Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Moderator: Moderatorenteam

Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon LesGrossmann » 29.06.2020 11:40

Hallo@all

ich habe 2 Theilling Rollermat im Einsatz und bin wirklich begeistert von dem glasklaren Wasser und der damit erhöhten Wasserqualität, die durch den Vliesfilter entsteht.

Jetzt zum Nachteil. Man benötigt ordentlich Vliesrollen! Und die kosten so 10€/ Stück.

Wer hat Erfahrung mit großer Rollenware und schneidet sich diese selbst?

Die Original-Rollen haben 40g/m2 und im Netz werden häufig sehr günstig 20gr/m2 große Rollenware angeboten, die man schneiden könnte.
Wie sind da die Unterschiede im Alltag?
Sollte man bei der selben Dichte bleiben oder spielt das eine untergeordnete Rolle?
Habt ihre günstige Lieferanten?

Grüße
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 76
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Share On

Re: Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon LesGrossmann » 29.07.2020 12:35

LesGrossmann hat geschrieben:Hallo@all

ich habe 2 Theilling Rollermat im Einsatz und bin wirklich begeistert von dem glasklaren Wasser und der damit erhöhten Wasserqualität, die durch den Vliesfilter entsteht.

Jetzt zum Nachteil. Man benötigt ordentlich Vliesrollen! Und die kosten so 10€/ Stück.

Wer hat Erfahrung mit großer Rollenware und schneidet sich diese selbst?

Die Original-Rollen haben 40g/m2 und im Netz werden häufig sehr günstig 20gr/m2 große Rollenware angeboten, die man schneiden könnte.
Wie sind da die Unterschiede im Alltag?
Sollte man bei der selben Dichte bleiben oder spielt das eine untergeordnete Rolle?
Habt ihre günstige Lieferanten?

Grüße
LG


benutzt ihr alle die original vliesrollen??? oder hab ich als einziger nen vliesfilter?
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 76
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon Kimmi » 30.07.2020 21:22

Hallo Les,

ich benutze einen Clarisea Vliesfilter und ich kaufe die Rollen bei Markus Stöcker. Ich hatte erst andere Rollen ausprobiert, dabei ging der Vliesfilter immer auf Störung, seid ich die Rollen von Markus mit 40g benutze läuft er einwandfrei. Mit selber Aufrollen habe ich keine Erfahrung ,ist mir auch zu aufwendig.

VG
Christoph
MFG Christoph

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer
Benutzeravatar
Kimmi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 180
Alter: 52
Registriert: 27.05.2016 11:28
Wohnort: 58802 Balve

Re: Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon malu » 30.07.2020 22:24

Hallo Leo,

ich habe auch einen Theilling.

So ne Vliesrolle reicht bei mir ein halbes Jahr. Da mach ich mir nicht die Arbeit selbst zu schneiden und zu wickeln.

Habe aber keine Diskus mehr.

mfg

Marcus
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 614
Alter: 44
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon LesGrossmann » 31.07.2020 11:38

hi@Marcus,
hi@chrisoph

ich hab aktuell 2 x Theilling Rollermat Compakt im Einsatz (beides jeweils an knapp 400/500Liter mit Filterbecken)
Die Rollen sind relativ schnell durch, max. 4 Wochen. Daher teste ich eben versch. Varianten.
Insbesondere, da ich noch ein weiteres Aqua in Betrieb nehme mit knapp 600L.
Dann hätte ich 3 x Vliesfilter im Einsatz.
Da möchte ich nicht 50€ pro Monat für Vlies ausgeben und für eine Zentralfilterung ist es zu spät.
daher teste ich zur Zeit an der Aufstellung, Durchflussgeschwindigkeit und am Vlies um eine längstmögliche Verweildauer zu erzielen.
In der Beschreibung steht, die Compact Rollermat sollten bis 700L Becken passen, allerdings denke ich, dass diese schnell an ihre Grenzen stoßen, je nach Besatz nund Durchflussgeschwindigekeit.
Dann steht schnell im Vliesfilter das Wasser zu hoch und er lösst zu schnell aus.
"ich lerne noch mit der Technik fliesvilter umzugehen....."

Grüße in die Runde
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 76
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon Ioan C. » 20.08.2020 20:53

Hi, meine sind leicht geändert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 984
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon LesGrossmann » 22.08.2020 08:44

Hallo@all
ich habe jetzt erst mal den Vliessfilter so hochgesetzt, sodass im Filter kein Wasser steht. Dadurch lösst er nicht mehr so schnell aus.
Bezüglich des schneiden von Rollen, habe ich ein paar Original Rollen gekauft, um dann genug passende Aufwickel-Rollen zu haben. Muss das umspulen noch testen um gleichmäßige Rollen zu erstellen.
Brauche nur noch ein Samurai Schwert zum schneiden..... :dance

Bei dem Rinderherz fällt schon viel Müll an für den Vliessfilter. Bei Fütterung mit Mülas usw ist das deutlich weniger.


Aber insgesamt einfach eine schöne Sache.
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 76
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon Ioan C. » 22.08.2020 15:45

LesGrossmann hat geschrieben:Hallo@all
ich habe jetzt erst mal den Vliesfilter so hochgesetzt, sodass im Filter kein Wasser steht. Dadurch löst er nicht mehr so schnell aus.
Irgendwo muss das in den Filter einfließende Wasser herausfließen. An der Stelle verstopfen Schwebepartikeln das Flies und verhindern den Wasserfluss.
Als Folge steigt die Höhe des Wassers.
Warum geschieht das bei deinem Filter nicht? Ist das Wasser dafür zu sauber?
Dan bleiben die Schwebepartikeln mehrere Tage im Filter und werden ständig mit einfließendem Wasser gespült.
Das ist schädlicher als wenn der Schmutz in irgendwelche Ecken ruhig herumliegt und von Bakterien abgebaut wird.
Eine saubere Fläche von 0,7 cm H x 8 cm B reicht um das Wasser so weit herausfliesen zu lassen dass der Schwimmerschalter den Motor stoppt.
Dan dauert es mehrere Tage bis der zu erst angesammelte Schmutz aus dem Aquariumwasser entfernt wird.
Dieser Fehler ist dem Hersteller zu verdanken, kann aber mit etwas Geschick relativ leicht behoben werden
LesGrossmann hat geschrieben:Brauche nur noch ein Samurai Schwert zum schneiden..... :dance
Frag mal nach bei,... Kevin Costner?! :denk :licht ;)
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 984
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Vliesfilter Rollen selbst schneiden

Beitragvon LesGrossmann » 29.08.2020 16:45

Ioan C. hat geschrieben:
LesGrossmann hat geschrieben:Hallo@all
ich habe jetzt erst mal den Vliesfilter so hochgesetzt, sodass im Filter kein Wasser steht. Dadurch löst er nicht mehr so schnell aus.
Irgendwo muss das in den Filter einfließende Wasser herausfließen. An der Stelle verstopfen Schwebepartikeln das Flies und verhindern den Wasserfluss.
Als Folge steigt die Höhe des Wassers.
Warum geschieht das bei deinem Filter nicht? Ist das Wasser dafür zu sauber?
Dan bleiben die Schwebepartikeln mehrere Tage im Filter und werden ständig mit einfließendem Wasser gespült.
Das ist schädlicher als wenn der Schmutz in irgendwelche Ecken ruhig herumliegt und von Bakterien abgebaut wird.
Eine saubere Fläche von 0,7 cm H x 8 cm B reicht um das Wasser so weit herausfliesen zu lassen dass der Schwimmerschalter den Motor stoppt.
Dan dauert es mehrere Tage bis der zu erst angesammelte Schmutz aus dem Aquariumwasser entfernt wird.
Dieser Fehler ist dem Hersteller zu verdanken, kann aber mit etwas Geschick relativ leicht behoben werden
LesGrossmann hat geschrieben:Brauche nur noch ein Samurai Schwert zum schneiden..... :dance
Frag mal nach bei,... Kevin Costner?! :denk :licht ;)


Hi
das Problem war in der Vergangenheit, dass der Vliessfilter zu tief im Filterbecken stand.
Dann stand schon die Vliessfilterkammer von vorneherein halbvoll mit Wasser.
Wenn dann noch der Filter läuft, steigt das Wasser schnell auf Schwimmerschalterhöhe und der Rollermat löst unnötig aus.
Jetzt hab ich den Rollermat Compakt maximal hochgesetzt und das Problem ist eigentlich gelöst.
Aktuell hält eine Rolle ca. 4 Wochen. Die Rolle ist deutlich verschmutzt, also alles gut.
Gerade Fütterung mit Rinderherz verursacht viel Dreck.
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 76
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast