Weiße Fäden an den Flossen

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Weiße Fäden an den Flossen

Beitragvon Joli » 15.06.2018 15:32

Guten Tag,

ich wünschte, es gäbe einen anderen Anlass für meinen ersten Post, doch mache ich mir gerade etwas Sorgen, um einen meiner Diskusse. Dieser hat an den vorderen Flossen, dünne weiße Fäden, die ähnlich wie Spinnweben aussehen.
Auch an der Rückenflosse konnte ich schon einen solchen Faden beobachten. Das erste Mal erschienen sie nach einem WW. Die Länge variiert zwischen 2-6 cm circa. Nach einigen Tagen verschwinden diese Fäden wieder, um dann wieder neu aufzutreten. Das Tier frisst normal und solch einen Faden konnte ich nur einmal bei einem weiteren Tier noch beobachten. Die Diskusse habe ich erst seit 2,5 Woche, anfangs war auch der Kot weiß, dass hat sich nun aber normalisiert.
Hat jemand eine Idee, was das seine könnte? Schleimhautablösung, Pilz, Bakterien?

Gruß

Jonas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Joli
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 22
Registriert: 15.06.2018 15:09
Wohnort: 67434 Neustadt

Share On

Re: Weiße Fäden an den Flossen

Beitragvon Joli » 17.06.2018 21:51

Diagnoseformular

Aquarium
Grösse/Liter: 240l (ein größeres ist bereits in Planung :D)
Einrichtungsgegenstände/bepflanzt?: Bepflanzt, einige Steine
Wurzel (welche Wurzelart, wie alt): 1x Moorkienwurzel (halbes Jahr), 2x Mangrovenwurzel (2 Jahre)
Bodengrund (Körnung, Höhe): 7cm, 3-4mm
Wie lange läuft das Aquarium schon?: 1 Jahr am aktuellen Standort

Tiere
Wieviele Diskusfische: 6
Grösse: 5-6cm
Aussehen (auffällige Veränderungen): Weiße Fäden an den Flossen
Atemzüge/Minute: ca. 60
Kotbeschaffenheit/Farbe: Bei manchen normal, bei manchen etwas unförmig und weiß, normalisiert sich aber langsam bei allen (eventuell noch Stress vom umsetzten? Erst drei Wochen bei mir)
Welche Massnahmen wurden bereits durchgeführt: esha2000
Wann wurden die letzten Tiere gekauft (Beifische/Diskusfische): Die Diskus vor 3 Wochen
Quarantänemassnahmen der neuen Tiere (Art/Zeitraum):
Welche Beifische werden gepflegt und wieviele: 10x Zebrabärblinge, 3x Welse, 5x Panzerwelse

Fütterung
Wie oft/Tag: 3
Futtersorten: Flocken, Granulat, Gefroren (rote Müla, Tubifex, Diskusmix)

Wasserwerte des Aquariums
pH: 6,8
Ammonium/Ammoniak (NH4/NH3):
Nitrit (NO2): 0
Nitrat (NO3): 10
GH: 7
KH: 4,5
Leitwert:
Temperatur: 28,4
O2:
Wasserwechsel wie oft/wieviel: 1x wöchentlich, 30-40%
Findet eine Wasseraufbereitung statt? Welcher Art?: JBL Biotopol, UV-C Klären im Betrieb
Mit welcher ca. Temperatur wird das frische Wasser zugeführt?: Ungefähr Beckenwärme
Wird CO2 dem Wasser zugeführt? 20 mg/l

Wasserwerte des Leitungswassers (wichtig)
pH:
Nitrit (NO2):
Nitrat (NO3):
GH:
KH:
Leitwert:

Art der Filterung
Welcher Filter wird verwendet (z.B. Eheim 2213)?: JBL e900
Seit wann ist der Filter in Betrieb?: 1 Jahr
Wie oft wird er gereinigt und auf
welche Art? ausspülen, alle paar Monate, Schläuche regelmäßig
Wann wurde er zuletzt gereinigt? 2 Monate
Ist ein Vorfilter vorhanden (Schwammpatrone über dem Ansaugkorb/Eheim-Vorfilter/integrierter Vorfilter): integriert
In welchem Abstand wird der Vorfilter gereinigt:
Welche Filtermaterialien werden verwendet? Schaum, Kugeln, Röhren
Findet eine Filterung über Torf statt? Wenn ja, wie lange schon? nein

Beschreibung des akuten Problemes:


Wann trat das Problem zuerst auf?:
Joli
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 22
Registriert: 15.06.2018 15:09
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: Weiße Fäden an den Flossen

Beitragvon Sören » 18.06.2018 11:15

Moin Jonas,

ohne jetzt groß dein Bericht gelesen zuhaben würde ich nach dem oberen Post denken das es sich ganz einfach nur um eine
Schleimhautabsonderung nach dem Wasserwechsel handelt....
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 783
Alter: 34
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Weiße Fäden an den Flossen

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 18.06.2018 22:16

Hallo Jonas.

Sören hat recht,es handelt sich bei deinen Fischen um eine
Schleimhautabsonderung nach dem Wasserwechsel.
Das ist nicht weiter schlimm.

Aber ich würde deine CO2 Zugabe etwas reduzieren auf 15 mg/l.
Auch das Futterangebot würde ich durch Artemia,weiße-schwarze Müla und
gehackte Muscheln erweitern.

Es wäre schön wenn du und vielleicht einmal ein Gesamtbild deines Becken zeigen würdest.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 696
Alter: 53
Bilder: 0
Registriert: 06.12.2010 15:27
Wohnort: 45701 Herten


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste