Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Beitragvon Glerk » 14.07.2017 21:37

Hallo zusammen, ich habe eben an einem meiner roten Neon diese seltsamen Geschwüre oder was auch immer entdeckt. Hat einer von euch ne Ahnung, was das sein könnte? Bei einem anderen Neon hab ich so etwas ebenfalls entdeckt - aber eher im Frühstadium. Vor allem frage ich mich: Ist das gefährlich für meine Diskus?
IMG_3088.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Glerk
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 49
Registriert: 21.04.2017 17:19
Wohnort: 20146 Hamburg

Share On

Re: Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Beitragvon Glerk » 16.07.2017 14:59

Hat echt keiner ne Idee, was das sein könnte?

LG
Glenn
Glerk
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 49
Registriert: 21.04.2017 17:19
Wohnort: 20146 Hamburg

Re: Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 16.07.2017 22:11

Hallo Glenn.

Ich vermute mal das es sich bei dem Neon um einen
Bakterienbefall handelt.

Schau mal vielleicht hilft dir das weiter:
Link
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 669
Alter: 52
Bilder: 0
Registriert: 06.12.2010 15:27
Wohnort: 45701 Herten

Re: Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Beitragvon Glerk » 17.07.2017 09:03

Hi Sylvia,
dank dir. Wenn man sich die Bilder unter dem Link anschaut, kommt das dem in der Tat schon sehr nah!

LG
Glenn
Glerk
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 49
Registriert: 21.04.2017 17:19
Wohnort: 20146 Hamburg

Re: Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Beitragvon tastenkasper » 21.07.2017 06:52

Hi Glenn,

genau dieses Krankheitsbild hatte ich auch mal bei roten Neons, aufgetreten sist das immer erst bei den Flossen und hat sich dann weiter ausgebreitet. Das waren irgendwelche Würmer. Leider haben meine Behandlungsversuche mit was auch immer keinen Erfolg gehabt und die Fische sind nach und nach eingegangen. Den Diskus hat das nichts ausgemacht, allerdings haben die Schmetterlingsbuntbarsche das auch bekommen. Seit dem lass ich die Finger von Neons.


LG
René
tastenkasper
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 47
Bilder: 0
Registriert: 23.03.2011 10:38
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Beitragvon Glerk » 21.07.2017 17:22

Hi René, echt ein sehr mysteriöses Krankheitsbild. Finde auch, das sieht nach irgendwelchen Würmern aus. Aber meinen Diskus geht's zum Glück noch prima - genauso wie den Schmetterlingsbuntbarschen. Ich werde jetzt mal versuchen, die Neon zu separieren. Mal schauen, ob es mir gelingt, sie möglichst stressfrei für alle Beteiligten heraus zu fangen :-)
Glerk
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 49
Registriert: 21.04.2017 17:19
Wohnort: 20146 Hamburg

Re: Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Beitragvon Ioan C. » 22.07.2017 15:00

Moin, wie schnell verläuft die Krankheit? Ich würde die betroffene raus nehmen und einige Wochen verstärkt Wasser wechseln, aber die Krankheit bleibt ansteckend. Ich denke an Tuberkulose, nur ist die Wunde dann eher dunkel, was in diesen Fall nicht zutrifft.
Sind es Pilze? Das Bild ist verdreht und zu klein um deutlich genug zu sein.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 695
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Was haben meine Neon im Diskusbecken?

Beitragvon Glerk » 23.07.2017 13:45

Hi Ioan, Sylvia schickte mir Eingangs einen Link, der die Symptome der Beulenkrankheit skizzierte. Tatsächlich spricht viel dafür. Die Behandlungsmöglichkeiten sind allerdings sehr überschaubar. Hab die Neon jetzt in einem gesonderten Becken untergebracht. Der Neon auf dem Bild ist mittlerweile verstorben, bei zwei anderen treten die ersten Symptome aber auch bereits auf. Behandle sie jetzt prophylaktisch mit Bactopur direkt. Verspreche mir allerdings nicht allzu viel davon! Die Wasserwechsel-Intervalle hab ich den letzten Wochen eh schon auf zwei Mal 50% die Woche erhöht. Vordem Auftreten der ersten Symptome immer 1 x die Woche 50%. Die Neon sind auch nicht neu hinzugekommen, sondern schwimmen bereits seit rund 4 Jahren in meinem Becken.

LG
Glenn
Glerk
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 49
Registriert: 21.04.2017 17:19
Wohnort: 20146 Hamburg


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast