Tragfähigkeit IKEA EXpedit

Moderator: Moderatorenteam

Tragfähigkeit IKEA EXpedit

Beitragvon malu » 15.03.2017 17:28

Hallo zusammen,

da ich mir einen Zuchtwürfel aufstellen will, 50x50x60 cm, und dieser nicht auf den Boden stehen soll, habe ich mir mal das IKEA Regal Expedit, das noch rumsteht, drunter gestellt. Das Regal sieht soweit ganz stabil aus, 5 cm dicke Wände. Leider bestehen dies aber nur aus Pappe, ein bisschen Pressspann, dann furniert. Draufgesetzt habe ich mich schon, dazu nochmal 80 kg draufgelegt. . Hat soweit gehalten, ohne zu knacken. Natürlich war das keine Dauerbelastung. Auf das Regal habe ich eine Arbeitsplatte gelegt. Das Becken gefüllt mit Glas käme auf ca. 170 kg. Vielleicht hat das ja schon mal einer probiert, oder Erfahrung damit.

mfg

Marcus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 595
Alter: 42
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Share On

Re: Tragfähigkeit IKEA EXpedit

Beitragvon macjacobs » 16.03.2017 11:46

Hallo Marcus,

ich kann leider nicht aus Erfahrung für die kleinen Würfel sprechen. Allerdings hatte ich ca 2 Jahre lang mein 240 Liter Becken auf einem Expedit/Kallax stehen.

Habe dazu 2 Würfel von 2x2 Fächern nebeneinander gestellt, sodass auch mittig eine recht stabile Konstruktion entsteht.

Es hat ohne Probleme gehalten, habe keine Risse etc feststellen können. Auch war es nirgendwo gequetscht oder sonst was.

Auch wenn es also Pressspan ist, hat es wie ich finde gut gehalten. Manch andere Unterbauten für Aquarien finde ich da deutlich bedenklicher ;)

Grüße
Marc
Grüße
Marc
macjacobs
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 21
Alter: 34
Registriert: 03.01.2017 18:10
Wohnort: 51149 Köln

Re: Tragfähigkeit IKEA EXpedit

Beitragvon malu » 16.03.2017 12:45

Hallo Marc,


also das ganze war mir jetzt wirklich zu unsicher.
Das große Expedit hat ja wenigstens noch die Streben aus richtigem Pressspann, also die Mittelbretter. Der kleine Würfel hat nur die 4 Pressspannseiten.

Deshalb hab ich jetzt die Bierkasten Methode genommen.

Kann ich das so einseitig stehen lassen, also auf eineinhalb Kisten oder wäre besser mittig drauf? Oder einfach egal?

mfg

Marcus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 595
Alter: 42
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: Tragfähigkeit IKEA EXpedit

Beitragvon DominikL » 16.03.2017 13:25

Hallo Marcus,

bei den Bierkisten mache ich mir garkeine Sorgen, kannst du so stehen lassen.
Die Platten verteilen das Gewicht und der Bierkasten kann diese Vertikale Belastung ohne Problemen ab.
Falls es dich berruhigt, die Aussage kommt vom einem, in der Bauindustrie arbeitenden Menschen mit spezialisierung im Kunstoffbereich.

Bei dem Regal hätte ich mir da schon mehr sorgen gemacht. (unteranderem wegen der Kombination Wasser und Pappe) ;)


Gruß Dominik
Beste Grüße,

Dominik
Benutzeravatar
DominikL
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 25
Alter: 24
Registriert: 03.01.2017 08:26
Wohnort: 53773 Hennef


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste