Ein 780L Diskus-Becken entsteht

In diesem Bereich zeigen Mitglieder, Bilder ihrer Aquarien und Fische

Moderator: Moderatorenteam

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 01.04.2021 14:09

So, in der Zwischenzeit habe ich aber die Heizung bauen können.
Anbei zwei Bilder dazu.
Der Fühler kommt später in Kunststoff ummantelt ins Becken und die Heizung wird noch umgestellt, dass sie auch bei den jetzt wärmeren Temperaturen etwas mehr Gas gibt :D

Viele Grüße
Till
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
t1v0
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 15
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Share On

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon Tenellus » 01.04.2021 14:36

t1v0 hat geschrieben:Folie ist "schwierig".. Meistens haben die eine 60er Höhe und mein Becken ist ja 65 hoch.


Hallo Till,
dass sollte aber reichen. Rechne die Höhe vom Bodengrund ab (5cm) und oben braucht sie auch nicht über die Stege hinaus zu gehen ;) .
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 804
Alter: 51
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon alenquer55 » 01.04.2021 17:20

Hallo Till
Wenn noch Sand reinkommt wärst du doch fast da .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon alenquer55 » 01.04.2021 17:21

Hallo
Mario war schneller ;)
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon alenquer55 » 01.04.2021 17:25

Hallo Till

t1v0 hat geschrieben:So, in der Zwischenzeit habe ich aber die Heizung bauen können.

:applaus: saubere Arbeit.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 344
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon Lord Nelson » 09.04.2021 09:34

Echt tolles und durchdachtes Aquarium. Freue mich schon auf neue Fotos!
Liebe Grüsse
vom schönen Niederrhein

Anne
Lord Nelson
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 463
Alter: 56
Bilder: 2
Registriert: 20.10.2007 15:30
Wohnort: www.straelen.de

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon LesGrossmann » 09.04.2021 10:47

t1v0 hat geschrieben:So, in der Zwischenzeit habe ich aber die Heizung bauen können.
Anbei zwei Bilder dazu.
Der Fühler kommt später in Kunststoff ummantelt ins Becken und die Heizung wird noch umgestellt, dass sie auch bei den jetzt wärmeren Temperaturen etwas mehr Gas gibt :D

Viele Grüße
Till


Hi Till

sieht gut aus, schön installiert die Heizung. Ich hab das ähnlich, allerdings ist mein Thermostat nicht mit Celsius sondern "nur" 1-5.
Das bedeutet, dass man die Temperatur einstellt und dann aber an der Heizung nicht mehr rumfummeln darf, sonst kocht man die Tiere ab. Muss das mal bei Gelegenheit auch auf solche Thermostate umstellen. Stell mal den Hersteller ein.
Ansonsten ist Dein Filterbecken mit niedrigen Trennscheiben eingeklebt, D.h. wenn Du es über ca. 60% füllst, läuft das Wasser oben drüber. Ich hätte die 2 Glasscheiben knapp bis oben an den Rand geklebt. Hatte das einen speziellen Grund?
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 167
Alter: 49
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon malu » 09.04.2021 19:57

...
Zuletzt geändert von malu am 09.04.2021 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 633
Alter: 45
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon malu » 09.04.2021 20:00

LesGrossmann hat geschrieben:


Ansonsten ist Dein Filterbecken mit niedrigen Trennscheiben eingeklebt, D.h. wenn Du es über ca. 60% füllst, läuft das Wasser oben drüber. Ich hätte die 2 Glasscheiben knapp bis oben an den Rand geklebt. Hatte das einen speziellen Grund?


Das ganze macht schon Sinn. Wenn die Pumpe mal stehenbleibt benötigt das Filterbecken genügend Fassungsreserve. Im Becken befinden sich einige Liter Wasser als Hub. Würdest du die Scheiben bis fast ganz nach oben kleben, wäre die Reserve zu gering.

mfg

Marcus
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 633
Alter: 45
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon LesGrossmann » 10.04.2021 08:02

malu hat geschrieben:
LesGrossmann hat geschrieben:


Ansonsten ist Dein Filterbecken mit niedrigen Trennscheiben eingeklebt, D.h. wenn Du es über ca. 60% füllst, läuft das Wasser oben drüber. Ich hätte die 2 Glasscheiben knapp bis oben an den Rand geklebt. Hatte das einen speziellen Grund?


Das ganze macht schon Sinn. Wenn die Pumpe mal stehenbleibt benötigt das Filterbecken genügend Fassungsreserve. Im Becken befinden sich einige Liter Wasser als Hub. Würdest du die Scheiben bis fast ganz nach oben kleben, wäre die Reserve zu gering.

mfg

Marcus


Hi Marcus,

ich meine die oberen. Die spielen keine Rolle für die Reserve.
Die kann man unproblematisch bis knapp an die Oberkante kleben.
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 167
Alter: 49
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon Andi M. » 11.04.2021 21:10

Grüß dich Till,

ganz ehrlich? So ein geiles Becken ohne richtig Rückwand aufstellen ist schon fast ein Verbrechen ^^
Wenn du nicht viel Schwimmraum verschenken willst kann ich dir wärmstens die Back to Nature Slim line empfehlen!!!

https://backtonature.se/product/slimlin ... -03000115/

diese hier hab ich drin und die ist auch nicht zu dunkel, gibt es aber auch in anderen Farben. Allerdings ist auch klar dass sich mit der Zeit ein leichter Algenbewuchs ansiedelt (je nach Beifischen). Bei mir hat sich auch ganz gut ein Moos angeheftet...


Ich kann dir das nur empfehlen und sprech aus Erfahrung, aber tu dir selber einen gefallen und mach keine Folie o.ä. hinters Becken!!!!


MfG Andi
Andi M.
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 481
Alter: 37
Registriert: 12.05.2008 22:17
Wohnort: 85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon pannex3 » 12.04.2021 14:23

Moin Till


Tolles Projekt.
Ich bin auch gerade am planen.
Was mich interessiert,ist dein automatischer Wasserwechsel.
Ich bohre mir auch ein Notüberlauf ins Filterbecken.
Ich schätze mal,das du dir eine Pumpe mit Futtertaste holen wirst.
Wie machst du denn das mit dem Notablauf im Filterbecken?

Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 158
Alter: 53
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 22.04.2021 13:39

Hallo zusammen,

bitte entschuldigt, dass ich erst so verzögert reagiere.
Ich habe irgendwie nicht mitbekommen, dass es hier so viele Beiträge gab.
Bin in den letzten Tagen auch wieder zu absolut gar nichts gekommen.
Immer noch ist der Stand, dass ich die Verklebung noch machen muss. Aber wenn abends die Kids im Bett sind, falle ich nur noch müde aufs Sofa. Aber das kennt ihr ja sicher.

Eine Änderung wird es noch bei der Abdeckung geben. Mit der war ich unzufrieden und habe sie retourniert. Bin heute wenigstens dazu gekommen, eine neue zu bestellen und auch die komplette Beleuchtung zu bestellen. Davon berichte ich dann, wenn alles da und aufgebaut ist.

pannex3 hat geschrieben:Moin Till
Ich schätze mal,das du dir eine Pumpe mit Futtertaste holen wirst.
Wie machst du denn das mit dem Notablauf im Filterbecken?
Gruß Dirk


Genau. Habe die Aqua Medic 3.3, die über eine solche Funktion verfügt. Ob ich die Funktion verwenden werde, muss ich mal schauen. So sehr viel Strömung wird es in dem Becken ja eh nicht geben. Und das gefilterte Wasser wollte ich rechts und links in die Ecken leiten, damit sich dort kein "Dreck" sammelt.

Mit dem Notablauf wird es folgermaßen funktionieren: Ich fülle Frischwasser aufs Becken drauf. Dann steigt der Wasserspiegel im Überlaufschacht an, weil das Wasser nicht mehr in dieser Menge durch den normalen Ablauf ablaufen kann. Dann läuft es oben durch den "Notablauf" im Überlaufschacht ins Filterbecken. Dann staut sich das Wasser im Filterbecken und läuft dann irgendwann durch das senkrechte Rohr ganz rechts ab. Dessen Oberkante ist über dem Abfluss, das Wasser wird also immer bis zu dieser Höhe von alleine ablaufen. Der Höhenunterschied beträgt fast 10cm.

Andi M. hat geschrieben:Grüß dich Till,
ganz ehrlich? So ein geiles Becken ohne richtig Rückwand aufstellen ist schon fast ein Verbrechen ^^
...
Ich kann dir das nur empfehlen und sprech aus Erfahrung, aber tu dir selber einen gefallen und mach keine Folie o.ä. hinters Becken!!!!
MfG Andi


Ja, stimmt schon. Ich habe mich auch wirklich sehr schwer getan eine Entscheidung bzgl. der Rückseite zu treffen. Folie / Back to Nature / Streichen / welche Farbe, usw. ... Da ich aber wollte, dass das Becken schön clean wird und sich mehr oder weniger auf den Fisch fokussiert, habe ich mich dann doch für eine schwarze Rückwand entschieden, und das dann gestrichen.
Stimmt schon. Hätte noch tausend andere Möglichkeiten gegeben. Was ich ganz gut gefunden hätte, wäre die 200x60 mit der großen Wurzel in der Mitte. Aber das wäre mir dann schon wieder zu verspielt geworden. Und dann hätte das Becken auch tiefer werden müssen. Auch wenn ich das hübsch finde. Aber wie gesagt, der Fokus soll auf dem Fisch liegen.

LesGrossmann hat geschrieben:Stell mal den Hersteller ein.
Ansonsten ist Dein Filterbecken mit niedrigen Trennscheiben eingeklebt, D.h. wenn Du es über ca. 60% füllst, läuft das Wasser oben drüber. Ich hätte die 2 Glasscheiben knapp bis oben an den Rand geklebt. Hatte das einen speziellen Grund?


Es handelt sich um ein gewöhnliches Thermostat von Heimeier.
Das ganze wird auch noch eine weitere Absicherung bekommen, falls das Thermostat mal nicht korrekt arbeitet.

Ja, die Scheiben sind nicht besonders hoch, das ist richtig. Fand ich aber nicht so schlimm, weil ich in den drei Kammern trotzdem noch mehr Filtermedien unterbringen kann, als vermutlich notwendig sein wird.

Wenn sich was tut, poste ich das hier. Aber wie gesagt, aktuell komme ich leider kaum dazu, mich dem weiteren Aufbau zu widmen. Es wird aber in den nächsten Tagen weitergehen!

Seid lieb gegrüßt
Till
t1v0
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 15
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Vorherige

Zurück zu Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste