Diskus fressen nicht mehr

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon PhilippHeye » 02.01.2019 20:20

Diagnoseformular

Aquarium
Grösse/Liter: 150x50x50 450l
Einrichtungsgegenstände/bepflanzt?: ja
Wurzel (welche Wurzelart, wie alt): moorkinwurzel , 2 Monate plus 2wochen vorher gewässert
Bodengrund (Körnung, Höhe): Dennerle quarzkies rehbraun 1-2mm
Wie lange läuft das Aquarium schon?: 2 Monate

Tiere
Wieviele Diskusfische: 13
Grösse: 6-10cm
Aussehen (auffällige Veränderungen): nein
Atemzüge/Minute:
Kotbeschaffenheit/Farbe: Schwarz Braun
Welche Massnahmen wurden bereits durchgeführt: Temperatur auf 30 Grad erhöht. Den Besatz von 10 auf 13 erhöht.
Wann wurden die letzten Tiere gekauft (Beifische/Diskusfische): 1,5 wochen
Quarantänemassnahmen der neuen Tiere (Art/Zeitraum):
Welche Beifische werden gepflegt und wieviele: 40 rotköpfe, 5 harnischwelse, 5 Leoparden Panzerwelse, 1 wabenschilderwels

Fütterung
Wie oft/Tag: 3-5x
Futtersorten: Granulat, Stendker rinderherz, Artemia gefroren, echitreän,

Wasserwerte des Aquariums
pH: 7,3
Ammonium/Ammoniak (NH4/NH3): 0
Nitrit (NO2): 0
Nitrat (NO3): 0
GH:
KH: 4
Leitwert:
Temperatur: aktuell 30 sonst 28
O2:
Wasserwechsel wie oft/wieviel: 2 Wochen 1/4
Findet eine Wasseraufbereitung statt? Welcher Art?: osmoseanlage
Mit welcher ca. Temperatur wird das frische Wasser zugeführt?: Osmosewasser ca 18 und Leitungswasser da 15
Wird CO2 dem Wasser zugeführt? Nein

Wasserwerte des Leitungswassers (wichtig)
pH:
Nitrit (NO2):
Nitrat (NO3):
GH:
KH:
Leitwert:

Art der Filterung
Welcher Filter wird verwendet (z.B. Eheim 2213)?: professionell 3e
Seit wann ist der Filter in Betrieb?: 2 Monate
Wie oft wird er gereinigt und auf
welche Art?
Wann wurde er zuletzt gereinigt? Noch nicht
Ist ein Vorfilter vorhanden (Schwammpatrone über dem Ansaugkorb/Eheim-Vorfilter/integrierter Vorfilter): Eheim vorfilter
In welchem Abstand wird der Vorfilter gereinigt:
Welche Filtermaterialien werden verwendet?
Findet eine Filterung über Torf statt? Wenn ja, wie lange schon? Nein

Beschreibung des akuten Problemes:
Nach ca 1,5 Monaten hat sich der kleinste der Gruppe zurück gezogen und nicht mehr gefressen, habe mir dann rinderherz gefüttert und ihn dadurch wieder zum fressen motiviert und er kam wieder in die Gruppe zurück. Ca. 1,5 Wochen später haben sich bis jetzt 3 Fische zurück gezogen, wobei einer sich fast schon in der Wurzel versteckt hat. Habe dann den Besatz auf 13 fische erhöht. Seit dem Schwimmen die drei wieder zum großen Teil in der Gruppe mit rum aber rühren beim füttern kein Krümel futter an. Auch nicht wenn man es ihnen direkt vor die Nase packt. Zudem ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen das diese von einem anderen Fisch weder beim füttern noch sonst in die Schranken gewiesen werden.
Hat jemand von euch eine Idee das ich diese wieder ans fressen bekomme.

Danke schon mal im voraus
PhilippHeye
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 23
Bilder: 0
Registriert: 15.12.2018 09:26
Wohnort: 49525 Lengerich

Share On

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Fred59 » 02.01.2019 21:43

Hallo Philipp,

was mir sofort, bei so vielen Fischen, auffällt, ist der Nitratwert von 0, - kann eigentlich nicht sein.
Bist du dir da sicher?

LG,
Fred

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 274
Alter: 59
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Ioan C. » 03.01.2019 00:23

Hallo Philipp, ein Video, ca. 1min. würde es sehr erleichtern den Grund zu finden.
Wenn, dann bitte das ganze Becken aufnehmen und möglichst nicht die Kamera hin un her bewegen, kein Zoom, einfach nur still an der Stelle halten.
Falls der Filter nicht verstopft ist, bitte nicht reinigen. Auch nicht den Vorfilter.
Falls möglich, sollte jemand anders während der Aufnahme ganz wenig Futter verabreichen, damit zu sehen ist wie die Fische darauf reagieren.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 857
Alter: 65
Bilder: 62
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon curiperaroland » 03.01.2019 13:22

Hallo Philipp,

ich bin da bei Fred, Nitrat und Nitrit 0 bei dem Besatz und der Fütterung ist fast nicht möglich. Ich denke das deine Filterung nicht funktioniert. Zudem wechselst du zuwenig Wasser, während der Aufzucht solch kleiner Tiere sind tägliche Wasserwechsel mit Absaugung der Futterreste angesagt. Wie Ioan schon schrieb währe ein Video nicht schlecht, um die Einrichtung des Beckens beurteilen zu können.
Als Sofortmaßnahme würde ich dir empfehlen deine Messergebnisse zu überprüfen und mehr Wasser zu wechseln. Wie sind denn die Werte des Leitungswassers?

Gruß

Roland
curiperaroland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 93
Alter: 55
Registriert: 05.11.2015 21:19
Wohnort: 52525 Heinsberg

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Tenellus » 03.01.2019 18:08

Hallo,
für mich sieht das nach, für Diskus, typischen Verhaltens von Unwohlsein (ich drück das jetzt mal so aus) aus.
Wenn ich die Wasserwechselintervalle (viel zu wenig!), den NO³- Wert von 0, bei (ich tippe mal starker) Rinderherzfütterung und einen Ph Wert vonn 7,3 sehe, tippe ich auf eine starke Wasserbelastung/ hohe Keimdichte. Das nehmen Diskus über kurz od. lang "übel", Die ersten zeigen dir das ja schon an.
Warscheinlich ist das Becken relativ stark bepflanzt, was das Reinigen des Kiesbodens auch noch erschwert (Gammelstellen!).
Ein Bild des Beckens währe hilfreich.
Zu kleine Diskus in einem großen Becken!
Abhailfe kann nur beste Wasserhygene (100% Wasserwechsel/ Woche) mit Diskusgerechtem Wasser, und ein funktionierender Filter schaffen.
@ Ioan,
Zitat:"Falls der Filter nicht verstopft ist, bitte nicht reinigen. Auch nicht den Vorfilter."
Wieso soll der Vorfilter nicht gereinigt werden?
Sag jetzt nicht, er soll auch als Biofiltermedium genutzt werden!?
Vorfilter alle drei Tage heiß auswaschen, er dient lediglich als mech. Vorfilter und soll die Standzeit der Biofiltermedien im eigentlichen Biofilter verlängern!
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 690
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon PhilippHeye » 03.01.2019 18:26

Der nitratwert liegt bei 20 mg/l. Irgendwie ist die 2 verloren gegangen. Was ich nicht erwähnt habe ist, dass ich einen uv klären mit im Betrieb habe. Mit rinderherz füttere ich eher zurückhaltend , natürlich sauge ich dann im Anschluss die Reste ab. Habe das jetzt nicht als Wasserwechsel angesehen. Bepflanzt ist es, aber auch so das ich vernünftig den Bodengrund absaugen kann. Ein Video versuche ich gleich hochzuladen. Bezüglich des Besatzes habe ich mich bei 2 ziefischhändlern erkundigt und die haben gesagt es ist ok so. Hatte von meiner Seite aus den Vorschlag gemacht das Becken mit einer filtermatte vorübergehend zu verkleinern. Aber beide hielten nichts von der Idee. Das Problem ist das man so viele verschiedene Meinungen bekommt
PhilippHeye
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 23
Bilder: 0
Registriert: 15.12.2018 09:26
Wohnort: 49525 Lengerich

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Ioan C. » 03.01.2019 18:44

Guten Abend,
Tenellus hat geschrieben:Wieso soll der Vorfilter nicht gereinigt werden?
Sag jetzt nicht, er soll auch als Biofiltermedium genutzt werden!?
Vorfilter alle drei Tage heiß auswaschen, er dient lediglich als mech. Vorfilter und soll die Standzeit der Biofiltermedien im eigentlichen Biofilter verlängern!
Genau, nur, wenn der Vorfilter als mechanischer filter benützt wird, ist er nicht das was er sein sollte, nämlich eine Sperre fur feste Stoffe.
Allerdings soll er die Festestoffe nicht sammeln, sondern verhindern dass sie in das Saugrohr gelangen.
Er soll dabei auch nicht mit Feststoffen zugesetzt werden.
Wie ereicht man das?
Indem man seine Oberfläche so groß gestaltet , dass der saugdruck so schwach wird dass keine feste Partikel überhaupt angesaugt werden.
Je größer die Oberfläche, desto geringer wird der Druch darauf, er verteilt sich und wird dadurch abgeschwächt.
Meine vorfilter sind 17 x 10 x 10 und sie werden, wenn überhaupt, früestens halbjährlich gereinigt. Es ist mittelgrober Schwamm.
Bis dahin sind sie schon längst mit Bakterien besiedelt, und dienen auch als Biofilter.
Schwebende Feststoffe sammeln richtige Fluval 4, die besten Schnellfilter der Welt, alt und vergessen, aber in ihrer Qualität nie zuvor und nie danach erreicht.
PhilippHeye hat geschrieben: Das Problem ist das man so viele verschiedene Meinungen bekommt
Nei-nein, das ist nicht das Problem.
Aus versschiedenen Meinungen kann man oft auch was nützliches lernen.
Das problem ist dass die Meinungen zwar geäussert werden, aber nicht gut genug begrundet, und somit Zweifel aufkommen lassen ob der Geschprächpartner weis wovon er spricht/schreibt.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 857
Alter: 65
Bilder: 62
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Fred59 » 03.01.2019 18:57

Hallo Ioan,

hat halt jeder so seine Philosophie.
Meine Vorfilter reinige (muss) ich jeden zweiten Tag.
Gerade die ganzen "Feststoffe" und Mulm bleibt dort hängen.
Gute Umwälzung, Welse helfen, dass alles in einer Ecke landet und ich brauch nie Mulm absaugen bzw hab keine Stellen, die evtl. gammenln könnten.
So sieht der Bodengrund immer wie geleckt aus und die Hauptfilter haben enorm lange Standzeiten.

LG,
Fred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 274
Alter: 59
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Ioan C. » 03.01.2019 19:09

Hi Fred, na ja, gerade das spare ich mir.
Bei mir sammeln sich die Feststoffe an bestimmte stellen, je danach wie der Wasserkreislauf es verursacht, un von dort werden sie mit einem schlauch abgesaugt.
Der schlauch ist immer am Becken. Ich drehe nur den Hahn auf und das Wasser lauft in die Kanalisation.
Klar, nicht alle können es so gestalten, aber für mich ist es mit sehr viel weniger Arbeit verbunden.
Als Nebeneffekt kommt öfter frisches Wasser dazu, neben den normalen WW.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 857
Alter: 65
Bilder: 62
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Fred59 » 03.01.2019 19:22

Ioan C. hat geschrieben:Hi Fred, na ja, gerade das spare ich mir.


Hallo Ioan,

und gerade das Absaugen will ich mir ersparen.
Dann hast du doch aber, bis du das nächste Mal absaugst, alles im Becken und wird auch durch Bodenbewohner aufgewirbelt?

Ich glaub, wir kommen etwas vom Thema ab. ;)

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 274
Alter: 59
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Tenellus » 03.01.2019 19:27

Ioan C. hat geschrieben:Meine vorfilter sind 17 x 10 x 10 und sie werden, wenn überhaupt, früestens halbjährlich gereinigt. Es ist mittelgrober

Hallo,
Phillip hat doch aber einen ganz anderen Vorfilter und der muß nun mal öfter als dein "Kissen" gereinigt werden, sonst geht der Schuß nach hinten los!
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 690
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon PhilippHeye » 03.01.2019 19:36

Der vorfilter ist bei mir der gleiche wie bei fred. Der sitzt äußerlich nicht zu. Der steht aber beim nächsten Wasserwechsel mit aufm Plan zu reinigen. Das mit dem Video klappt nicht, da kommt nach Ner Zeit timeout bzw lädt einfach nicht
PhilippHeye
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 23
Bilder: 0
Registriert: 15.12.2018 09:26
Wohnort: 49525 Lengerich

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Tenellus » 03.01.2019 19:38

Ioan C. hat geschrieben:Genau, nur, wenn der Vorfilter als mechanischer filter benützt wird, ist er nicht das was er sein sollte, nämlich eine Sperre fur feste Stoffe.
Allerdings soll er die Festestoffe nicht sammeln, sondern verhindern dass sie in das Saugrohr gelangen.
Er soll dabei auch nicht mit Feststoffen zugesetzt werden.

Hallo,
den ersten Satz verstehe ich überhaupt nicht, ist für mich völlig wiedersprüchlich!
Natürlich soll ein Vorfilter feste Stoffe festhalten und sammeln, bevor sie in den eigentlichen Filter passieren und dessen Wartungsintervalle/ Standzeiten verkürzen.
Desweiteren ist der Vorfilter so angebracht, dass er eben leicht zu entnehmen und zu reinigen ist und natürlich soll er die Feststoffe (die er mechanisch filtert auch festhalten, eben damit sie leicht aus dem System zu entnehmen sind!
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 690
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Ioan C. » 03.01.2019 19:43

Hi, Du solltest aufmerksamer lesen, dann verstehst Du es auch.
Sein Vorfilter ist kein "Muss"!
Die Vorfilterung kann geändert werden. Man kann auch "Kissen" ganz leicht hinter Deko verschwinden lassen.
Bei mir werden die abgesetzte Feststoffe, dadurch dass sie so wenig Mühe machen, so oft abgesaugt dass sie unmöglich das Wasser nenenswert beeinflüssen.
Wenn es viele sind, bedecken sie eine Bodenfläche von 5-10 cm² auf 2 x 0,5 m.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 857
Alter: 65
Bilder: 62
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Diskus fressen nicht mehr

Beitragvon Tenellus » 03.01.2019 19:46

PhilippHeye hat geschrieben:Der vorfilter ist bei mir der gleiche wie bei fred. Der sitzt äußerlich nicht zu. Der steht aber beim nächsten Wasserwechsel mit aufm Plan zu reinigen.

Hallo Phillip,
nur mal so als Anhaltspunkt.
Ich schneide mir die Vorfilter aus einer Filtermatte (50x50x5) alleine aus (die teueren EHEIM Dinger hab ich mir schon lange nicht mehr angetan!)
Je nach Verschleißgrad des Schaumgummis und Aktivität meiner (25-30Stk.) Corydoras setzt sich dieser Vorfilter schneller od. langsamer zu. Wenn er sich zusetzt wird er vom Sog des Filters zusammengezogen, ungefähr wie eine Bierdose aus der die Luft gesagt wird. Der Schaumgummi liegt dann fast am Filterkorb (Ansaugrohr) an. Soweit soll es aber nicht kommen. Ich möchte dir nur veranschaulichen, wie wichtig ein sauberer Vorfilter ist.
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 690
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Nächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste