reichlich Wasser ins FB. da benötigst Du noch eine Reserve im FB, dass es nicht überläuft.
Im normaler Betrieb sollte es zu 2/3 gefüllt sein, dann hast du 1/3 als Reserve. Da passiert dann nichts. Lieber auf Nummer sicher gehen, als nassen Boden.
Je nachdem wie groß der Unterschrank ist, kannst Du einen Vliesfilter einplanen, dann wird der Schmutz direkt aus dem Kreislauf entfernt.
Das wird aber nie ganz geräuschlos von statten gehen.

Grüße
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 160
Alter: 49
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon Marco35iN54 » 07.05.2021 11:13

malu hat geschrieben:Hallo Dirk,

wie sieht es mit einem Grotech Überlauf aus. Perfect Reef, 2 Abläufe.

https://www.shop-meeresaquaristik.de/Filtersysteme-medien/Oberflaechenabzug-Ueberlauf/perfect-Reef-Aquarienueberlauf::5213.htmlIch habe davon einen im Einsatz bei meinem 550 Liter Becken.
Filterbeckengröße habe ich ein 80 x 35 x40. War halt günstig zu ergattern. Habe ich dann selbst Trennscheiben eingeklebt.

Meinen Grotech Überlauf habe ich mit einer Bodenabsaugung nachgerüstet. Falls die nicht willst, einfach Rohr raus und mit Plexi überkleben das Loch. Habe 2 Stück. Einer davon ist im Einsatz, der andere ist sehr wenig gebraucht, auch mit Bodenabsaugung.
Falls Interesse hast dann meldest dich.
Hallo Malu,

Wie hast du das umgesetzt mit der Bodenabsaugung?

Habe nämlich die gleiche Box und deswegen interessiert es mich gerade wohl.

Was gibt es zu beachten?

Ist die Absaugung von unten denn auch wohl stark?

Wie kommt der Sog von unten überhaupt zu stande.


Grüße

Marco

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Marco35iN54
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2019 22:10

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon malu » 07.05.2021 22:42

Hallo Marco,

ich habe, wie du ja auf dem Bild siehts, ein Loch im Überlauf gebohrt. Da passt ein Rohr saugend durch. Das Rohr ist etwas tiefer als der Einlauf vom Überlauf. Je tiefer man das Rohr setzt, desto mehr Wasser kommt von unten, bzw. weniger über die Kante vom Überlauf. Das ganze funktioniert bei mir einwandfrei, ich denke bei mri ist das Verhältnis gerade 50/50. Das Rohr ist höhenverstellbar, geht aber bei mir ziemlich streng. Es ist halt ziemlich passgenau. Anders wäre es auch schlecht, sonst würde das Aquarium bin Unterkante Überlauf abluafen können, wenn die Pumpe mal ausfällt.

Ich habe ein 25 Rohr gewählt, vielleicht wäre mit einem 32 Rohr noch mehr Wasser vom Boden möglich. Aber so wie es bei mir gerade ist, reicht es vollkommen.

mfg

Marcus
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 631
Alter: 45
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: Filterbecn Größe

Beitragvon LuckyJack » 10.05.2021 17:45

Moin,

die große des Filterbecken ist spannend zu lesen. Vor allem so pauschalantworten aller 25%...

Mein Tipp, nicht das Volumen zählt, sondern die fähigkeiten den Bakterien ein entsprechendes Biotop zu bieten. Hierzu würde ich die Strömungsgeschwindigkeit im Becken betrachten. Hier würde ich wie beim HMF so planen das du etwa 7,5cm/Min anstrebt. Durch das Filtermaterial ist dieser Wert in der Praxis eher größ als kleiner. Das Becken sollte soviel Kapazität haben um das Nachlaufende Wasser zu fassen. Erfahrungsgemäß 1cm Wasserstand mal Grundfläche des Aquarium plus das Volumen des Ablauf Schachts.

Auf die Strömungsgeschwindigkeit kommst du indem du deine Pumpenleistung in l/h durch 60 Min/h teilst. Diese erechnete Leistung geteilt durch die Fläche Filterbecken ( Breite x Höhe Wasserstand in dm) ergibt die theoretische Strömungsgeschwindigkeit in dm/Min Mal kommst du 10 cm/Min.

Gruß
Robin
LuckyJack
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 37
Registriert: 15.02.2021 07:48
Wohnort: 46286 Dorsten


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste