Aus alt mach " neu "

In diesem Bereich zeigen Mitglieder, Bilder ihrer Aquarien und Fische

Moderator: Moderatorenteam

Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 28.02.2018 13:18

hi
mal ne kleine foto-strecke, wie ich einen alten schreibtisch , ein älteres becken,
und ein noch älteres filterbecken wieder aktiviert hab,
gruß karl
20180212_112721.jpg

20180212_132136.jpg

20180212_142230.jpg

20180217_122714.jpg

20180217_151546.jpg

20180221_192326.jpg

20180223_140051.jpg

20180227_193336.jpg

20180227_193426.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Share On

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 28.02.2018 13:21

und das ergebnis der " fußbodenheizung:
20180228_123138.jpg

20180219_161124.jpg

20180228_123258.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon curiperaroland » 28.02.2018 15:13

Hi Karl, sieht gut aus was du da gebaut hast. Hast du deine "Fußbodenheizung" an die Zentralheizung angeschlossen? Fall`s ja , mit welcher Temperatur fährst du das System?

Gruß
Roland
curiperaroland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 66
Alter: 55
Registriert: 05.11.2015 21:19
Wohnort: 52525 Heinsberg

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 28.02.2018 15:35

hi roland,
wir haben nen wasserführenden pellet ofen, direkt mit den heizkörpern verbunden,
vorlauftemperatur, max. 64-65 grad, das reicht für ne mollige wärme zu den derzeitigen temperaturen im
tiefen minus bereich, angeschlossen sozusagen als heizkörper, also vorlauf rein regler dran, und raus in den rücklauf, ebenfalls mit regler,
ich kann meine leitungen also jederzeit ganz vom heizkreislauf trennen, war ein erfahrungswert, die leitungen,
16er wellrohr, in 10 cm abstand zu legen, dann komm ich ohne was zu regeln, auf 28 grad,
sollte es mal zu warm werden regeln das ja die heizkörper, somit fährt der ofen automatisch die pellet zufuhr zurück,
die vorlauftemp, geht zurück.
noch besser wärs natürlich, wenns ne gas-, oder öl heizung wär mit permanentem , warmen brauchwasser, was nich ist, is nicht,
im sommer dürften sich die heizungskosten in grenzen halten, der winter war mir wichtig..
gruß karl
ps, solltest du wegen der wärme ( hitze ) auf das glas fragen, da passiert absolut nix,
das wird nicht mal spürbar wärmer, noch effizienter wärs noch, wenn man zwischen dem styrodur, und dem glasboden ne kupferplatte einbringen
würde, aber wie gesagt, dann wärs mir schon zuuuu warm, und ich müßte regeln, so brauch ich das nicht
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon curiperaroland » 28.02.2018 15:51

Hallo Karl,

ich hab wegen der Länge des Wellrohres gefragt, das scheint mir bei 65°Grad überdimensioniert. Ich heitze ca. 1200 Ltr. Wasser ( wovon 200 Ltr. Filter im Keller bei 15° steht) bei 55° Vorlauftemperatur mit 3m, 16er Wellrohr, spielend auf 45°. Würde ich das ganze nicht elektronisch bzw. über ein RTL Ventil steuern wären meine Fische längst gekocht.

Gruß

Roland
curiperaroland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 66
Alter: 55
Registriert: 05.11.2015 21:19
Wohnort: 52525 Heinsberg

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 28.02.2018 16:05

hio roland.
du hast aber das wellrohr sicher nicht unter ! dem becken, sonder zusammengerollt im filterbecken, und da in der pumpenkammer.
und grad das wollte ich ja nicht, bei mir liegt das wellrohr zu 99 % nicht mal am glas auf, sondern ist etwas tiefer im styrodur,

beispiel, faß den heizkörper, bei 60 grad an, oder halte die hand einen cm weg vom heizkörper...
wo wirds wohl heißer sein, wenn du bei dem cm abstand überhaupt was von wärme spürst,

bei einem pumpenausfall, hast du mächtig wärme in der klarkammer, oder dein thermostat regelt das gleich ab,
bei mir verteilt sich die wärme gleichmäßig über den ganzen becken-boden,
ich weiß ja, viele, ( die meisten ) machen es als " knäuel in der klarwasserkammer, ich hab mich für den andern weg entschieden
vor gut 10 jahren hatte ich so eine becken-strecke von 20 metern so beheizt, heißt nur z. b. 10 becken a 2 meter.und das
mit sehr wenig aufwand
gruß karl
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon curiperaroland » 28.02.2018 16:31

Hi Karl,

da hast du schon Recht. Ich hab natürlich das optimale aus dem Wärmetauscher heraus holen wollen. Dies ging aus energetischen Gründen halt nur durch direkten Kontakt mit dem zu heizenden Medium (bei uns natürlich das Aquarienwasser). Bei der Regelung habe ich auf Nummer Sicher gesetzt und einen separaten Brauchwasserkreis mit eigener Pumpe installiert der einmal elektronisch und zum zweiten mechanisch abgesichert ist. Naja, funktionieren wird beides und da das Becken ja die normalen Heizkörper entlastet wird sich bei den Kosten kein großer Unterschied ergeben.


Gruß

Roland
curiperaroland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 66
Alter: 55
Registriert: 05.11.2015 21:19
Wohnort: 52525 Heinsberg

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 28.02.2018 17:41

viele wege führen nach rom....
grüße karl
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 09.03.2018 15:11

hallo
so, es wird, wurzel ist eine zu wenig angekommen, holen wir noch nach,
für die chemie wurde auch einiges getan,
jetzt noch ein bißchen, hier, bißchen da, becken schön einfahren,
dann können die fische kommen
gruß karl
20180309_150104.jpg

20180309_150134.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 10.03.2018 20:57

Hallo Karl.

Das schaut doch schon mal gut aus. :thumbright:
Dein Becken bietet den Fischen sehr schön freien Schwimmraum und
doch Unterstände wo sie sich unterstellen können.
Auch gefällt mir das ,das du den Boden recht frei hältst so kann
sich dort nichts ansammeln und rum gammeln.
An was hast du den als Bodenfische gedacht?

Besonders interessiert mich das letzte Bild.
Machst du dort eine Indirekte Wasseraufbereitung?
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 697
Alter: 53
Bilder: 0
Registriert: 06.12.2010 15:27
Wohnort: 45701 Herten

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 10.03.2018 23:09

hi sylvia
ja, zu awab , habs zumindest vor, bin noch etwas skeptisch, drum die " billig-variente mit den ,
ich sag mal , harz-behältern, aber sie erfüllen ihren zweck, sind tatsächlich mit zwei sieben ausgestattet,
und tun ihren dienst,
100 µs , ph 6,8, knapp 10 mg co2, kh 2,0 n02 nicht nachweisbar, n03 ganz wenig, superklares wasser
als beifische sterbais so 20 stück, vieleicht noch n schwung neons,
paar höhlen noch, paar steine, das langt dann
in ca 2 wochen werden wohl tefe spottet f1 mit 6-8 cm einziehen,
freu mich schon drauf..( es sei denn, ich gewinn im lotto, dann werdens ausgewachsene )
beste grüße karl
Zuletzt geändert von Carlos am 10.03.2018 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 10.03.2018 23:11

sorry, doppel post
karl
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 10.07.2018 16:37

hi
vieleicht intressierts ja noch..
bilder beim besatz, und später eingewachsen, und eingefahren
beste grüße karl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Carlos » 11.07.2018 13:02

hi
zu den beiden großen schwimmpflanzen, bin mir nicht so sicher, obs das große filterbecken alleine, oder diese pflanzen sind,
fast null nitrit, selbs nach großer fütterung, nachteil, die schatten das becken ganz schön ab, diese pflanzen haben einen
durchmesser von knapp 60 cm, mir vielen ablegern, aber keinesfalls ein nachteil für die wasserqualität.
gruß karl
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 38
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Aus alt mach " neu "

Beitragvon Fred59 » 11.07.2018 19:36

Carlos hat geschrieben:fast null nitrit,


Hallo Karl,

du meintest sicher Nitrat.
Dann haben deine Pflanzen aber keine Nährstoffe mehr...

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 71
Alter: 58
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen


Zurück zu Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste