Heizung an Hausheizung

Moderator: Moderatorenteam

Heizung an Hausheizung

Beitragvon Degujerry » 22.11.2018 19:38

Moin
Hat jemand seine Aquariumheizung an die Hausheizung angeschlossen?Ich suche ein paar Bilder.Ich kann die Heizschleife leider nicht in den Filter machen sie müsste also ins Aquarium?Meine Vorstellung ist aus Rohren für eine Fußbodenheizung eine 1,5m lange Schleife zu machen die dann an der Rückwand etwa 15cm über dem Boden verläuft und durch ein Heizungsthermostat mit Tauchfühler geregelt wird.
Gruß Sylke
Degujerry
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 16
Alter: 47
Registriert: 13.11.2018 15:21
Wohnort: 23569 Lübeck

Share On

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon alenquer55 » 27.11.2018 09:53

Hallo Sylke

Wohnst Du in einer Mietwohnung oder im Eigentum .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 224
Alter: 63
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: Bad Münstereifel

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon Fred59 » 27.11.2018 15:29

Hallo Sylke,

du willst also die Heizspirale direkt mit dem Aquariumwasser in Verbindung bringen?
Hast du einen guten Glasbläser an der Hand oder willst du wirklich Kupfer bzw. Messing nehmen? - keine gute Idee. ;)

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 134
Alter: 58
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon MiCa » 27.11.2018 19:16

Benutzeravatar
MiCa
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 182
Alter: 60
Registriert: 07.08.2011 14:29
Wohnort: 60388 Frankfurt

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon Degujerry » 28.11.2018 20:42

Moin
Ich habe Eigentum.Der Heizkörper ist nur 20cm neben dem Aquarium.Nehmen will ich ein Vebundrohr.Hab auch schon im Internet was gefunden.So stelle ich mir das vor.
045BFA5A-32C6-43B4-B872-AA44208DB222.jpeg

Gruß Sylke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Degujerry
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 16
Alter: 47
Registriert: 13.11.2018 15:21
Wohnort: 23569 Lübeck

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon malu » 28.11.2018 21:04

Hallo Sylke,

ich würde eher beim Edelstahl bleiben.

Aber mal was anderes. Wie willst das Becken im Sommer beheizen, wenn die Heizung aus ist?

Am besten schließt man die Spirale, wenn es geht an die Warmwasserzirkulation an.


Die ist eigentlich immer an.


mfg

Marcus
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 596
Alter: 42
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon Degujerry » 28.11.2018 22:32

Moin
Warmwasser wird bei uns separat über Durchlauferhitzer erwärmt.Im Sommer heizen wir normal über Heizstab.
Gruß Sylke
Degujerry
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 16
Alter: 47
Registriert: 13.11.2018 15:21
Wohnort: 23569 Lübeck

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon Carlos » 29.11.2018 10:41

hallo sylke,
ich hab meine heizung unter ! dem aquarium,
gehts bestens, setzt natürlich voraus, das das becken noch leer ist, oder leer gemacht werden kann,einfach edelstahl-wellrohr in 16, oder 20 mm nehmen in windungen ähnlich fußbodenheizung , da reichen bei einer beckentiefe von 60 cm, 5 längen,
das erste mal hab ichs so gemacht, man nimmt 4-5 cm styrodurplatten, ( sind härter als styropor, ) zeichnet sich die windungen auf, und schneidet sie mit einem besser, oder ähnlichem aus, bis das edelstahlwellrohr den beckenboden nicht mehr berühren kann,dies wäre dann so zu machen, wenn der boden, auf dem das becken steht, aus besonders schönem holz, oder aus dem aquarienschrank ist,
hast du ein anderes untergestell,dann wäre eine küchenplatte ideal,aufzeichnen die schellen im unten stehenden link , anschrauben und außen und dazwischen styrodur ( leicht ankleben ) becken drauf, fertig,
du gehst vom vorlauf eines heizkörpers, ins wellrohr und am schluss wieder in den vorlauf ( also diese leitung einmal auftrennen , bogen dran , und wieder mit bogen zurück in den vorlauf,warum nicht in den rücklauf ? weil diese kurze verweildauer des heißen vorlaufwassers fast ebenso heiß wieder zurück kommt,
ich such noch mal bilder, wie ich das gemacht hab,
von rohren im aquarium rate ich ab, diese rohre sind nun mal nicht so leich ins becken , und wieder haraus zu führen, und wenn du mal was machen müßtest, wäre das mehr als umständlich
gruß karl
https://www.rst-versand.de/PVC-Rohrschelle-Mega
https://www.ebay.de/itm/Edelstahl-Wellr ... :rk:1:pf:0
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 45
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon alenquer55 » 29.11.2018 10:50

Hallo Sylke

malu hat geschrieben:ich würde eher beim Edelstahl bleiben.


Genau,würde ich auch. Bei mir ist die Spirale an der Heizung.Bei der Warmwasserzirkulation springt die Heizung ja trotzdem hin und wieder an.Es sei denn du hast eine Solaranlage.
Ich stelle die Heizung im Sommer so auf 30°im Vorlauf,das hat bisher immer prima geklappt.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 224
Alter: 63
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: Bad Münstereifel

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon alenquer55 » 29.11.2018 11:02

Hallo Karl

Keine schlechte Idee :applaus: .Sollte ich im Keller mein neues Becken bauen,werde ich diese Art vll.mal versuchen.
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 224
Alter: 63
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: Bad Münstereifel

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon Carlos » 29.11.2018 11:46

hi otmar, diese idee entstand damals , ebenfalls im heizungskeller, als ich meine zuchtanlage konzipierte,da schloß ich nicht an die heizung an, sondern ans brauchwasser, dass man ja das ganze jahr braucht, die kosten waren zu vernachlässigen, heizer hatte ich nur zu sicherheits-zwecken drin
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 45
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon Degujerry » 29.11.2018 12:38

Moin
Danke für die Antworten.Die Idee mit der Heizung unterm Aquarium finde ich super.Leider ist das Becken voll besetzt und alles raus und Abbauen wird mir zu viel.Das nehme ich mit fürs nächste Aquarium.Ich mache das mit der Spirale ins Aquarium.Das mit vom und an den Vorlauf werde ich machen.Ist ja auch von der Logik besser hatte ich aber nicht so bedacht.Die Spirale ins Aquarium und dann rausleiten geht ziemlich einfach und es kommen Absperrhähne ran falls mal was gemacht werden muss.
Gruß Sylke
Degujerry
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 16
Alter: 47
Registriert: 13.11.2018 15:21
Wohnort: 23569 Lübeck

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon Carlos » 29.11.2018 18:27

hi sylke
kurz nochmal, man kann auf diese art und weise, sehr viel strom sparen, egal, ob im filterbecken, im aquarium, oder eben drunter, ich hab den heizer nur noch zur sicherheit drin, und im sommer, wenn die heizung aus ist, und das in einem diskus-becken mit 29 grad.
grüße karl
Carlos
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 45
Alter: 68
Registriert: 18.11.2005 22:13
Wohnort: 94577 winzer

Re: Heizung an Hausheizung

Beitragvon Degujerry » 29.11.2018 18:37

Moin
Ja das ist der Hintergrund ich will Strom sparen.ich hatte vor 4 Wochen durch Zufall entdeckt das der Heizstab defekt ist er hat ständig geheizt aber kam trotzdem nicht höher als 29 Grad.Die Stromrechnung hat mich umgehauen.Die ist durch den Koiteich schon nicht schlecht aber 150 Euro nachzahlen hat gereicht.
Gruß Sylke
Degujerry
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 16
Alter: 47
Registriert: 13.11.2018 15:21
Wohnort: 23569 Lübeck


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast