Uvc klärer

Private Kleinanzeigen

Moderator: Moderatorenteam

Uvc klärer

Beitragvon Bauernkind » 26.04.2020 21:33

Moin meine scheibenfreunde. Ich spiele mit dem. Gedanken einen uvc klärer anzuschaffen.
Ich hab damit 0 Erfahrung.
Falls jemand einen hat oder mir nen guten link schicken kann, gern mit pn melden. Habe diverse Tests gelesen, das war es aber auch schon.
Ich möchte aber 1000 Euro ausgeben.. Lach.
Für ein 500l Aquarium.

Lg alexandra
Bauernkind
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 37
Registriert: 19.04.2020 12:58
Wohnort: 32369 Rahden

Share On

Re: Uvc klärer

Beitragvon Sören » 27.04.2020 06:54

Hallo Alexandra,

denke das ist eine sehr gute Entscheidung :thumbright: ...
Wichtig ist jedoch auch die Stromaufnahme denn er läuft ja auch 24/7
Ich persönlich bin mit dem eheim reeflexUVC sehr sehr zufrieden...
9W bei 500 Liter ist absolut *GRÜN* ...
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 875
Alter: 35
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Uvc klärer

Beitragvon Clown » 27.04.2020 07:58

Hallo Alex
Der UVC soll immer aktiv sein. Bei 500 Liter würde ich min. 25Watt empfehlen. Manche sagen 33Watt. Der Stromverbrauch relativiert sich stark, da das meiste in Form von Wärme im Becken bleibt und somit die Heizung entlastet.
Beim UVC kommt es auf die Bauart an. Die Hersteller geben den Durchsatz und empfohlene Beckengrösse meistens an.
Meiner ist von hier: http://debary.de/index.php/de/aquaristik
Gruss, Max
Clown
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 121
Alter: 69
Registriert: 26.11.2015 22:11
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: Uvc klärer

Beitragvon Hobby » 27.04.2020 10:07

Hallo Alex,

kann dir den von Max vorgeschlagenen Händler nur empfehlen.
Kaufe dir einen WF - 15E.
Dieser ist für 1000 Liter konzipiert, binde selbigen in dein Filtersystem am Aquarienzulauf ein und lasse ihn durchgängig arbeiten.
Habe diesen UV-Klärer und seinen Vorgänger erfolgreich jahrelang benutzt.
Bedenke aber, dass ein UV-Klärer nur ein Hilfsmittel ist und nicht deine derzeitigen Probleme lösen kann.

Persönlich würde ich, die von Peter vorgeschlagene Vorgehensweise dringend ans Herz legen, denn mit deinen derzeitigen Vorgehen laborierst du nur an den Symptomen und beseitigst die Ursachen nicht!
Räume dein Haltungsbecken leer (auch die Rückwand raus), reinige und desinfiziere es gründlich, dünne Kiesschicht rein und UV-Klärer an.
Das Wasser stelle auf die derzeitigen Kh-Werte ein und wechsele dann jede Woche 50% mit leicht veränderten(gesenkten) Kh-Werten.
Das Wasser kannst du mit deinen Leitungswasser schrittweise verschneiden um den gewünschten Kh-Grad zu erreichen.
Nutze zur Berechnung die Formel zur Berechnung des Wechselwasser, welche im nachfolgenden Link zu ersehen ist.

http://www.deters-ing.de/Berechnungen/Berechnungen.htm

Als weitere technische Ausrüstung würde ich dir dringend einen Carbonitfilter anraten, welcher in deine Leitungswasserzufuhr zum Becken eingebunden wird.

https://diskus-direkt.de/atlas-filtri-k ... aufen.html

Stelle ausserdem jede mediz. Behandlung deiner Tiere derzeit ein, denn sie geht an den wahrhaften Symptomen vorbei, wie an der Sterberate ersichtlich.
Vor deiner "Haustür" befindet sich die Tierärztliche Hochschule Hannover, welche du telefon. kontaktieren und eine Untersuchung deines Problem absprechen kannst.
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 214
Alter: 72
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Uvc klärer

Beitragvon Bauernkind » 27.04.2020 13:12

Woe, so viele gute Tips.
1000 Köche 1000 Rezepte.
Es ist immer schwer einen "richtigen" Weg zu finden.
Die uvc klär Geschichte starte ich demnächst. Die stromkosten sind mir egal, hab ne pv auf dem Dach. Und nachts muss es halt so sein. Mein Mann tendiert auch Richtung eheim, weil er meint der mindert nicht die filter Leistung.
Aktuell werde ich das Aquarium nicht ausräumen. Mit bissl sand und Pflanzen mag ich es und so sollte es auch sein.
Nackt ist doof. Hab alles reduziert, und arbeite erstmal die andren Aufgaben ab.
Nach und nach sollte es klappen ohne das noch Fische sterben.
Danke ihr Lieben
Bauernkind
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 37
Registriert: 19.04.2020 12:58
Wohnort: 32369 Rahden

Re: Uvc klärer

Beitragvon Hobby » 27.04.2020 15:12

Hallo Alex,

Mein Mann tendiert auch Richtung eheim, weil er meint der mindert nicht die filter Leistung.


Könnte mir dein Mann einmal erklären, wie ein nach dem Filter geschalteter UV-Klärer der führenden Firmen im UV-Filterbereich, wie De Barry und Wiegandt, die Filterleistung mindert?

Etwas zum nachlesen, um die Argumentation zu unterstützen:

http://www.ohligers.de/UV_Entkeimer.htm

Aktuell werde ich das Aquarium nicht ausräumen.
Nackt ist doof.


Es ist schade, dass du die derzeitige Problematik deines Becken nicht verstehst und wertige Hinweise zur Überwindung deiner Probleme, so wie sie Peter, ein übrigens sehr erfahrener Diskushalter, in deinen Thread "Einer nach dem anderen infiziert" vorgeschlagen hat und von mir nochmals aufgezeigt wurden, leider nicht umsetzt.

Ich würde dir außerdem noch ein wesentliches Fachbuch zum besseren Verständniss der Wasserproblematik in der Aquaristik ans Herz legen.

https://www.ulmer.de/usd-4515850/handbu ... sser-.html
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 214
Alter: 72
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Uvc klärer

Beitragvon Bauernkind » 27.04.2020 15:26

Ich denke einfach, dass die Fische grad genug Stress haben. Und wohin mit ihnen wenn ich das Becken ausräume, desinfiziere und halb nackt wieder einlasse? Das ist nicht in 2 Tagen getan, zumindest nicht von mir hier. Da bin ich wohl auch zu blöd zu.
Ich versuche alles erstmal aus dem Hintergrund. Neuer Filter mit vorfilter, wurzel raus, uvc klärer, osmose, aqua Kraut und was ich sonst noch vergessen habe.
Mehr diskussionen gehören hier nicht in den Beitrag.
Danke für die Anregungen und links. Das Buch prüf ich mal, ob ich das nicht schon irgendwo habe.
Danke
Bauernkind
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 37
Registriert: 19.04.2020 12:58
Wohnort: 32369 Rahden

Re: Uvc klärer

Beitragvon Kimmi » 27.04.2020 16:49

Hallo Alex,

warum hörst du nicht auf die alten Hasen hier im Forum? Auch ich habe dir geraten alles raus zu schmeißen und da wusste ich noch nicht das du eine Rückwand drin hast. Ich habe mal ein ein gebrauchtes
2 Jahre altes Becken mit BTN gekauft und ich konnte kaum glauben was da für ein Schmocker hinter war nachdem ich sie entfernt habe und der Geruch war auch prickelnd.
Zum Wohle deiner Tiere empfehle ich dir dringend auf die Ratschläge von Jürgen und Peter zu reagieren :thumbright:

VG
Christoph
MFG Christoph

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer
Benutzeravatar
Kimmi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 175
Alter: 51
Registriert: 27.05.2016 11:28
Wohnort: 58802 Balve

Re: Uvc klärer

Beitragvon Langer202 » 27.04.2020 19:18

Hallo Alexandra,

ich habe einen UV-C Wasserklärer abzugeben.
Habe Dir dazu eine PN geschrieben.
Tschüß, bis die Tage !!!

Gruß Ronny.
Benutzeravatar
Langer202
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 426
Alter: 52
Bilder: 0
Registriert: 02.05.2011 21:33
Wohnort: 39435 Wolmirsleben

Re: Uvc klärer

Beitragvon Kai_M » 28.04.2020 20:40

Hallo zusammen,

die Problematik ist immer die selbe. Es wird nicht konsequent umgesetzt was einem empfohlen wurde.

Ein bissel hiervon ein bissel davon das passt dann schon. So wird es aber nichts.

Den Eheim UV-C halte ich eher für "Spielzeug".
Unter 18Watt würde ich nicht gehen.
Ich denke man muss auch die Bauart bedenken. Der Zylinder sollte möglichst lang sein. Ideal wird das Wasser auch noch schraubenförmig durch den Filter geleitet.

Ich benutze einen 55W für ein 450l Becken. Davor ist noch ein Glasperlenfilter, einfach damit möglichst "sauberes" Wasser durch den UV C fließt.

LG Kai
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 114
Alter: 50
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 77773 Schenkenzell

Re: Uvc klärer

Beitragvon LesGrossmann » 28.04.2020 21:36

Hi Alex

falls Du einen UV klären brauchst, ich hätte noch einen Eheim 800 aus Jan2020, war nur kurz angeschlossen und einen neuen Wiegand HW15 Watt OVP.

Grüße
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 53
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313


Zurück zu Suche/Biete/Tausche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste